Paula Yates Kinder

Spread the love
Paula Yates Kinder
Paula Yates Kinder

Paula Yates Kinder – Die verstorbene Paula Elizabeth Yates war eine beliebte britische Fernsehmoderatorin. Sie wurde mit dem Musiker Bob Geldof verheiratet. Yates‘ erster Ausflug in die Fernsehbranche erfolgte 1982, als sie die Musiksendung The Tube auf dem jungen Sender Channel 4 moderierte. Yates war in der ersten Staffel mit ihrer ersten Tochter schwanger.

Für eine britische Musiksendung war es in den frühen 1980er-Jahren ungewöhnlich, dass eine schwangere Frau als Moderatorin dabei war. Konservative Briten forderten offen die Entlassung von Yates aus Sorge, dass ihr schwangerer Bauch jungen Menschen als „negatives Beispiel“ dienen würde.

Yates war Anfang der 1990er Jahre Co-Moderator der morgendlichen Talkshow „The Big Breakfast“ auf Channel 4. Bob Geldof fungierte als Produzent der Show. Anstelle eines professionellen Fernsehstudios wurde „The Big Breakfast“ in einem normalen alten Apartmentkomplex zubereitet. Die Sendung wurde mitmoderiert und fand im Wohnzimmer und Garten des Hauses statt.

Yates‘ persönliches „Boudoir“ befand sich im Obergeschoss des Anwesens. In Bed With Paula war der Titel ihres Segments. Wenn Yates berühmte Gäste für ihre Show interviewte, ließ sie sich zu ihr ins Bett setzen, während sie in einem Leibchen, Spitzennachthemd, Morgenmantel usw. auf der Seite saß. Yates versuchte immer, ihre Gäste zu befragen, und wenn es Männer waren, auch Flirte auch mit ihnen.

Michael Hutchence war Ende 1994 Gast in der Show und so lernten Yates und er sich kennen. Yates‘ „kokette Interviews“ auf The Tube waren bereits abgeschlossen. Im Jahr 1985 zum Beispiel überredete sie ihren Interviewpartner Sting auf Tonband, seine Hose fallen zu lassen.

Yates wurde von der britischen Öffentlichkeit entweder verehrt oder verunglimpft, je nachdem, was sie über ihr wasserstoffblondes Haar, ihren quietschenden walisischen Akzent und ihre „naive“ Art der öffentlichen Präsentation dachten. Als Yates in der Presse enthüllte, dass sie sich einer kosmetischen Ganzkörperoperation unterzogen hatte, sorgte sie für einen kleinen Mediensturm, bevor sie zugab, gelogen zu haben.

Yates wurde von der britischen Öffentlichkeit dafür kritisiert, dass er an der Beerdigung von Michael Hutchence in einem tief ausgeschnittenen schwarzen, kurzen, mit Pailletten verzierten Kleid teilnahm.Paula Yates und Bob Geldof waren von 1978 bis zu ihrer Heirat mit ihm im Jahr 1986 zusammen. Fifi Trixibelle, Peaches Honeyblossom und Little Pixie waren die Namen der drei Töchter von Yates und Geldof.

Nachdem Yates begann, mit Michael Hutchence auszugehen, trennte sich das Paar 1996 im folgenden Jahr. 1996 bekamen sie eine Tochter, Heavenly Hiraani Tiger Lily. Nach Hutchences Tod im Jahr 1997 verschlechterten sich Yates‘ Depressionen und sein Drogenmissbrauch. Yates‘ vierjährige Tochter, Heavenly Hiraani Tiger Lily, entdeckte sie am 17. September 2000, dem zehnten Jahrestag der Geburt ihrer Tochter Little Pixie, im Bett.

Lesen Sie auch dies  Joshua Abuaku Kinder

Während der Gerichtsmediziner feststellte, dass eine Überdosis Heroin die Todesursache war, betonte er, dass der Tod nicht die Folge von Selbstmord sei, sondern vielmehr der „nachlässige und dumme Umgang“ mit dem Opiat. Die zukünftigen Vormunde der himmlischen Hiraani-Tigerlilie waren Michael Hutchences Schwester und Stiefmutter. Letztendlich gewann jedoch Bob Geldof den Sorgerechtsfall.

Bono: Erzählen Sie mir von Ihren Erfahrungen mit Paula Yates und Michael Hutchence von INXS.

