Koch Ali Güngörmüs Kinder

Spread the love
Koch Ali Güngörmüs Kinder
Koch Ali Güngörmüs Kinder

Koch Ali Güngörmüs Kinder – Ali Güngörmüş trainierte Birol Ünel, der in der Komödie „Soul Kitchen“ einen mürrischen Koch spielt, in seinem Auftritt. Alis Restaurant „Le Canard Nouveau“ kommt im Film vor. Ali Güngörmüş ist das siebte von acht Kindern und auf einer Farm in Ostanatolien aufgewachsen. Sein Vater verließ die Familie und fand eine Anstellung als Schweißer in München. Als Ali zehn Jahre alt war, kamen seine Eltern und Geschwister zu ihm nach Deutschland.

Ali passte sich gut an das Leben in Deutschland an, stieß jedoch bei seinen akademischen Aktivitäten auf Schwierigkeiten. Seine Mutter war bis Mitte 60 Analphabetin, und kein Elternteil konnte ihm bei seinen Schulaufgaben helfen. Allein musste Ali für sich selbst sorgen. Sein Erzieher empfahl ihm, in ein spezielles Programm zu wechseln, aber er beharrte darauf und machte trotzdem sein Abitur. Nach dem Studienabbruch begann Ali Güngörmüş mit der Stellensuche.

Aufgrund der schwindenden finanziellen Situation der Familie wurden die Kinder sofort in den Dienst gezwungen. Alis Ausbildung zum Koch war ein Zufall. Er versuchte sein Glück mit den unterschiedlichsten Bewerbungen, bevor er eine Lehrstelle in einem kleinen Gasthof ergatterte. Obwohl seine Lieben die Beweggründe von Güngörmüş nicht ganz verstanden, erwies er sich schließlich als beeindruckender Koch.

Kurz nachdem Ali seine Leidenschaft für das Kochen entdeckt hatte, wurde er extrem ehrgeizig. Nach seinem Abschluss als Klassenbester begann er seine Karriere als Lehrling im renommierten „Glockenbach“ bei Küchenchef Karl Ederer. Weil Ederer in seinem neuen Mitarbeiter so viel versprach, beförderte er ihn kurzerhand und sicherte ihm schließlich eine Stelle im renommierten Zwei-Sterne-Restaurant „Tantris“.

Lesen Sie auch dies  Nazan Gökdemir Kinder

Der junge Koch hatte jedoch hohe Ambitionen und wollte mit 30 sein eigenes Lokal eröffnen. Schon vorher, mit 29 Jahren, eröffnete er in Hamburg das Restaurant „Le Canard Nouveau“, in dem er Köstlichkeiten aus dem Orient und dem Mittelmeer servierte. Ein Jahr später erhielt er die einzigartige Ehre, als erster türkischer Koch in der Geschichte einen Michelin-Stern zu erhalten. Seit 2014 führt er ein zweites Restaurant in München unter dem Namen „Pageou“ eine Hommage an seine Heimatstadt

. Der frischgebackene zweifache Vater erklärte Ende 2016, dass er die Leitung des „Le Canard“ an Küchenchef Florian Pöschl übergeben wolle, um sich anderen Aufgaben zu widmen. Er möchte einfach nur in der Küche entspannen, ohne sich Gedanken über Bewertungen und Kommentare machen zu müssen. Die Überzeugungskraft von Ali Güngörmüş beschränkt sich jedoch nicht auf die Küchen der Restaurants.

Sein lockeres und umgängliches Auftreten machte ihn im Fernsehen über Nacht berühmt. Seine unterhaltsamen Fähigkeiten hat Ali in zahlreichen Fernsehsendungen unter Beweis gestellt, darunter NDRs „tipps und trends“, Kochs „Anders“ in der Personalabteilung sowie „Toppgeldjäger“ als Richter und „Die Küchenschlacht“ als Teammitglied. Im Herbst 2017 gesellte er sich mit anderen Starköchen zu „Grill den Profi“ auf VOX, die zuvor von Steffen Henssler moderiert worden war. Möglicherweise tritt er auch in „Kitchen Impossible“ gegen Tim Mälzer an.

