Mcfit Gründer Freundin

Spread the love
Mcfit Gründer Freundin
Mcfit Gründer Freundin

Mcfit Gründer Freundin – The San Jose/Berlin Message Board Lokale Behörden haben bestätigt, dass der deutsche Unternehmer Rainer Schaller und seine Familie an Bord des Jets waren, der in den Gewässern vor der Küste von Costa Rica abstürzte. Am Sonntag bestätigte das Ministerium für öffentliche Sicherheit in San Jose, dass der Gründer der McFit-Fitnessstudio-Franchise und fünf weitere Personen an Bord des abgestürzten Flugzeugs waren.

Bisher wurden nur zwei Leichen gefunden, aber die Suche geht weiter. Fünf Deutsche und ein Schweizer Pilot bildeten die sechsköpfige Besatzung, wie die costaricanische Polizei mitteilte. Die “Bild”-Zeitung zitierte am Samstag einen Vertreter der RSG-Group GmbH, der Firma, die die McFit-Studios betreibt, mit der Aussage, Schaller, seine Freundin, ihre Kinder und ein weiterer Mann seien die deutschen Insassen.

Seit Freitagabend wurde die in Mexiko gestartete Maschine nicht mehr geortet. Objekte, von denen angenommen wurde, dass sie aus dem Flugzeug stammen, wurden am Samstagmorgen im Karibischen Meer vor der Küste Costa Ricas entdeckt. Costa-ricanische Medien berichten, dass der kleine Jet in Chiapas, einem Bundesstaat im Süden Mexikos, gestartet ist. Um 6 Uhr abends. Ortszeit am Freitag, Jorge Torres, Minister für öffentliche Sicherheit von Costa Rica, sagte, dass der Jet auf dem Weg zum Flughafen in der Provinz Limón die Kommunikation verloren habe.

Es gab eine plötzliche Unterbrechung des Funkkontakts zwischen dem Flugzeug und dem Turm in Barra de Parismina. 1969 betrat Rainer Schaller in Bamberg diese Welt. Sein Vater war Wissenschaftler bei Siemens, und seine Mutter besaß einen Supermarkt. Er besuchte das Gymnasium, war aber kein sehr guter Schüler, im Gegensatz zu seinem Bruder Gerd, der es schaffte, Medizin und Musik zu studieren und ein berühmter Dirigent zu werden.

Lesen Sie auch dies  Ira Wolff Geburtsdatum

Nach Abschluss seines zehnten Ausbildungsjahres begann Rainer Schaller eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann bei Edeka.Bereits im Alter von 15 Jahren nutzte er aufgrund seiner Begeisterung für Bodybuilding die Trainingsgeräte, die er im Keller der elterlichen Wohnung aufbewahrte, für vier Einheiten pro Woche. Arnold Schwarzenegger war für ihn eine Inspiration. Mit 27 war er bereits zehn Jahre bei Edeka und hatte sich bis zur Betreuung von vier verschiedenen Märkten hochgearbeitet.

In dieser Zeit lag die durchschnittliche Arbeitszeit pro Woche bei knapp 100 Stunden. „Ich bin um drei Uhr morgens aufgestanden, ins Auto gestiegen und in den Supermarkt gefahren, um eine Liste zu machen. Dann sagte er dem Handelsblatt , „Ich bin bis acht Uhr herumgefahren und habe sie auf den Märkten verteilt.“ „Um 10:00 Uhr hatte ich eine Stunde Ruhe. Und dann bin ich um die Mittagszeit reingekommen und habe an der Kasse, beim Bäcker und beim Metzger mitgeholfen.”

Obwohl der Laden geschlossen war, blieb er lange, um fertig zu werden. Danach folgte die körperliche Konditionierung. Er hatte auf dem Dachboden seiner Wohnung illegal einen “Fitnessladen” eingerichtet, mit Geräten, die er von einem verstorbenen Studiobesitzer gekauft hatte. Für 15 Mark im Monat konnten seine Kumpels dort trainieren. Es standen jedoch keine Toiletten oder Umkleideräume zur Verfügung.

