Youtuber Fährt Kind tot

Spread the love
Youtuber Fährt Kind tot
Youtuber Fährt Kind tot

Youtuber Fährt Kind tot – Simon Unge ist ein beliebter YouTuber und Influencer aus Deutschland. Der gebürtige Mönchengladbacher Simon Unge wurde am 31. August 1990 in der Stadt Erkelenz geboren. Nachdem sein Vater starb, als Unge neun Jahre alt war, kümmerte sich seine Mutter um ihn und seine Geschwister.

Er arbeitete mit geistig Behinderten und schloss 2013 sein Lehramtsstudium ab. Anfang 2014 zog Unge nach Köln. Ein zweiter YouTuber, der nur unter seinem Pseudonym „Peterle“ bekannt ist, zog im Januar 2015 für kurze Zeit bei Unge ein. Im März Im Jahr 2015 nahm er einen YouTuber-Kollegen namens „Reyst“ bei sich auf,

der ursprünglich mit ihm um die Welt gereist war. 2017 machte sich Unge auf die Reise nach Hamburg. Ihren eigenen Angaben zufolge zogen er und seine damalige Lebensgefährtin Ende des Jahres nach Madeira in Portugal, wo sie anschließend ein Grundstück und einige Monate später mehrere Immobilien erwarben.

Unge ernährt sich schon seit geraumer Zeit vegetarisch. In seinen Videos spricht er häufig über Veganismus. Am 20. September 2021 gründeten Unge und zwei weitere Ersteller von Online-Inhalten eine Kondomfirma unter dem Namen wtf.social. In nur drei Tagen wurden über 21.000 Artikel verkauft.

Auf YouTube hochgeladene Videos und Live-Übertragungen

Unge nutzte den Unschwer-Kanal erstmals im Mai 2011, um Videos über Longboarding und Dreadlocks zu teilen. Sein unproblematischer Kanal und die darauffolgenden veganen Kochvideos starteten Anfang 2012. Unge löschte schließlich mehrere Aufnahmen und schloss beide Kanäle. Im Juli 2012 startete er den Kanal Unspiel und begann mit der Produktion von Let’s Play-Videos.

Lesen Sie auch dies  Matthew Perry tot grund

Seitdem veröffentlicht er regelmäßig Filme, die er gedreht hat, auf der Website. Die Minecraft Let’s Play-Community legt großen Wert auf Unge, unter anderem wegen seiner Rolle bei der Popularisierung groß angelegter Unternehmungen. An dem von ihm gemeinsam mit dem Nutzer GermanLetsPlay ins Leben gerufenen Minecraft-Projekt waren viele YouTuber beteiligt.

Varo wurde insgesamt vier Staffeln lang ausgestrahlt. Er betreute auch das mehrjährige Minecraft-Projekt Suro. Gelegentlich lud Unge auf diesem Kanal auch Videos zu Die Sims 4 und Horrorspielen wie Slender: The Eight Pages hoch. Auf seinem anderen Kanal Unbefilmt sprach er über reale Themen wie Auswanderung und schrieb regelmäßig Vlogs. Es ist auch auf dem richtigen Kanal.

Nachdem am 20. Dezember 2014 die Nachricht von seinen Meinungsverschiedenheiten mit Mediakraft Networks bekannt wurde, begann Unge, seine Videos auf einem brandneuen Kanal namens „Unge“ zu veröffentlichen. Am 20. Dezember 2014 nicht aufgenommen und am 29. Dezember 2014 nicht aufgeführt. Unge gab in einem am 4.

August 2015 auf Unspiel geposteten Video bekannt, dass er nach achtmonatiger Abwesenheit wieder Let’s Plays auf den Kanal hochladen werde . Etwa anderthalb Jahre nach dem Start des Unge-Kanals, am 2. Mai 2016, erschien das letzte Video des Kanals, in dem Unge über die Zukunft seiner Kanäle sprach. Dies bedeutet,

dass künftig die Begriffe „Un“ und „Unfilmed“ nicht mehr verwendet werden, sondern alle Inhalte ausschließlich auf dem bisher verwendeten Kanal „Unspielt“ veröffentlicht werden. Alle Videos des Unplayed-Kanals sind nun dort zu finden. Unge hat Let’s Plays häufig in Form von Livestreams auf Twitch und YouTube hochgeladen.

