Ursula Cantieni ist tot: Erste Details zur Todesursache

Spread the love
Ursula Cantieni ist tot
Ursula Cantieni ist tot

Ursula Cantieni ist tot: Erste Details zur Todesursache – Ursula Cantieni, eine Schauspielerin, wurde in der Schweiz geboren, wuchs aber in Deutschland auf. Den Durchbruch schaffte sie mit der Rolle der Johanna Faller in der SWR-Schwarzwald-Serie „Die Fallers“, die erstmals 1994 ausgestrahlt wurde, und im darauffolgenden Jahr folgten ihre Auftritte in „Sag die Wahrheit“. 2022 beendete sie beide Engagements.

Erwin Cantieni, ein Schauspieler und Songwriter, und Verena Landolt, eine Sängerin, haben eine Tochter namens Ursula Cantieni. Nach prägenden Jahren in Graubünden machte sie ihr Abitur in Stuttgart. Sie besuchte die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart, wo sie sowohl Dramaturgie als auch Sprechpädagogik studierte, bevor sie als Theaterregieassistentin und Universitätsdozentin tätig war.

TV-Legende Johanna Faller wurde geboren.

Man kann davon ausgehen, dass viele Leute sie einfach Johanna nannten. Fast dreißig Jahre lang besuchte diese Johanna Faller zahlreiche Häuser. In der seit 1994 im SWR ausgestrahlten Schwarzwaldserie „Die Fallers“, in der es um die Freuden und Herausforderungen des ländlichen Lebens im Schwarzwald geht, war sie prominent vertreten.

Der Rücktritt von Ursula Cantieni aus der beliebten Serie zu Jahresbeginn „aus persönlichen Gründen“ sorgte bei den Zuschauern für Besorgnis. Berichten zufolge verstarb die Schauspielerin nach langem Kampf gegen ihre Krankheit in ihrem Haus in Baden-Baden. Selbst mit 75 sah sie viel jünger aus. Nach dem Verlust ihres Sohnes Karl begannen sie einen schrecklichen Tod.

Sie begann im hohen Alter von 27 Jahren zu unterrichten.

Trotz ihres anfänglichen Desinteresses an der Schauspielerei schrieb Ursula Cantieni beim SWR Geschichte. Obwohl sie schon als Kind als Schneewittchen auf der Bühne stand, zog sie nach dem Abitur von Graubünden nach Stuttgart, um sich an der dortigen Schauspielschule auf die Sprechausbildung zu konzentrieren. 1978 wurde sie schließlich im zarten Alter von 27 Jahren zur Professorin für Stimmbildung an der Folkwangschule Essen ernannt.

Ihr Fuß in der Tür war die Landesbühne Esslingen.

Doch die Anziehungskraft der Bühne war zu stark und Ursula Cantieni war bald fester Bestandteil der Ensembles des württembergischen Staatstheaters und des Stadttheaters Konstanz. Wie ihre spätere Figur Johanna Faller gab sie 1985 ihr Fernsehdebüt in dem Film „Polenweiher“, in dem sie eine Bäuerin spielte. Dank ihrer Vertrautheit mit Schweizerdeutsch konnte sie sich bei ihrem Vorsingen für „Die Fallers“ im SWR problemlos den Schwarzwälder Dialekt aneignen.

Als Mitglied des Rateteams der SWR-Quizsendung „Sag die Wahrheit“ prägte sie fast zwanzig Jahre lang maßgeblich die Ausrichtung des SWR-Fernsehens. Die Heirat mit dem Redakteur und Filmautor Markus Hubenschmid gab Ursula Cantieni Stabilität in ihrem Privatleben. Nach der Veröffentlichung eines Kochbuchs arbeitete sie auch einige Zeit als Sprechtrainerin für das Schweizer Fernsehen.

Lesen Sie auch dies  Harry Potter Herausgeberin Adrienne Vaughan tot

Nach ihrem letzten Fernsehauftritt beschloss sie, besser auf sich selbst aufzupassen.

Als sie „Die Fallers“ verließ, drückte sie ihre Wertschätzung dafür aus, dass sie zum ersten Mal in ihrem Leben die Möglichkeit hatte, sich auf ihre eigene Gesundheit zu konzentrieren. Sie hat „Serien-Erinnerungsstücke“ in ihre Persönlichkeit integriert und sich oft gewünscht, sie hätte Johannas „Geduld und die Fähigkeit zu moderieren, liebevoll oder vehement einzugreifen“.

