Nastassja Kinski Todesursache

Spread the love
Nastassja Kinski Todesursache
Nastassja Kinski Todesursache

Nastassja Kinski Todesursache – Die deutsche Schauspielerin Nastassja Kinski. In den 70er und 80er Jahren war sie auf dem Höhepunkt ihres Ruhms. Sie hat mit renommierten Filmemachern wie Wim Wenders, Wolfgang Petersen, Roman Polaski und Francis Ford Coppola an Sets in Deutschland, Frankreich und den Vereinigten Staaten zusammengearbeitet. Sie war häufig eine der am meisten abgedeckten Berühmtheiten der Geschichte.

Jugend und die Vater-Sohn-Bindung

Klaus Kinski, ein deutscher Schauspieler und Rezitator, hatte Nastassja als sein zweites Kind. Aus seiner Ehe mit Ruth Brigitte Tocki im Alter von zwanzig Jahren ging nur ein Kind hervor, das 1960 geboren wurde. Pola Kinski ist ihre Halbschwester aus erster Ehe ihres Vaters, während Nikolai Kinski ihr Halbbruder aus dessen dritter Ehe ist. Sie sind beide Schauspieler wie ihre Cousine Lara Naszinsky.

Aufgrund des Filmplans ihres Vaters wuchs Kinski in Berlin, München und Rom auf. Nach der Scheidung ihrer Eltern im Jahr 1968 zog sie mit ihrer Mutter bis 1971 nach München, dann eine Zeit lang nach Caracas und schließlich 1972 zurück nach München, wo sie heute mit ihrer Mutter in einer Wohngemeinschaft lebt. Ihre Ausbildung schloss sie 1977 am Münchner Willi-Graf-Gymnasium ab.

Nachdem ihre Halbschwester Pola gestand, dass sie jahrelang von ihrem Vater Klaus Kinski misshandelt und vergewaltigt worden war, äußerte Kinski Kritik an ihren Kindheitserinnerungen mit ihrem Vater. Sie konnte sich vor den Misshandlungen ihres Vaters schützen, obwohl sie Angst vor seinen Annäherungsversuchen und seinem Verhalten hatte.

Die berüchtigte Legende besagt: „Nastassja Kinski ist tot“

Am Sonntagabend veröffentlichte der Nachrichtendienst Twitter Falschinformationen über den Tod der 62-jährigen US-Schauspielerin, was eine noch nie dagewesene Medienreaktion auslöste. Seien Sie versichert, Nastassja Kinski ist gesund wie eh und je. Seit am Sonntag ein Twitter-Gerücht über den angeblichen Tod von Nastassja Kinski die Runde machte, reagierten die Fans der Schauspielerin verärgert.

Einfluss von Twitter auf die globale Gerüchteküche

Das gesamte Twitter-Netzwerk verbreitet sowohl korrekte als auch falsche Informationen. sowohl die häufigsten als auch die schrecklichsten. Ein „tödlicher“ Tweet soll gestern zum Tod der Schauspielerin Nastassja Kinski geführt haben. Auch wenn im entsprechenden Eintrag behauptet wird, dass Nastassja Kinski nicht tot sei, wurde die Wirkung dieser Nachricht durch den zweiten Tweet verstärkt, der auf die Necropedia-Seite verlinkte.

Wir haben Natassja Kinski verloren. RUHE IN FRIEDEN.”

Der Legende nach begann alles damit, dass Nastassia Kinski die Gruppe verließ. Ruhe in Frieden“, veröffentlicht am Sonntag, 23. Juli 2023, um 14:15 UTC auf der allgegenwärtigen Microblogging-Site. Dieses Geräusch löst sofort die Maschinerie aus. In einem weiteren Tweet eine Stunde später heißt es einfach: „Nastassja Kinski tot.“ Von der Familie selbst bestätigt.“

Lesen Sie auch dies  Bärbel Wachholz Todesursache

Infolgedessen verbreiteten einige Radiosender und andere Medien die falschen Informationen umgehend in der ganzen Welt. Der „Tod von Nastassja Kinski wurde offiziell geleugnet“, hieß es am späten Sonntagabend in einer Stellungnahme des Schauspielers, doch die Erklärung war etwas ausweichend.

