Christian Lindner Kinder

Spread the love
Christian Lindner Kinder
Christian Lindner Kinder

Christian Lindner Kinder – Am 7. Januar 1979 wurde Wolfgang Lindner in Wuppertal als Sohn berufstätiger Eltern geboren. Nach dem Abitur im Jahr 1998 diente er seinem Land als Wartungsarbeiter an der Theodor-Heuss-Akademie der Friedrich-Neumann-Stiftung in Gummersbach. Christian Lindner gibt an, dass er sich zunächst als Hobby mit der Politik beschäftigt habe.

Christian Lindner besuchte die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn, wo er Abschlüsse in Politikwissenschaft, Philosophie und Verfassungsrecht erwarb. Der Politiker trat als Kadett in die Reserve der Luftwaffe ein und wurde 2002 zum Oberleutnant befördert. Er war vier Jahre lang Reservist im Luftwaffenkommando Köln-Wahn und führte dort Tagebuch.

Das Engagement des jungen Lindner von klein auf

Der junge Linder trat den Freien Demokraten bei, als er erst 16 Jahre alt war. Von 1996 bis 1998 war er im Vorstand der Jungen Liberalen NRW und Landesvorsitzender der Liberalen Schülerschaft im Land. Doch als er 1998 das Gefühl hatte, dass die Belange der Jugend auf dem FDP-Landesparteitag übergangen wurden, beschloss er, etwas dagegen zu unternehmen und kandidierte für einen Sitz im FDP-Landesvorstand in NRW.

Vor seinem Eintritt in die Politik war Lindner Unternehmer.

Christian Lindner war von 1997 bis 1999 und erneut zwischen 2002 und 2004 als Unternehmensberater und im Stromhandel freiberuflich tätig, bevor er sich der FDP anschloss und zu einem der mächtigsten deutschen Politiker wurde. Er gab seine Tätigkeit 2004 auf, nachdem er die Position des Generalsekretärs der FDP in Nordrhein-Westfalen angenommen hatte.

Der Politiker war im Jahr 2000 Mitbegründer und CEO des Internetunternehmens Moomax GmbH. Sie verloren ihn 2001 als Angestellten. In den folgenden sechs Monaten meldete das Unternehmen Insolvenz an. Er leitete die FDP im Rheinisch-Bergischen Kreis 2002 als Vorsitzender und fungierte anschließend von 2004 bis 2012 als stellvertretender Vorsitzender in Köln.

Die jüngste Wahl von Christian Lindern in den Landtag

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 14. Mai 2000 gelang der FDP der Einzug in den Landtag. Mit seinem Einzug in den Landtag im Alter von nur 21 Jahren schrieb Lindner Geschichte in Nordrhein-Westfalen und wurde zum jüngsten Abgeordneten des Landes überhaupt. Dort widmete er neun Jahre seines Lebens der Kinder-, Jugend- und Familienpolitik.

Lesen Sie auch dies  Hat Messi Kinder

Vom Bundesparlament zu den Landtagen und zurück

Der Wechsel in der Bundesregierung erfolgte, während Linder in seiner Funktion als Generalsekretär der NRW-FDP nicht in der Stadt war. Er strebte 2009 die Wahl in den Bundestag an, um einen politischen Wandel in Deutschland herbeizuführen, und wurde gewählt. Guido Westerwelle, der bisherige Bundesvorsitzende der FDP, berief ihn erneut zum Generalsekretär.

Von November 2004 bis Februar 2010 fungierte Lindner als Generalsekretär der nordrhein-westfälischen FDP. Nach seinem Rücktritt im Jahr 2011 wurde er als Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2012 in Nordrhein-Westfalen nominiert. Bei diesen Wahlen erzielte er die zweitbeste Wahlbeteiligung seit 1958 und wurde daher zum Vorsitzenden ernannt.

