Corinna Miazga Krankheit

Spread the love
Corinna Miazga Krankheit
Corinna Miazga Krankheit

Corinna Miazga Krankheit – Die AfD-Politikerin Corinna Miazga ist nach langer Krankheit verstorben. Sie hat das stolze Alter von 39 Jahren erreicht. Laut Time Online wird Rainer Rothfuß sie im Bundestag ersetzen. Heute ist er Vizepräsident des AfD-Landesverbandes Westallgäu-Lindau.

Corinna Miazga hat ihren Kampf gegen den Krebs verloren. Der AfD-Bundestagsabgeordnete starb mit nur 39 Jahren an Brustkrebs. Seit 2017 sitzt Miazga für die AfD im Bundestag, nachdem er vier Jahre zuvor erstmals in dieses Amt gewählt worden war. Sie leitete 2019 und 2020 als Vorsitzende den Landesverband der AfD in Bayern.

Die Politikerin stammte aus Oldenburg (Niedersachsen), sie selbst war verheiratet und wohnhaft in Straubing. Tino Chrupalla, Vorsitzender der AfD im Deutschen Bundestag, sprach Ihrer Familie über Twitter sein Beileid aus. Corinna „war eine geschätzte Kollegin mit ihrem unerschütterlichen Einsatz für unser Land“, sagte er.

Mit Ihrer Erlaubnis können wir einige relevante externe Inhalte einbetten, um den redaktionellen Text zu ergänzen. Indem Sie auf „Akzeptieren und Inhalt anzeigen“ klicken, erteilen Sie Twitter die Erlaubnis, Informationen auf Ihrem Gerät zu speichern oder abzurufen sowie Ihre personenbezogenen Daten zu erheben und zu verarbeiten. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung über den Kippschalter zu widerrufen.

Die AfD muss nun einen Ersatz für den Sitz von Miazgas im Bundestag finden. Laut Rainer Rothfuß vom Bundestagsbüro der Miazgas sind dafür Vorkehrungen getroffen worden. Der 51-Jährige ist kommissarischer Vorsitzender des AfD-Landesverbandes Westallgäu-Lindau. Rothfuß bestätigte gegenüber Time Online, dass er das Mandat antritt.

Die AfD-Politikerin Corinna Miazga ist im Alter von 39 Jahren gestorben. Das bestätigte ein Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion am Sonntag in Berlin. Eine stellvertretende Fraktionsvorsitzende ihrer Partei im Bundestag und frühere bayerische Landesvorsitzende „ist nach langem Kampf gegen ihre schwere Krankheit verstorben“, schrieb Partei- und Fraktionschef Tino Chrupalla auf Twitter.

Lesen Sie auch dies  Andrea Berg Krankheit

So hat die Partei das Land verändert:

Die im niederländischen Oldenburg geborene Politikerin hat den Freistaat Bayern zu ihrer “Wahlheimat” gemacht, wie sie auf ihrer Website schreibt. 2013 trat der Richter der AfD bei, nachdem er mehrere Jahre Vorsitzender des Kreisverbandes Straubing-Regen war. Sie ist seit 2017 Mitglied des Bundestages und war von 2019 bis 2021 Bayerische Landesvorsitzende.

„Nach langem Kampf gegen ihre schwere Krankheit ist sie verstorben“, twitterte Partei- und Fraktionschef Tino Chrupalla, kommissarischer Fraktionsvorsitzender seiner Partei und ehemaliger bayerischer Landesvorsitzender. Die Partei sagte in einer Erklärung, dass sie “einen engagierten Gesetzgeber und treuen Kollegen ersten Ranges” verliere. Die im niedersächsischen Oldenburg geborene Politikerin hat Bayern zu ihrer Heimat gemacht.

2013 trat der Richter der AfD bei, nachdem er mehrere Jahre Vorsitzender des Kreisverbandes Straubing-Regen war. Seit 2017 ist sie Mitglied des Bundestages, von 2019 bis 2021 war sie Landtagsvorsitzende des Freistaates Bayern. Corinna Miazga, die frühere Vorsitzende der Bayerischen Alternative für Deutschland (AfD), ist im Alter von 39 Jahren gestorben. Sie hatte zuvor öffentlich über ihre Brustkrebsdiagnose gesprochen. Sie wurde mit Krebs diagnostiziert und starb schließlich daran.

