Olivia Kortas Wikipedia

Spread the love
Olivia Kortas Wikipedia
Olivia Kortas Wikipedia

Olivia Kortas Wikipedia – Die in Berlin lebende deutsch-polnische freie Autorin Olivia Kortas hat von verschiedenen Orten über verschiedenste Themen berichtet. Neben dem Hostwriter Pitch Award 2017 gewann Kortas 2018 auch den Fonds Pascal Decroos und den Research Prize Eastern Europe. livia nutzt soziale Medien.

Um mit Menschen auf der ganzen Welt in Kontakt zu bleiben und ihr Schreiben bekannt zu machen; Sie finden sie unter @liviamagdalena_ und @OliviaKortas auf Instagram. Die Journalistin und Reporterin Olivia Kortas hat unter anderem an Publikationen wie Die Zeit, Al Jazeera English, Deutsche Welle, Der Standard, MDR, FAZ und De Groene Amsterdammer mitgewirkt Deutschland und andere Länder.

orats deckt ein breites Themenspektrum ab, darunter Migration, Krisen sowie Mittel- und Osteuropa, und hat Reporter in den Irak, nach Uganda, Russland, Kenia und in die Ukraine entsandt. Darüber hinaus beleuchten Journalisten in ihren Berichten immer wieder wichtige weltweite politische und wirtschaftliche Trends.

Neben ihrem Praktikum als Online-Politikpraktikum bei der Süddeutschen Zeitung war Olivia von März 2014 bis September 2018 als Fellow bei der Passauer Neuen Presse tätig. Laut ihrem Linkedin-Profil war sie zuvor als Werkstudentin bei Waldburg PR und Management tätig bei Lautenbacher.

Wie alt ist Olivia Kortas wirklich:

Wir wissen nicht, wie alt Kortas ist oder wann sie jedes Jahr Geburtstag hat, da sie es den Medien nicht gesagt hat. Aber ihrem Aussehen nach zu urteilen, ist sie wahrscheinlich zwischen 24 und 28 Jahre alt. Olivia gehört zu den Menschen, die gerne für sich bleiben und sich nur auf das Erreichen ihrer Ziele konzentrieren. Daher fehlen im Internet Daten zu ihr.

Die Journalistin studierte Psychologie und Kommunikationswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Die Dänische Schule für Medien und Journalismus in Aarhus, Dänemark, verlieh ihr einen Honours Degree in International Journalism. Die HU University of Applied Sciences in Utrecht verlieh ihr einen Honours Degree in politischem Journalismus.

Einige Hintergrundinformationen zu Olivia Kortas und ihrem Leben:

Wir wissen nicht, wer die Eltern von Kortas sind, da die deutsch-polnische Journalistin sie weder der Presse vorgestellt noch in einem ihrer Social-Media-Beiträge über sie gesprochen hat. Wir wissen nicht, was ihre Eltern beruflich machen oder wie sie sie machen über die Runden kommen, obwohl der Reporter häufig die bewegenden Erlebnisse anderer Familienmitglieder erzählt. Da Olivia nicht verraten hat, ob sie ein Einzelkind ist oder Geschwister hat, müssen wir letzteres annehmen, es sei denn, sie ändert ihr Schweigen.

Lesen Sie auch dies  Lissy Ishag Wikipedia

Darüber hinaus zieht es ihre Familie vor, nicht öffentlich aufzutreten oder Gegenstand der Medienaufmerksamkeit zu sein, daher wurden sie möglicherweise nicht auf dem Instagram-Konto ihrer Tochter aufgenommen. Andererseits legt die Journalistin vielleicht Wert auf Geheimhaltung und möchte ihr Privatleben aus dem Rampenlicht halten.

Die wahre Herkunft von Olivia Kortas:

Laut ihrer offiziellen Website ist Olivia ein deutsch-polnischer Hybrid. Sie kann Vorfahren in Deutschland oder Polen haben. Da sie ihren Geburtsort nicht angegeben hat, wissen wir nicht, aus welchem Land sie stammt. Die freie Journalistin Olivia Kortas spricht Deutsch und Polnisch. Sie studierte Psychologie und Kommunikation an der Universität Utrecht und der Danish School of Media and Journalism (DMJX) in Aarhus und schloss ihr Studium mit Auszeichnung in internationalem Journalismus ab.

Olivia Kortas Wikipedia

Sie ist in München geboren und aufgewachsen. Der Großteil ihrer Bemühungen konzentriert sich auf globale Themen. Sie hat in den letzten Jahren als Journalistin in einem Dutzend verschiedener Länder gearbeitet, vom Irak bis nach Uganda und Kenia. Globale politische und wirtschaftliche Bewegungen werden durch ihre Narrative beleuchtet.

Olivia hat aus Polen über die jüngsten Angriffe auf das Justizsystem des Landes, den sozioökonomischen Kontext von drei Wahlen und die großen Demonstrationen gegen ein strengeres Anti-Abtreibungsgesetz berichtet. Neben The Economist, Al-Jazeera English, Die Zeit (Deutsch), Der Standard (Französisch), Tygodnik Powszechny (Polnisch), De Groene Amsterdammer (Niederländisch), MDR (Deutsch), Deutsche Welle (Deutsch) und MDR (Norwegisch) haben Ihre Artikel veröffentlicht.

