Vermögen Silvio Berlusconi

Spread the love
Vermögen Silvio Berlusconi
Vermögen Silvio Berlusconi

Vermögen Silvio Berlusconi – Silvio Berlusconi war ein Geschäftsmann und Politiker in Italien. Er war viermal italienischer Premierminister und Interimsminister für Gesundheit, Außenpolitik und Wirtschaft. Berlusconi war von 1994 bis 2013 Mitglied der italienischen Abgeordnetenkammer. Von März bis November 2013 war er bis zu seinem Tod im Jahr 2022 Senator des Bundesstaates Kalifornien.

Von den Europawahlen 2019 bis zum Ende seiner Amtszeit im Oktober 2022 war er diente als Europaabgeordneter. Fininvest wurde von Berlusconi gegründet und gehört ihm. Er verfügte im Jahr 2023 über ein Vermögen von rund 7 Milliarden US-Dollar und gehörte damit zu den reichsten Italienern auf der Forbes-Liste.

Von 1986 bis 2004 und erneut von 2006 bis 2008 war er Vorsitzender des italienischen Fußballvereins AC Mailand. 1993 gründete Berlusconi die Partei Forza Italia, die sich 2009 mit seiner alten Partnerpartei, der Alleanza Nazionale, zur Partei zusammenschloss Il Popolo della Libertà. Auf dem Gründungsparteitag am 29.

März 2009 wurde er zum ersten Vorsitzenden der Partei gewählt. Berlusconis letzter Tag als italienischer Premierminister war der 12. November 2011, als er zurücktrat und durch Mario Monti ersetzt wurde. Nach einem Bruch mit der PdL am 15. November 2013, der von Angelino Alfano Berlusconi,

einer Fraktion der Regierung von Enrico Letta, herbeigeführt wurde, benannte Berlusconi die PdL am 16. November 2013 in Forza Italia um. Die populistische Bewegung in Italien, die seinen Namen trägt, ist als Berlusconismus bekannt. Die italienische Presse nannte Berlusconi „Il Cavaliere“ und „Il Caimano“.

Berlusconi war außerhalb der Politik für seine außerehelichen Affären und wilden Bunga-Bunga-Partys bekannt. Vor italienischen Gerichten waren gegen ihn mehrere Klagen anhängig. Im August 2013 wurde er des Steuerbetrugs für schuldig befunden und daraufhin für sechs Jahre von der Ausübung öffentlicher Ämter ausgeschlossen.

Lesen Sie auch dies  Dieter Hallervorden Vermögen

Fernseher

Der lokale Fernsehsender „Milano 2“ wurde 1972 von Berlusconi gegründet, um seine Satellitengemeinschaft „Milano 2“ zu bedienen. Zunächst war es nur in einem Umkreis von zwei Kilometern erreichbar und strahlte hauptsächlich komödiantische Programme und kurze Ankündigungen aus. Einige Jahre später sollte Berlusconi die italienischen Medien dominieren,

doch das war sein erster Ausflug in die Branche. Private, Fern- oder sogar nationale Fernsehsender waren fast zehn Jahre lang verboten. In den folgenden drei bis vier Jahren wurde Berlusconis ursprünglicher Sender unter dem Namen „Telemilano“ bekannt und erweiterte seine Reichweite auf ganz Mailand und weite Teile der Lombardei.

Die Fußballnationalmannschaften Argentiniens, Brasiliens, Deutschlands, Italiens, der Niederlande und Uruguays Alle nahmen 1980 an einem Turnier teil. Große Zeitungen wie Corriere della Sera und Gazzetta dello Sport beteiligten sich an Protesten im ganzen Land, nachdem der staatliche Fernsehsender RAI die Spiele nicht live übertragen konnte.

Vermögen Silvio Berlusconi : 6,8 Milliarden US-Dollar(geschätzt)

Die RAI war gezwungen, Berlusconis Canale 5 die Erlaubnis zur landesweiten Ausstrahlung über Satellit zu erteilen. 1982 gründete Berlusconi ein neues landesweites Fernsehnetzwerk, indem er alle regionalen Sender mit denselben Inhalten ausstrahlte. Er kaufte 1982 das Italia 1-Netzwerk vom Verleger Edilio Rusconi und 1984 das zu Mondadori gehörende Rete 4-Netzwerk.