Bonos kürzlich erschienene Autobiografie „Surrender“ widmet sich diesem Thema auf mehr als sechshundertvierzig Seiten und erkundet das Innenleben der internationalen Popmusik. Schließlich kannte er zahlreiche prominente Persönlichkeiten der Branche persönlich. Und es ist möglich, dass nicht jeder mit seiner Interpretation der jüngsten Ereignisse einverstanden ist.

Paula Yates Kinder : Heavenly Hiraani Tiger Lily Hutchence Geldof,Peaches Geldof,Fifi Trixibelle Geldof,Pixie Geldof

Seine Ex-Freundin Paula Yates behauptet in einer Hintergrundgeschichte von „Mail on Sunday“, dass er seine Rolle stark übertrieben habe, als er sich weigerte, der Pate ihrer 1996 geborenen Tochter Tiger Lilly zu sein. Peaches, die Tochter, verstarb am 7. April 2014 im Alter von 25 Jahren, unter anderem aufgrund ihrer Heroinsucht. Am 23. Juli 2014 wurde eine mögliche Selbstmorduntersuchung eingeleitet.

In seiner Autobiografie erklärt er, wie seine Ex-Freundschaft mit der Fernsehmoderatorin Paula Yates und ihrem INXS-Liebhaber Michael Hutchence dazu führte, dass er die Verbindung zu ihnen abbrach. Eine Ablehnung des Sponsorings hätte das sprichwörtliche Tischtuch in zwei Teile gerissen. Die Verbindung wurde plötzlich unterbrochen.

Von Michael und Paula gebeten zu werden, Tiger Lilys Paten zu sein, „hätte die größte Ehre sein sollen“, bemerkte Surrender gegenüber seiner Frau Ali. Allerdings fühlten wir uns unerwartet machtlos. Sie stürzten ab, gefangen in einem Strudel des Drogenkonsums, der für alle ihre Freunde zu einer zermürbenden Arbeit geworden war.

Paula Yates Kinder

Diese Bemerkung alarmierte Gerry Agar-Fennell, den vertrauenswürdigen Berater von Paula Yates. Er bezeichnete den Vorschlag als „absurd“ und teilte der „Mail on Sunday“ mit, dass Bono das Angebot aufgrund seiner Verbindung zu Paulas Ex-Ehemann Bob Geldof abgelehnt habe. Der U2-Frontmann äußerte seine Ansichten kürzlich in einem Interview mit RTE.

Hutchence, ihr gemeinsamer Kumpel, „verschwand kurz nach der Geburt ihrer Tochter in einem Loch“. Er sagte zu Moderator Brendan O’Connor: „Ich bin kein melancholisches Kind, ich mag es, wenn. Aber irgendwann wird sich der Spieß umdrehen und SIE werden derjenige sein, mit dem das Feuer spielt. Genau wie Sie sagten, das ist es.“ Ich habe es mit Michael Hutchence gesehen.

Lesen Sie auch dies  Antoine Griezmann Kinder

Den Londoner Boulevardblättern zufolge traf Sänger Michael Hutchence rock-Autorin Paula Yates, als sie noch mit Bonos engem Freund Bob Geldof verheiratet war, mit dem sie zwei Kinder hatte. Mit Paula Yates und ihren beiden Kindern Pixie und Peaches im Jahr 1989. Bob hatte Bonos Unterstützung. In seinem Buch beschreibt er mehrere „harte Momente“, die er während seiner Zeit inmitten dieser „chaotischen Situation“ erlebte.

Außerdem „hat er in Paula endlich jemanden gefunden, der ihn verehrt.“ Dies war eine besondere Herausforderung, da sie meine Bewunderung für Bob Geldof teilte. Bono stellte klar, dass er und Ali das Gefühl hatten, keine andere Wahl zu haben, als die Entscheidung zu treffen, da sie Michaels und Paulas „destruktives“ Verhalten, insbesondere im Umgang mit einem Kind, nicht tolerieren konnten.

Der Leadsänger von U2 sagt, dass er seine Wahl nun zutiefst bereue. Während eines Radiointerviews gab er zu: „Nun, es war ein Fehler. Es tut mir wirklich leid! Michaels Leiche wurde 1997 in einem Hotelzimmer in Sydney entdeckt, die von Paula im Jahr 2000, beide Opfer einer Heroinüberdosis.“ Sie sollten „es“ haben, genau wie Clara Bow, das erste It-Girl im gleichnamigen Film von 1927.