Piotr Rutkowski fand vier der Kinder von Aferin und Kaled zusammengekauert auf einer Terrasse ihres Hauses. Der Tag neigt sich dem Ende zu und die Luft wird frisch. Durch die extreme Kälte sind die Kinderfüße mit weißen Flocken bedeckt. Drei junge Männer sind in Reichweite. Einige der Männer schreien und schnauben unkontrolliert, während ihre Kleider in Fetzen gerissen werden.

Lesen Sie auch dies  Roman Čechmánek Wikipedia

Das jüngste Familienmitglied, Mustafa, ist erst fünf Jahre alt. Verwirrt behält er seinen Onkel im Auge. Wenn Rutkowski anwesend war, ging sein Schlürfen ununterbrochen weiter. „Zwanzig Tage in diesem Wald“, schluchzt ein weinender Jochar. Weißrussland, Weißrussland, Weißrussland“, fährt er weiter.

Wasser, Tee, Fleischpaste, Brot, Schokolade und Saft der Gruppe lösen sich in Luft auf, als Rutkowski seinen Rucksack öffnet. Sie ignorieren alles, bis sie getrunken habengenug zu trinken, dann hören sie zu. Innerhalb von acht Kilometern von der polnisch-russischen Grenze im Biaowiec-Wald entdecken Sie nur sehr wenige Wasserquellen.

Die Borkenkäfer dezimierten das Reservat, das sich über sechzig Kilometer entlang der Grenze erstreckte. In diesem Wald wurde am Tag zuvor die Leiche eines 20-jährigen Syrers entdeckt. Um diesen Charakter zu schützen, haben wir seinen Namen geändert. Rutkowski sagt dir: “Du musst schweigen.” Es ist gefährlich, da das Militär „überall“ ist. Hunderte von Soldaten und eine Grenzschutzkaserne etwa eine Meile entfernt. Wenn die neun Kurden des Irak identifiziert werden, ist mit einer Gegenreaktion zu rechnen. An den Grenzen der EU ist das eher die Regel als die Ausnahme.

Die Menschen, die in unmittelbarer Nähe der Grenze zwischen Polen und Weißrussland leben, wurden von der polnischen Regierung in einen moralischen Sumpf gestürzt. Polen an der Grenze haben beschlossen, Flüchtlinge, die von belarussischen Behörden gewaltsam über die Grenze gebracht wurden, in ein Gebiet zwischen dem belarussischen Grenzzaun und dem provisorischen polnischen Stacheldraht zurückzubringen.

Zehntausende Menschen sind inmitten von Kälte und Hunger zusammengekauert und können sich nirgendwo anders hinwenden. Im Moment hat die Nachbarschaft eine beträchtliche Polizeipräsenz. Und die Temperatur wird weiter steigen. Piotr Rutkowski und Pawe Jaboski gehen jeden Tag auf die Suche nach Migranten und Flüchtlingen. Als sie während der Grenzkrise mehr Zeit miteinander verbrachten, vertiefte sich ihre Beziehung. Ein 24-Jähriger und sein Vater schlenderten im Wald über einer Menschenmenge herum, als Jaboski Rutkowski sie um Hilfe bat.

Lesen Sie auch dies  Friederike Kromp Wikipedia

Aus diesem Grund bezeichne ich Rutkowski Jaboski jetzt als „meine rechte Hand“. Dies ist eine wöchentliche Aufgabe, die Logistikspezialist Rutkowski erledigen muss. Jaboski arbeitete für ein Internetdienstleistungsunternehmen, verlor aber gerade seine Stelle. Wie von unserer Verwaltung getan WIRD, hat mich wütend gemacht.

Seit Anfang September ist es Hilfsorganisationen und Journalisten untersagt, die Sperrzone, in der sie leben, zu betreten. Ihre frühesten Begegnungen mit Gruppen von Migranten in Nicht zufällig waren. Danach „kann man nicht einfach aufhören“, behauptet er.

Stromleitungen und ungenutzte Eisenbahnschienen säumen den Weg, während sie schweigend gehen. Aufgrund dieser Informationen kennen SIE jetzt die Routen, die Migranten und Flüchtlinge benutzen, um Polen zu verlassen. Zuerst konnte sie einen bestimmten Tag niemanden finden. Auf dem Weg zurück zum Auto erhält Rutkowski eine Nachricht aus einem Bekannten mit einem Ort und Bildern von Kindern im Wald.

. Flüchtlinge am Rande der Sperrzone, in Hörweite der Grenztruppen. Rutkowski stößt einen Kraftausdruck aus. Seiner Meinung nach hätte man sich keinen schlechteren Ort aussuchen können. Das Gaspedal wird von Jaboski durchgedrückt. Es gibt einen verrückten Gedankenstrich für die Koordinaten. Im rund 100 Meter entfernten Sperrgebiet trifft Rutkowski dann am Wald auf die kurdische Familie Jochar, die aus dem Dorf zwischen Erbil und Mossul stammt. „Bitte, bitte bringt uns in ein Flüchtlingslager“, bittet die 13-jährige Darin, weil sie eine Schule besuchte, in der eigentlich Englisch versucht wurde.

Olivia Kortas Wikipedia
Olivia Kortas Wikipedia

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!