Es ist offiziell; Ali Güngörmüs hat es geschafft. Der Koch ist sowohl als Gastronom als auch im deutschen Fernsehen bekannt. Der Sohn eines türkischen Gastarbeiters musste sich allerdings erst hocharbeiten.Am 15. Oktober 1976 betrat Ali Güngörmüs in Tunceli, Türkei, diese Welt. Der “taz” sagte Güngörmüs einmal, dass er eines von sieben Kindern sei und seine Familie einen bescheidenen Bauernhof mit Streuobstwiesen und Viehzucht betreibe.

Lesen Sie auch dies  Freddie Mercury Kinder

1986 zog Alis Familie jedoch in das Haus von Alis Vater in Westdeutschland, wo er seit Anfang der 1960er Jahre als Schweißer arbeitete.Ali Güngörmüs eröffnet nach seinem erfolgreichen Lauf im Hamburger „Le Canard Nouveau“ das „Pageou“ in München.Mit 14 Jahren zog Ali nach Hamburg, um bei dem renommierten Küchenchef Karl Ederer Koch zu lernen, und gründete schließlich 2005 sein eigenes Restaurant „Le Canard Nouveau“.

Koch Ali Güngörmüs Kinder

Einer der begehrten Michelin-Sterne wurde im Folgejahr verliehen. 2014 eröffnete dann das Restaurant „Pageou“ in München. Der Besitzer, so die Geschichte, entschied sich, Alis Wurzeln zu ehren, indem er das Restaurant nach dem Dorf in Ostanatolien benannte, in dem er seine prägenden Jahre verbrachte. Ali ist der einzige international renommierte Koch türkischer Abstammung. Gala behauptet, Ali Güngörmüs sei privat mit Frau Stefanie Schöner verheiratet und sie hätten einen gemeinsamen Sohn.

Fußball ist eines seiner liebsten Hobbies und sein Mops heißt Dietmar. Ali Güngörmüs ist neben Kollegen wie Steffen Henssler mittlerweile als Fernsehkoch bekannt. Er trat als Juror und Moderator bei „Die Küchenschlacht“ sowie bei „Lanz kocht!“ und ab November 2013 als Juror in der ZDF-Sendung „Potgeldjäger“ auf. Grill den Profi“ hatte Ali Güngörmüs häufigere Auftritte. Bei letzterem trat ein Starkoch in einem intensiven kulinarischen Wettbewerb gegen einen Profikoch an. Aber eines ist ihm nicht entgangen: minderwertige Ware.

Ali steht seinen Kollegen, die darauf bestehen, minderwertige Optionen zu verwenden, sehr kritisch gegenüber: „Man kann kein High-End-Restaurant betreiben und bei seinem bleibengesunde Ernährungsprinzipien. Aus diesem Grund leidet Ihre Glaubwürdigkeit. Güngörmüs fügte der taz hinzu: „Und es gibt auch noch eine Ehre als Koch“. Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zu Erkältungen, Immunsystem und Meditonsin Tropfen und Globuli.

Lesen Sie auch dies  Christa Markwalder Kinder

Güngörmüş ist das mittlere Kind von insgesamt sieben. Im ostanatolischen Hochland besaß die Familie eine bescheidene Farm. Seit 1964 verdiente der Vater seinen Lebensunterhalt als Schweißer in der bayerischen Landeshauptstadt. Ali absolvierte die Sekundarschule, nachdem seine Familie 1986 zu ihrem Vater nach Deutschland gezogen war. Trotz der Missbilligung seiner Familie entschied er sich, Koch zu werden. Die Memoiren des Grünen-Abgeordneten Zcan Mutlu „60 Jahre – Wie Deutschland zu Ihrer Heimat wurde“ enthalten eine bemerkenswerte Darstellung von Mutlus kometenhaftem Aufstieg zu kulinarischem Ruhm.

Koch Ali Güngörmüs Kinder
Koch Ali Güngörmüs Kinder

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!