Celebrity Post führte eine Umfrage durch und stellte fest, dass die überwiegende Mehrheit der Befragten die Todesgerüchte um Nastassja Kinski als geschmacklos empfand. Die Fans können beruhigt sein. Twitter ist ein schneller Informationskanal, doch die Nutzer müssen stets wachsam bleiben. Im Jahr 1992 wurde tHey, ich habe beschlossen, mich scheiden zu lassen.

Außerdem misshandelte Pater Kinski Nastassja.

Berichten zufolge plant Nastassja Kinski, in das Outback Australiens umzuziehen. Welche Informationen sind notwendig, um den Beitragenden zu verstehen? Die wichtigsten Details zu Nastassja Kinsi, einer Kandidatin für das Dschungelcamp, wurden zuvor zusammengefasst. Nastassja Kinski behauptet, dass ihr Vater, Klaus Kinski, unerwünschte sexuelle Annäherungen an sie gemacht habe.

Er hat sich Mühe gegeben. Er hielt mich ständig in einem Griff, von dem ich dachte, dass ich ihn nie wieder loslassen würde. Die 51-jährige Schauspielerin der „Bild am Sonntag“ kommentierte: „Da war ich vier oder fünf Jahre alt.“ Letzte Woche ging ihre Halbschwester Pola mit der Behauptung an die Öffentlichkeit, sie sei seit vielen Jahren Opfer des sexuellen Missbrauchs durch ihren Vater geworden.

Auf die Frage, ob sie etwas Ähnliches erlebt habe, antwortete Nastassja: „Nein, das hat er mir nicht angetan.“ Als sie nach weiteren Einzelheiten gefragt wurde, sagte sie: „Er hat mich auf die Wange geküsst, aber es fühlte sich nicht gut an.“ Sie dachte, es sei mehr als nur die herzliche Umarmung eines Vaters. Sie hatte schreckliche Angst vor dem Schauspieler. Sein Mangel an väterlichen Qualitäten war deutlich zu erkennen.

Er war so unberechenbar, dass er seiner Familie ständig Angst machte. Alles war für ihn eine Quelle der Wut. Ein Despot, wie viele sagen. Er hat sie nie geschlagen, aber er hat sie schwer beleidigt. Ich würde alles tun, um sicherzustellen, dass er den Rest seines Lebens im Gefängnis verbringen würde. „ Ihre Tochter, das Model und Schauspielerin Sonja Kinski, wurde im selben Jahr geboren.

Lesen Sie auch dies  Marielle Borsche Todesursache
Nastassja Kinski Todesursache

Pola Kinski, die Älteste der Familie, hat ein Buch mit dem Titel „Children’s Mouth“ geschrieben, in dem sie behauptet, ihr 1991 verstorbener Vater habe sie jahrelang sexuell gefoltert. Ein früher Auszug wurde in der „Bild am Sonntag“ veröffentlicht und heißt übersetzt:„Ich stehe nackt vor ihm. Sein Atem ist warm auf meiner Haut, als er mich auf das Bett zieht, und seine Lippen zittern.

Ich friere und habe Angst. Es wird dunkel und still. Nichts fühlt sich mehr echt an; ich bin tot.“ Die 60-jährige Frau erzählt weiter, wie ihr Vater sie anflehte, über den Vorfall Stillschweigen zu bewahren. Sowohl Pola als auch Nastassja sind das Produkt von Klaus Kinskis Ehen mit Gislint Kühlbeck bzw. Ruth Brigitte Tocki. Kinskis dritte Frau gebar ihren Sohn Nikolai.

Das Focus-Magazin berichtet auch über Polas Vorwürfe gegen ihre Mutter. Jeder konnte den Schmerz sehen, den ich hatte. Du hast es vermieden, die Wahrheit anzuerkennen. In meinem Herzen und in meinem Körper wurde ich nie akzeptiert. Weil sie so einsam war, versuchte sie, die Liebe zu Kinski zu finden. „Focus“-Autorin Pola meint, sie hätten abgeschirmt werden sollen.

„Wenn es eines meiner Kinder gewesen wäre, hätte ich kein Auge zugedrückt.“ Sie hofft, dass ihre Lieben endlich ihre Rolle bei dem Problem eingestehen: Ich hoffe, niemand sagt: „Oh mein Gott, wir hatten keine Ahnung, dass es dir so schlecht geht.“ Das tut mir leid. Aus Kinskis dritter Ehe verschonte er sein drittes Kind, Nikolai. Nastassja gehörte schon lange zu dieser Kategorie.