Obwohl „Die Fallers“ nur für zwei Jahre ausgestrahlt werden sollte, lag ihr Johanna in der letzten Bilanz von etwa 1.200 Folgen „sehr am Herzen“. Ihr großer Durchbruch kam 1994, als sie als Hauptfigur der Schwarzwaldbäuerin Johanna Faller in der deutschen Serie Die Fallers – Eine Schwarzwaldfamilie besetzt wurde. Nach ihrem Tod kam es zu wiederholten Ausstrahlungen beider Sendungen.

Nach 27 Jahren im Amt gab sie im Februar 2022 aus persönlichen Gründen ihren Rücktritt von der Show bekannt. Da die folgenden Folgen bereits abgedreht waren, spielte sie die Rolle noch ein ganzes Jahr lang weiter. Dann, am 1. Januar 2023, fand ihre Figur in Folge 1164 mit dem Titel „Letzte Reise“ ein tragisches Ende. Ursula Cantienis‘ Kochbuch „Kochgeschichten“ erschien 2002.

Darüber hinaus betreibt sie eine Website, auf der sie für Gourmet-Nahrungsergänzungsmittel wirbt. Von 2003 bis 2022 war Cantieni ein zuverlässiges Mitglied der Sag the Truth-Trupps. Im Jahr 2012 wurde sie eingebürgerte deutsche Staatsbürgerin. Anlässlich ihres Ausscheidens aus dem Fernsehen strahlte der SWR eine Sonderausgabe der Quizsendung und ein Porträt von ihr aus.

Die Umstände des Todes von Ursula Cantieni in „Die Fallers“ sind aufgeklärt.

Leider ist Ursula Cantieni verstorben. Bekannt wurde sie durch den Einschaltquotenerfolg des SWR-Dramas „Die Fallers“. Die Todesursache ist endlich geklärt. Die Hauptdarstellerin der „Fallen“-Filme Ursula Cantieni ist verstorben. Die Schauspielerin, die Johanna Faller in der Schwarzwald-Serie „The Fallers“ spielte, ist im Alter von 75 Jahren gestorben, berichtete der Südwestrundfunk Baden-Baden am Dienstagabend.

Ursula Cantieni ist tot

Der Tod von Ursula Cantieni hat die „The Fallers“-Fangemeinde erschüttert.

Cantieni, eine gebürtige Schweizerin, zog mit zehn Jahren nach Deutschland, schloss ihre Schulausbildung in Stuttgart ab und machte dort ihr Abitur. Mit den Worten: „Wir sind alle bestürzt und zutiefst traurig“, brachte SWR-Chef Kai Gniffke die Gefühle aller im Saal auf den Punkt. Zuvor erschien ein Artikel zum Thema im Online-Magazin „Bild“.

Lesen Sie auch dies  Fabian Kahl tot

In einer am späten Abend vom SWR veröffentlichten Todesanzeige hieß es, Ihr Mann, Achim Thorwald, sei der ehemalige Leiter der Landesbühne in Esslingen gewesen. „hatte etwas mit dem Brechen und Aufbegehren gegen bürgerliche Konventionen zu tun“ in ihren ersten Schauspielrollen. Schauspieler Peter Schell verstarb im Juli 2021 aufgrund einer langwierigen Krankheit.

Ursula Cantieni verkörperte über 30 Jahre lang die Bäuerin Johanna Faller.

27 Jahre lang war sie eine feste Größe in der Besetzung von „Falls“. Diese Serie zeigt das moderne Landleben im Schwarzwald. Mitten im Zentrum steht das beeindruckende Gebäude der Adelsfamilie Faller. Schauplatz der Originalinszenierung ist der Schwarzwald, fernab der Stadt Furtwangen und ihren bekannten Wandmalereien. Der Fernseher ist ein häufiger Besucher.

Autorin Ursula Cantieni sagt: „Johanna Faller war 27 Jahre lang meine ständige Begleiterin.“

Um Cantieni zu zitieren: „Ich habe ihr mein Gesicht gegeben.“ in Anspielung auf Johanna Faller. Obwohl sie nicht viel zu sagen hatte, sorgte ich dafür, dass sie gehört wurde. Das war im Wesentlichen ihre Hauptaufgabe. Nur „Ich hoffe, dass ich dieser Aufgabe gerecht werden kann“ würde meinem Empfinden gerecht werden. Der SWR ließ die Bombe platzen, dass der Protagonist die Show im ersten Quartal 2022 verlassen würde.

Das Ende! Eine Scheidung zwischen Heiko Maas und Natalie Wörner wurde bekannt gegeben.