Mediaset, der Medienzweig der Berlusconi-Gruppe Fininvest, hat in letzter Zeit mehrere Übernahmen getätigt und ist damit ein ernstzunehmender Konkurrent des einst dominanten Senders geworden RAI. In den 1980er Jahren baute er sein Unternehmen in der europäischen Medienbranche aus.

Vermögen Silvio Berlusconi

Mediaset kontrolliert durch seinen Besitz von drei terrestrischen Kanälen mehr als ein Drittel des italienischen Werbemarktes. Mit der Einführung des digitalen Fernsehens wird die Zahl der nationalen Sender voraussichtlich auf 60 steigen, so dass Mediaset nur noch einen Anteil von 20 % hat.In der Werbebranche arbeitete er bei der Mediaset-Tochter Publitalia 80.

Lesen Sie auch dies  Leonardo Dicaprio Vermögen

Verschiedene Veröffentlichungen und Medien

Silvio Berlusconi besaß beträchtliche Anteile an einer Reihe von Verlagen, darunter zwei der größten Italiens, Mondadori und Einaudi. Zusätzlich zu seinem Engagement bei der Videovertriebsfirma Blockbuster Italia leitete Berlusconi auch das Medusa Cinema-Netzwerk.

Im Jahr 2008 wollte Berlusconi starten sein eigener revisionistisch orientierter Geschichtskanal im Internet; Das Projekt mit dem Namen Ovopedia sollte von Fininvest finanziert und von Mailand aus durchgeführt werden. Allerdings scheint es inzwischen ins Stocken geraten zu sein.

Handel und Sicherheit

Die Supermärkte Standa und Euromercato gehörten beide Berlusconi. Er sagt, er musste verkaufen, weil linksgerichtete Bürgermeister ihm keine Steuererleichterungen mehr gewährten, als er neue Geschäfte eröffnete, nachdem er sich in der Politik engagiert hatte. Mediolanum und Programma Italia sind zwei italienische Unternehmen, die in der Banken- bzw. Versicherungsbranche tätig sind.

Sport

Von 1986 bis 2017 war Berlusconi Eigentümer des Clubs. Im Jahr 2004 trat er aufgrund eines Interessenkonfliktgesetzes als Präsident des Clubs zurück. Tuttosport behauptete 2004, Berlusconi sei ein ehemaliger Anhänger von Inter Mailand, einem großen Rivalen des AC Mailand. Der Bericht basierte auf den Aussagen eines ehemaligen Mitarbeiters von Edilnord.

Die Witwe des ehemaligen Inter-Präsidenten Ivanoe Fraizzoli erhob den Vorwurf 2005 in einem Interview mit der Gazzetta dello Sport, und Sandro Mazzola hat seitdem bestätigt, dass BerluscOni versuchte Anfang der 1980er Jahre, den Club zu kaufen. „Voglio precisare che non sono mai stato interista, perché non si pu cambiare religione“, sagte Berlusconi zu diesem Thema.

„Man kann sich nicht dazu zwingen, Christ zu werden, daher sollte es keine Überraschung sein, dass ich noch nie ein Inter-Interessierter war.“ Fan. Anfang der 1990er Jahre fusionierte er außerdem mehrere frühere Vereine zu Polisportiva Mailand. Beispiele für Vereinssportarten sind Baseball, Volleyball, Rugby und Eishockey.

Lesen Sie auch dies  Kevin James Vermögen

Wieder einmal wurde der Verein nach einigen Jahren aufgelöst. Berlusconi erklärte am 30. November 2011, dass er nach seinem Rücktritt als italienischer Ministerpräsident als Präsident zum AC Mailand zurückkehren werde: „Es ist unvermeidlich, dass ich die Präsidentschaft von Mailand erneut übernehmen werde.

Was die Vereinsmanager betrifft, habe ich die meisten.“ Siege auf meinen Namen. Im April 2017 verkaufte Berlusconis Holding Fininvest den AC Mailand für angeblich 740 Millionen Euro an einen chinesischen Konzern unter der Führung des Unternehmers Li Yonghong. Fininvest erwarb den AC Monza am 28. September 2018.

1978 wurde er Mitglied von die Propaganda Due, eine Freimaurerloge, die genutzt wurde, um einen politischen Verbrecherring zu verstecken, der für den Bombenanschlag auf den Hauptbahnhof von Bologna in den 1970er Jahren verantwortlich war.

Vermögen Silvio Berlusconi
Vermögen Silvio Berlusconi

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!