Nastassja Kinski, 60 Jahre alt: Tanzen mit Trauma und Träumen

Sie erreicht heute das große 2:1. Okay, am 24. Januar wird sie laut Geburtsurkunde 60 Jahre alt. Die damals 15-jährige Berlinerin Nastassja Kinski spielte 1977 in der mittlerweile berühmten „Tatort“-Folge „Reifezeugnis“ die Studentin Sina Wolf. Als zweite Tochter des Tourette-Titans des Tonfilms Klaus Kinski, der in seiner verrückten Welt mit der 20 Jahre jüngeren Schriftstellerin Ruth Brigitte Tocki lebte, wurde sie mit diesem anfänglichen Nachteil geboren.

Schon während der Ausstrahlung geriet sie als Lolita-„Wiederkehrerin“ in bewusste Verwechslungen mit der Figur in den Mittelpunkt fieberhafter Fantasien; so rührend wie bedrückend verliebt in ihren klugen Lehrer; vom Abschlussklassenkameraden erpresst; vom Kommissar in letzter Sekunde vor dem Selbstmord gerettet.

Schließlich brachte „Nasti“ das unberechenbare „Glück der Empörung“ mit dem universellen und fast professionell bittersüßen Verständnis in Einklang, dass „Berühmtheit ebenso schmeichelhaft wie nervig und peinlich zugleich ist.“ Dies gilt umso mehr, wenn Sie selbst nicht viel dazu beigetragen haben. Für ihren Auftritt in Roman Polanskis Historienepos „Tess“ gewann sie sogar einen Golden Globe.

Lesen Sie auch dies  Barbie Kelly Todesursache

In seiner Autobiografie „Ich bin so wild auf dein Erdbeermaul“ prahlte er mit seinen kriminell relevanten Instinkten, die sich unter dem zynischen Motto „Frauen und Kinder zuerst“ zusammenfassen lassen, obwohl Kinski sein Leben damit verbrachte, Grenzen manisch zu verschieben, vorzugsweise zwischen Genie und Wahnsinn.

Die Schauspielerin behauptet in ihrem erschreckenden autobiografischen Buch „Children’s Mouth“, dass ihr Vater seine Tochter aus erster Ehe, Pola, wiederholt angegriffen habe. Vor ein paar Jahren machte sie jedoch die dysfunktionale Dynamik ihrer Familie deutlich, als sie der Sonntagszeitung sagte: „Ich bin froh, dass er nie überlebt.“

Er belästigte sie auch mit unangemessenen Annäherungsversuchen, obwohl er sie nicht wirklich vergewaltigte. Sie sorgte für Schlagzeilen, als sie im zarten Alter von 17 Jahren eine Stripperin in der rassigen Komödie „Bleib wie du bist“ spielte. Ihr Co-Star Marcello Mastroianni biss ihr in den nackten Hintern. Später biss sie sich selbst und war größtenteils bekleidet.

Die drei Kinder von Nastassja Kinski heißen Aljosha, Sonja und Kenya und stammen aus ihren Ehen mit Vincent Spano, Moussa und der Musiklegende Quincy Jones. “ Im Jahr 2016 vertrat der Profitänzer Ilia Russo aufgrund finanzieller Engpässe erfolgreich Christian Polanc, indem er bei „Let’s Dance“ neben ihm ein „spätes Mädchen“ mimte, das sich ungeschickt benahm … Wie ich schon sagte, Kinski wird morgen 16. Denn niemand hat ihr jemals die Erlaubnis dazu gegeben.

Kinski trat der Organisation bei, die 2011 den „Oscar“ vergibt, der United States Academy of Motion Picture Arts and Sciences. 2016 nahm sie an der neunten Staffel von Let’s Dance teil. Nach der siebten Runde wurden sie und ihr Tanzpartner Christian Polanc vom Wettbewerb ausgeschlossen. Ihr Leitsatz im Leben ist: „Ich liebe Männer, die mich zum Lachen bringen.

Drei Kinder von Nastassja Kinski stammen aus früheren Partnerschaften. 1984 bekam sie ein Kind mit dem Schauspieler Vincent Spano, mit dem sie in dem Film Maria’s Lovers mitgespielt hatte. Kinski schloss im September 1984, nur wenige Monate nach der Geburt ihres Sohnes, den Bund fürs Leben mit dem ägyptisch-amerikanischen Filmproduzenten Ibrahim Moussa.

Nastassja Kinski Todesursache
Nastassja Kinski Todesursache

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!