Es gab auch Auftritte, Sendungen und Shows mit einem einzelnen Künstler. Sie und ihr Mann Markus Hubenschmid praktizieren seit vier Jahren Yoga und Meditation und sind heute zertifizierte Lehrerinnen. Laut der Biografie auf ihrer Website wurde Cantieni 2012 eingebürgerte deutsche Staatsbürgerin und hat sich seitdem in Deutschland niedergelassen. Sieben Jahre zuvor war sie mit der Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg geehrt worden.

Ursula Cantieni hatte auch einen Auftritt in „Tell the Truth“.

Neben ihrer Arbeit mit den „Fallen“ engagiert sie sich seit deren Gründung im Jahr 2003 aktiv für die SWR-Quoteshow „Sag the Truth“. Sie unterrichtete an der Folkwang-Hochschule für Musik und Theater in Deutschland und bildete TV-Moderatoren für die Schweiz aus. Sie trat an Theatern in ganz Deutschland auf, unter anderem in Stuttgart, Esslingen und Konstanz.

Im Jahr 2023 starben diese bekannten Persönlichkeiten.

Auch Konzerte, Sendungen und Shows mit nur einem Interpreten waren üblich. Sie praktizieren seit vier Jahren Yoga und Meditation und sind heute gemeinsam mit ihrem Mann Markus Hubenschmid zertifizierte Lehrer. Laut ihrer Website hat Cantieni 2012 den deutschen Staatsbürgerschaftstest bestanden und ist seitdem ständiger Wohnsitz in Deutschland. Vor sieben Jahren wurde sie mit der Verdienstmedaille Baden-Württembergs geehrt.

Lesen Sie auch dies  Harry Potter Darsteller tot

Tod von Ursula Cantieni: SWR erklärt die Details.

Regisseur Anthony Gniffke bemerkte, dass Cantieni nicht nur den SWR, sondern auch die Menschen im amerikanischen Südwesten „humanisierte“. Mit ihrer herzlichen Persönlichkeit, ihrem scharfen Verstand, ihrem magnetischen Charme und ihrem ungewöhnlichen Sinn für Humor. In der Tat eine einzigartige Dame. Ein SWR-Sprecher sagte der Südwest Presse auf eine Frage zur Todesursache von Ursula Cantieni: „Ursula Cantieni hat schwer erkrankt.“

Clemens Bratzler, der sWie geht’s Programmierer, würdigt Ursula Cantieni mit herzlichen Worten.

SWR-Programmchef Clemens Bratzler sagte am späten Montagabend: „Mit Ursula Cantieni verlieren wir nicht nur eine der ganz Großen des SWR, sondern auch eine Frau, die ihr ganzes Leben lang Herzlichkeit, Offenheit und Freundschaft ausgestrahlt hat.“ ” Leben.“ Die Folgen werden jeden Sonntagabend im SWR ausgestrahlt und dauern jeweils 30 Minuten.

Die ersten Daten zur Todesursache liegen nun vor.

In der Todesanzeige von Cantieni wurde nicht angegeben, was die Todesursache war. Ein SWR-Mitarbeiter bestätigte den Tod von Ursula Cantieni: „Ursula Cantieni erkrankt schwer.“ Allerdings machte er keine Angaben dazu, um welche Krankheit es sich handelte. Die Schauspielerin erklärte „aus persönlichen Gründen“, dass sie die langjährige SWR-Serie nach 28 Jahren verlassen werde.

Um in Form zu bleiben, wandte sich Cantieni dem Yoga zu.

Außerdem trat sie zwanzig Jahre lang in der Ratgebersendung „Say the Truth“ auf. Nach Abschluss der Dreharbeiten zu „Die Fallers“ legte die Schauspielerin Wert auf ihre Gesundheit und verriet gegenüber „Bild“, dass sie dreimal pro Woche mit ihrem Lehrerfreund Yoga praktiziert. Es bot mir eine solide Grundlage, auf der ich aufbauen konnte, und die gesundheitlichen Vorteile waren eine angenehme Überraschung.

Johanna Faller starb vorzeitig an den Folgen der Exposition.

Cantienis unerwarteter Abschied von der Show überraschte viele Zuschauer. Laut „Bad German News“ ist Corona schuld. Dies lässt den Verdacht aufkommen, dass die einheimische Schweizerin gegen die für Arbeitstiere erforderlichen Impfungen immun ist. Infolgedessen wurde die Figur aus der Serie genommen. Die 28-jährige Karriere von Bäuerin Johanna Faller als Cantieni endet mit der Ausstrahlung der Weihnachtssondersendung in diesem Jahr.

Ursula Cantieni ist tot
Ursula Cantieni ist tot

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!