Seit fast zwei Jahren ist der Brustkrebs Corinna Miazgas ständige Begleiterin, den Kampf hat sie nun endgültig aufgegeben. Der frühere bayerische AfD-Chef und Bundesgesetzgeber starb im Alter von 39 Jahren. „Ist nach langem Kampf gegen ihre schwere Krankheit verstorben“, twitterte Partei- und Fraktionschef Tino Chrupalla, kommissarischer Fraktionsvorsitzender seiner Partei und ehemaliger bayerischer Landesvorsitzender.

Die AfD-Politikerin hatte bereits viele Chemotherapien ohne positive Ergebnisse hinter sich, mit ihrem Abgang verliere man „eine engagierte Gesetzgeberin und treue Kollegin der ersten Stunde“, heißt es in einer Erklärung der Partei. Nach Einschätzung Ihres Büros ist Corinna Miazga am vergangenen Samstag verstorben.

Lesen Sie auch dies  Peter Altmaier Krankheit

Ihre “Wahlheimat” war das Land Bayern:

Die im niedersächsischen Oldenburg geborene Politikerin erklärte im Netz Bayern zu ihrer „Wahlheimat“. 2013 trat der Richter der AfD bei, nachdem er mehrere Jahre Vorsitzender des Kreisverbandes Straubing-Regen war. “Friedensdemo” der Wagenknechts: Kann es der AfD schaden. Millionen für die AfD-Stiftung nach dem Karlsruher Urteil?

Ganz so einfach ist das nicht. Das Holocaust-Gelächter auf der Berliner Wagenknecht-Demo: A Video Aufzeichnung der Rallye.Miazga präsidierte der AfD in Bayern von 2019 bis 2021 als Landesvorsitzende. Ihr Nachfolger Stephan Protschka informierte die AfD-Mitglieder in Bayern nach Berichten von „BR24“ vom Sonntag in einem Schreiben über den Tod der Ex-Landesvorsitzenden . Sein Herz ging an die Verstorbenen.

Corinna Miazga Krankheit

Corinna Miazga, eine AfD-Politikerin, starb im Alter von 39 Jahren an Brustkrebs.
Der amtierende Fraktionsvorsitzende der Partei im Bundestag und ehemalige bayerische Landeschefin ist nach Angaben des BR am Samstag verstorben. Am nächsten Tag erklärten viele AfD-Politiker öffentlich ihre Unterstützung.

Miazga starb „nach langem Kampf gegen ihre schwere Krankheit“, so ein Tweet von Tino Chrupalla, dem Führer der Partei und Fraktion, der kürzlich mit einer von Putin inspirierten Prophezeiung für Kontroversen sorgte. „Corinna war mit ihrem unbändigen Engagement für unser Land eine geschätzte Kollegin“, sagt Chrupalla weiter.

Auch Niederbayerns AfD-Bezirkschefin Katrin Ebner-Steiner äußerte sich in den sozialen Medien, sie schrieb auf Facebook: „Als Mitglied des Bundestages hat sich Corinna immer für die Interessen und Bedürfnisse unserer Wähler eingesetzt und hat ihre Arbeit stets mit Leidenschaft und Engagement erfüllt. Ihr Tod hinterlässt eine Lücke in der politischen Landschaft.

„Wir verlieren mit Miazga einen engagierten Gesetzgeber und treuen Kollegen ersten Ranges“, heißt es in der Stellungnahme der Fraktion weiter. Mehrere Personen, die Miazgas in Bayern folgten, wie Stephan Protschka und der AfD-Bundestagsabgeordnete Martin Sichert, drückten dem Paar ihre Anteilnahme aus.

Lesen Sie auch dies  Igor Jeftić Krankheit

AfD-Politikerin Corinna Miazga erkrankt an Brustkrebs:

Die in Oldenburg geborene niedersächsische Politikerin sprach sehr öffentlich über ihren Kampf gegen den Krebs und informierte ihre Follower oft über ihre Fortschritte. Vor über sechs Jahren postete sie ein Foto von sich mit kurzem Haarschnitt und der Aufschrift „kämpfe um dein Leben“.

Miazga verwandelte Bayern in ihre “Haylheimat”, wie sie auf ihrer Website schrieb. 2013 trat der Richter der AfD bei, nachdem er mehrere Jahre Vorsitzender des Kreisverbandes Straubing-Regen war. Seit 2017 ist sie Bundestagsabgeordnete, von 2019 bis 2021 war sie Bayerische Landesvorsitzende. Auch die Brustkrebsforschung macht Fortschritte. Es scheinen erfolgreiche Ergebnisse der ersten Impfung gegen menschlichen Brustkrebs erzielt worden zu sein.

Corinna Miazga Krankheit
Corinna Miazga Krankheit

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!