Youtuber Fährt Kind tot

Als er 100.000 Abonnenten erreichte, streamte er 24 Stunden lang live; Als er 200.000 erreichte, streamte er 48. Am 19. März 2016 startete er einen 30-tägigen Live-Webcast, bei dem jeden Tag Gastschauspieler im Rampenlicht standen. Im September 2016 überarbeitete Unge die Prämisse seines Kanals.

Lesen Sie auch dies  Ist Edwin van der Sar tot?

Seitdem stammt der Großteil der dort geposteten Videos direkt aus seinen Streams, die er jeden Abend um 20:00 Uhr beginnt. Er spielt entweder Videospiele oder kommentiert die Videos anderer YouTuber. Bis Ende 2021 nutzte Unge für seine Videoinhalte ausschließlich YouTube. Ende 2021 gab Unge bekannt,

YouTube nicht mehr für Live-Streaming zu nutzen und stattdessen zur Plattform Twitch zurückzukehren. Seine Begründung für die Rückkehr zu YouTube war, dass er es sich nicht leisten konnte,

erneut gesperrt zu werden und keine Livestreams oder Videos mehr machen zu können. Er hielt auch die Reaktion von YouTube auf seine vorherige Warnung für übertrieben und daher ungerecht. Auch jetzt lädt er seine Livestreams auf seine YouTube-Seite hoch.

Nicht angeklickt

Am 18. September 2016 stellte Unge sein ungeklicktes Format vor, in dem er andere YouTube-Videos kommentiert und diskutiert. Sein YouTube-Konto enthielt eine Reihe von Videosammlungen und Nutzerantworten.

Er begann zunächst mit MiiMii auf Videos zu reagieren und zog schließlich mit seiner damaligen Freundin Sabine in ein „Stream House“. Ende 2018 zog er nach Madeira, Portugal, und während er normalerweise alleine sendet, empfängt er gelegentlich besondere Gäste.

Porträt

Am 4. November 2019 veröffentlichte er sein erstes Video auf seinem neuen Kanal Portrait. Die auf Instagram-Storys basierenden Videos für den Kanal werden ausschließlich mit dem Smartphone im gleichnamigen Hochformat des Kanals gedreht. Seit September 2020 hat er diesem Kanal keine neuen Inhalte mehr hinzugefügt.

0Tour 2016

Unges‘ Webfilm „0Tour – Ohne Geld um die Welt“.Das Projekt fand im Juli und August 2016 statt. Ziel war es, bei Reisen durch Deutschland und seine Nachbarn so wenig wie möglich auszugeben. Die einzigen Ausnahmen waren Essensspenden von Fans und Geld, das während der Tour gesammelt wurde. In Köln, wo die Reise begann,

Lesen Sie auch dies  Is mir egal Sänger tot

streamte Papaplatte und gab den letzten Teil ihres Geldes an Heinrich, einen mittellosen Mann, der im Kölner Hauptbahnhof schlief. Die nächste Station der Tour war Berlin, nach einem Zwischenstopp in Hannover. Reysts Wohnwagen brachte sie von dort nach einem kurzen Zwischenstopp nach Hamburg, Lübeck,

Scharbeutz und schließlich nach Frankfurt am Main. Dort führte Unge strengere Vorschriften ein, etwa die Beschränkung der Besucher auf nur eine Mahlzeit. Von Stuttgart aus reiste die Gruppe nach Heilbronn, Singen, Stockach, Friedrichshafen, Zürich, München, Salzburg und schließlich zurück nach Köln.

Unges Ex-Freundin CatyCake sowie Jonah Pueschel, Anton Reyst, inscope21, Alexander Straub, iReview und Oskar gehörten zu den bemerkenswerten Teilnehmern der 0Tour. Die regelmäßigen Fantreffen und sogenannten #veganen Schnitzeljagden organisiert die UngesSupz.

Youtuber Fährt Kind tot
Youtuber Fährt Kind tot

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!