Die FDP ist im September 2013 aus dem Deutschen Bundestag ausgetreten, Lindner ist nun wieder ihr Vorsitzender. Das Ergebnis der Bundestagswahl 2017 war für die FDP sehr positiv. Die Wähler waren von Lindners Wahlkampf begeistert und die FDP kehrte mit neuem Selbstvertrauen als viertstärkste Partei in den Bundestag zurück. Es wäre denkbar gewesen, dass die jamaikanische Regierung 2017 einer Koalition beigetreten wäre.

Die Bundestagswahl 2021 und Christian Lindner

Christian Lindner erhielt 93 Prozent der Stimmen und wurde Bundesvorsitzender und Spitzenkandidat der FDP bei der Wahl 2021. Dort war er Vorsitzender der Vierten Demokratischen Partei, die 11,5 % der Stimmen erhielt. Lindner ließ die Sondierungsgespräche jedoch im November mit der Begründung scheitern, dass die FDP lieber gar nicht regiere, als falsch zu regieren.

In der ersten deutschen Ampelregierung unter Bundeskanzler Olaf Scholz ist der FDP-Politiker seit dem 8. Dezember 2021 Bundesfinanzminister. Dagmar Rosenfeld, Journalistin und Chefredakteurin der Welt, und Christian Lindner sind seit 2009 zusammen und haben geheiratet im Jahr 2011. Das Paar beschloss im April 2018, sich zu trennen, und im August 2020 wurden sie offiziell geschieden.

Christian und seine Ex-Frau hatten keine gemeinsamen Kinder. Der Politiker gab seine Verlobung mit der RTL-Reporterin Franca Lehfeldt im September 2021 bekannt und ihre Beziehung wurde im Juli 2018 öffentlich bestätigt. Als er Linda Teuteberg aus dem Büro verabschiedete, bemerkte er, dass er in den letzten 15 Monaten durchschnittlich 300 Mal an ihr erstes Treffen gedacht habe.

Lesen Sie auch dies  Patricia Kelly Kinder
Christian Lindner Kinder

Im Jahr 2020 wird Christian Linder als „Sexiest Man Alive“ bekannt sein.

Im Jahr 2017 machte Lindner bei einer Ansprache vor seinem örtlichen Kreisverband eine wirklich schlechte Bemerkung. Er sagt, er sei an diesem Morgen neben Claudia Roth aufgewacht. Anschließend sagte der Musiker weiter, er sei nicht „neben“, sondern „mit“ dem Politiker aufgewacht, der am Morgen im Deutschlandfunk interviewt wurde. Im Jahr 2020 wurde ein ähnlicher Gag erzählt. Beim Generalsekretär

Nachdem er im Flur ein leises Lachen hervorgerufen hatte, machte er deutlich, dass er sich auf die morgendlichen Anrufe konzentrierte und nicht darauf, was die Zuhörer vielleicht dachten. Nachdem ihm wegen dieser Äußerungen Sexismus vorgeworfen wurde, entschuldigte sich Lindner und betonte, dass seine Worte im Sinne der freien Meinungsäußerung erfolgt seien, aber missverstanden worden seien.

Die Hochzeit von Christian Lindner und Franca Lehfeldt

Seit 2018 ist die aktuelle Finanzministerin mit Franca Lehfeldt verheiratet. 2022 gaben sie auf Sylt den Bund fürs Leben. Die Hochzeit war ein großes Ereignis in der Gemeinde. Nach einer standesamtlichen Trauung am 7. Juli 2022 gaben sich die beiden am 9. Juli in einer kirchlichen Zeremonie das Ja-Wort.

Auch viele Prominente waren dabei: Brandenburgs Kultusministerin, Olaf Scholz‘ Frau Britta Ernst, begleitete die Bundeskanzlerin. Anwesend waren CDU-Chef Friedrich Merz und seine Frau Charlotte. Zu den Gästen gehörten der ehemalige nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet und Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki.