Heroin und Sex. Aber was noch schlimmer ist: Warum hat sie ihre vier entzückenden Kinder verlassen? Die schuldigen Geheimnisse von Paula Yates

LONDON – Die himmlische Hiirani Tiger Lily, die vierjährige Tochter von Paula Yates, ging an einem Sonntagmorgen für ihre Mutter, die britische Fernsehmoderatorin und Skandalstar Paula Yates, 40, ans Telefon. Bitte fragen Sie: „Kann mir jemand helfen?“ wenn Sie Hilfe benötigen. Zu diesem Zeitpunkt war Paula Yates bereits verstorben.

Sie war die Ex-Frau von Bob Geldof und eine enge Freundin des verstorbenen INXS-Frontmanns Michael Hutchence. Eine Flasche Alkohol, ein paar Pillen und etwas Heroin stehen neben dem Bett. Ob Yates die tödliche Mischung absichtlich oder unabsichtlich eingenommen hat, bleibt unklar. Nach einer vorläufigen Untersuchung kam Scotland Yard zu dem Schluss, dass die Mutter von vier Kindern nicht getötet wurde.

Ihr Leben war geprägt von Sex, Drogen und Rock’n’Roll, und für Paula Yate war es kein glückliches. Ihre große Liebe, Michael Hutchence, führte sie in einen Lebensstil ein, der übermäßigen Alkohol- und Drogenkonsum beinhaltete. Du bist berühmt für deine Sex-Heldentaten. Als in Yates Wohnung Opium entdeckt wird, erhält Geldof das Sorgerecht für die drei Töchter des Paares.

Lesen Sie auch dies  Matthias Reim Kinder

Hutchences einziges Kind, Tiger Lily, lebt bei ihr. Yates missbraucht Alkohol und Drogen. Ein Kumpel hält sie 1998 davon ab, gehängt zu werden. Ein Teil von Hutchences Asche wurde in Yates‘ Kissen eingenäht. Infolgedessen verstarb sie neben ihm. Schon vor ihrer Geburt hatte Peaches Geldof eine Geschichte. Sie war der Spross eines bekannten Promi-Paares.

Sie wirkte etwas gerötet…

Sie sprach liebevoll von ihren beiden Söhnen und teilte online Bilder von ihnen mit dem Familienhund. Bob Geldofs Tochter, Peaches Geldof, verstarb unerwartet im Alter von 25 Jahren.
Paula Yates starb im September 2000 und der Begriff „Glamour Girl“ wurde noch immer verwendet, um Damen wie sie zu beschreiben. Man hat nie herausgefunden, woher sie ihren Glanz und Glanz haben, abgesehen von dem rebellischen Bedürfnis, aufzufallen.

Paula Yates hatte ein Händchen dafür, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen, obwohl sie weder sehr attraktiv noch talentiert war. Es war mehr als ein Talent, es war möglicherweise eine Obsession. Sie starb im jungen Alter von 40 Jahren an einer Überdosis Alkohol und Heroin, nachdem sie durch Selbstmord das Sorgerecht für ihre ersten drei Töchter und ihren Ehepartner verloren hatte.

Peaches, Yates‘ zweitälteste Tochter, gab an, dass sie es erst viel später, als Erwachsene, zur Beerdigung ihrer Mutter geschafft habe. Sie lebte das Luxusleben der Tochter eines Popstars in London, komplett mit ausufernden Partys, Drogenkonsum und ständiger Überwachung durch die Paparazzi. Danach nahm sie drastische Veränderungen vor. Ihre beiden Söhne wurden im Abstand von einem Jahr geboren, nachdem sie im September 2012 den Musiker Thomas Cohen geheiratet hatte.

Gründe für die Abgabe einer Steuererklärung

Peaches Honeyblossom Geldof ist die Art von junger Frau, die die Gesellschaft heute als It-Girl bezeichnet. Aber für Frauen wie Peaches Geldof, Little Pixie, 23, und Fifi Trixibelle, 31, Paris Hilton, 33, und Nicole Richie, 32, ist es wahrscheinlich weniger der unbedingt notwendige Wunsch nach Anerkennung als vielmehr ihre ohnehin enorme Herkunft in Sachen Prominenz: als beide ein Vermächtnis und ein Geschenk und eine Verantwortung.

Paula Yates Kinder
Paula Yates Kinder

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!