Mcfit Gründer Freundin

Schaller hörte schließlich auf, sich um die Arbeit im Lebensmittelgeschäft zu kümmern. Er wollte etwas Herausfordernderes, das er annehmen konnte. 1997 gründete er das erste McFit-Studio in Würzburg, Deutschland, in einer umfunktionierten 700 Quadratmeter großen Möbelhalle. Zu zweit hatten er und ein ortsansässiger Schreiner die Halle komplett neu gestaltet. Alle Trainingsgeräte wurden gut genutzt. In die Nähe von 150.000 Mark legte er sein Geld.

Lesen Sie auch dies  Kerstin Palzer ARD

Seine Eltern hielten ihn für verrückt und drohten, ihn zu enterben, die Banken würden ihm keinen Kredit geben, dafür müsse er einen seiner Edeka-Märkte verkaufen. Schaller fehlten die Ressourcen, um Hilfe einzustellen.Es war eine Ein-Mann-Show, bei der der Trainer auch als Buchhalter, Schuldeneintreiber, Reinigungskraft, Empfangsdame und Nachtwächter fungierte. Anfangs hatte er keine eigene Wohnung und schlief auf einem Etagenbett im Studio.

Dennoch hatte er ein gutes Auge für Werbung und warb mit dem Slogan „McFit – jetzt auch in Würzburg“ für sein Unternehmen. Sein Studio klingt, als wäre es Teil eines riesigen amerikanischen Fitness-Franchise, das nach Unterfranken expandiert. McFit versicherte uns, dass wir „einfach gut aussehen würden“. Eine Banane mit Turnschuhen ist das Maskottchen des Teams. Zahlreiche Ex-Bodybuilder und diejenigen, die im Rotlichtviertel gearbeitet hatten, blieben Anfang der 1990er Jahre in der Branche aktiv.

Die Studios waren bescheidene Orte mit einem Schwerpunkt auf Gewichtheben. Die Fitnessbranche betrachtet ihren Nischenmarkt als Verlustführer. „Es war immer mein Ziel, den europäischen Fitnessmarkt zu dominieren wie Aldi den Lebensmittelhandel. Trotz meiner Orientierungslosigkeit habe ich mich trotzdem auf den Weg gemacht“, räumte Schaller schließlich ein.

Sein Plan war es, ein 24-Stunden-Fitnesscenter für die 15- bis 35-Jährigen zu schaffen, das monatlich 16,90 Euro kostet und ohne Schnickschnack wie Pool, Solarium oder Kurse auskommt. 50 Cent mehr für eine fünfminütige Dusche.Wie kam Schaller also zum Label McFit? Dies geschah ganz zufällig. Er engagierte eine Werbeagentur und ging nach drei Stunden Meetings leer aus. „Ich erinnere mich, dass meine damalige Freundin ‚Nimm McFit‘ sagte, als ob es keine große Sache wäre d, also haben wir es getan.”

Lesen Sie auch dies  Florence Gaub Privat

McFit wurde einst von vielen in der Fitnessbranche als „Muskelfabrik der Unterschicht ohne Flair“, als „Billigclub mit protzigem Image und ohne Zukunft“ und andere solche abfälligen Bezeichnungen verachtet. Zunächst stand McFit lange Zeit am Rande des Zusammenbruchs. Schaller gibt zu, dass die ersten drei Jahre die schwierigsten waren. „Zweimal stand ich kurz vor der Pleite. Irgendwann reichten dann aber auch die Würzburger Atelierräume nicht mehr aus, und zum Glück stand die unmittelbar angrenzende Halle leer.

Schaller begann Ende der 1990er Jahre mit der Expansion, zunächst innerhalb Bayerns und dann ins Ruhrgebiet. „Im Ruhrgebiet haben wir den Durchbruch gesehen“, sagte Schaller. „Es ist das bevölkerungsreichste Ballungsgebiet in ganz Deutschland. Es hat sich 2001 in Bochum und Oberhausen bewährt.

Mcfit Gründer Freundin
Mcfit Gründer Freundin

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!