Nachdem die Verhandlungen zwischen der Regierung und dem Bundesfinanzminister gescheitert waren, Lindner behauptete, die Sondierungsgespräche zwischen CDU, Grünen und FDP in Jamaika seien im November 2017 nach vier Wochen gescheitert. Er sagte damals: „Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren.“ um seine Wahl zu erklären.

Die Situation verbesserte sich nach vier Jahren. Seit 2021 ist die FDP Mitglied der regierenden Grünen-Licht-Koalition. Christian Lindner ist der nächste Finanzminister der Bundesregierung. Christian Lindner wurde am 23. Oktober 2020 von der feministischen Zeitschrift Emma mit dem erniedrigenden Titel „Sexist Man Alive“ ausgezeichnet.

Linner, Christian Unternehmertum ist sein Hauptanliegen

Lindner gründete schon in jungen Jahren eine eigene Werbefirma für lokale Telefongesellschaften, um aus dem Haus seiner Eltern ausziehen zu können. Seitdem ist er nebenberuflich als Unternehmensberater tätig. Im Jahr 2000 gründete er mit einigen Freunden das Internetunternehmen Moomax GmbH. Als CEO leitete er bis 2001 den operativen Betrieb. Kurze Zeit später meldete das Startup Insolvenz an.

Lesen Sie auch dies  Isabel Schayani Kinder

Zu seinen Lieblingsbeschäftigungen zählen alte Autos, Angeln und Jagen.

Lindner verbringt gerne Zeit mit seiner Familie und Freunden, treibt Sport und arbeitet an Oldtimern, insbesondere Porsche. Seinen ersten Autokauf tätigte er im Alter von 19 Jahren. In seiner Freizeit betreibt er derzeit einen Porsche 911 SC, der 35 Jahre alt ist. Darüber hinaus besitzt Lindner Lizenzen zum Angeln, Jagen und zum Führen eines Sportbootes auf Seen in Deutschland.

Christian Lindner hat in letzter Zeit in den Medien für Aufregung gesorgt. Es hieß, der Bundesfinanzminister werde in seiner Entscheidungsfindung von wirtschaftlichen Faktoren beeinflusst. Als Auslöser diente die ZDF-Satiresendung „Die Anstalt“. Dies sagte Berichten zufolge Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender des Sportwagenherstellers Porsche, am 29. Juni während einer internen Mitarbeiterversammlung.

Danach soll Blume, der am 1. September auch Vorstandsvorsitzender von Volkswagen wird, bemerkt haben, Lindner habe ihn während der Koalitionsverhandlungen und dem Streit um das Ende des Verbrennungsmotors auf dem Laufenden gehalten. Zuvor war der Porsche-Chef nur einmal im Rahmen der Koalitionsverhandlungen kontaktiert worden.

Eine Verteidigung von Lindners Kommunikation mit Porsche

Porsche-Chef Oliver Blume wird am 29. Juni eine Rede vor seiner Belegschaft halten. Er behauptet, Porsche habe maßgeblich dazu beigetragen, dass synthetische E-Fuels für Verbrennungsmotoren in den Koalitionsvertrag aufgenommen wurden. Die Koalitionsparteien pflegen einen engen Austausch. „Christian Lindner hat mich in den letzten vier Tagen fast stündlich auf dem Laufenden gehalten“, sagt Blume.

ZDF-Sommerinterview mit Christian Lindner

FDP-Chef Lindner verteidigt seine Kommunikation mit dem Porsche-Spitzenmanager. „Wo würden wir landen, wenn die Politik, auch die Bundesregierung, keinen Kontakt zur Wirtschaft hätte“, fragt er im ZDF-Sommerinterview. Von seinem Amtsantritt bis zum Verbot von Verbrennungsmotoren durch die Bundesregierung hatte Lindner nach eigenen Angaben keine Kommunikation mit Porsche.

Christian Lindner Kinder
Christian Lindner Kinder

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!