Tim Lobinger bei Markus Lanz

Spread the love
Tim Lobinger bei Markus Lanz
Tim Lobinger bei Markus Lanz

Tim Lobinger bei Markus Lanz – Der alte Olympionike hatte sehr lange gegen Leukämie gekämpft. Jetzt, da Tim Lobinger verstorben ist, müssen wir um ihn trauern. Zuvor hatte er mit einem Buch auf die Folgen der Krankheit aufmerksam gemacht. Er [Tim Lobinger] ist tot. Der ehemalige Staghochspringer starb im Alter von 50 Jahren an Krebs im Endstadium. Das berichteten die „Rheinische Post“ und die „Bild“ am Donnerstagabend, und es betraf Familienmitglieder.

Laut einer in der „Bild“ veröffentlichten Aussage von Tims Familie starb er am 16. Februar im Alter von 50 Jahren an einer „schweren Krankheit“. Er hat den Kampf nicht verloren, sondern auf seine Weise gewonnen. Im Interesse Ihrer Familie bitte ich Sie, auf weitere Anfragen der Medien nicht zu reagieren.

Im Jahr 2022 feierte Krebs ein Comeback:

2017 wurde bei Lobinger eine aggressive Form der Leukämie entdeckt. Der Krebs wurde erfolgreich mit einer Stammzelltherapie behandelt. Eigene Medienauftritte und das Buch „Verlieren ist keine Option“ des ehemaligen Profisportlers machten auf seine Krankheit und deren Auswirkungen aufmerksam. Dann, im März vergangenen Jahres, kam der Rückschlag: Lobinger gab bekannt, dass der Krebs zurückgekehrt sei.

Lobinger gehörte in der Vergangenheit zu den besten Slalomläufern der Welt. Bei den Olympischen Sommerspielen 2002 gewann er Bronze und 2006 Silber. Noch erfolgreicher war der 1,93 Meter große Hallenser in der Halle, wo er 1998 die Europameisterschaft und 2003 die Weltmeisterschaft in Birmingham gewann. Lobinger, ein berühmter unabhängiger Denker, schnitt bei keinem seiner vier olympischen Auftritte gut ab. 1996 wurde er Siebter; im Jahr 2000 dreizehnter; 2004 Elfter; und 2008, in seinen letzten Spielen, konnte er sich nicht qualifizieren.

Der in Rheinbach (NRW) geborene ehemalige Stabhochsprung-Weltmeister Tim Lobinger ist verstorben. Das bestätigte seine Familie der Bild-Zeitung am Abend des 16. Februar. „Tim Lobinger ist nach schwerer Krankheit im Alter von 50 Jahren am 16. Februar in München“, heißt es auf der Seite. Der legendäre ehemalige Stabhighjumper ist friedlich in seiner kleinen Gemeinde verstorben; Er hat den Kampf nicht verloren, sondern einen Weg gefunden, ihn zu gewinnen. Im Interesse der Familie bitte ich Sie, auf weitere Anfragen der Medien nicht zu reagieren.

Lesen Sie auch dies  Fanny Fee Werther

Nachdem er 2017 und im März 2022 erneut an Leukämie erkrankt war, gab Lobinger seine zweite Krebsdiagnose bekannt. Im Oktober 2022 gab er bekannt, dass seine Ärzte ihm gesagt hätten, dass es keine Hoffnung auf eine Genesung gebe. Der im Rheinbach (Rhein-Sieg-Kreis) geborene Lobinger begann seine Profikarriere beim TSV Bayer 04 Leverkusen und beim ASV Köln.

Im Müngersdorfer Stadion in Köln überwand Tim Lobinger 1997 als erster Deutscher 6 Meter im Freien. Tim Lobinger gewann die Goldmedaille bei den Hallenworlds in Birmingham 2003 und der Halleneuro-Meisterschaft 1998 in Valencia. Außerdem nahm er an vier Olympischen Spielen teil. 1997 übersprang im damaligen Müngersdorfer Stadion in Köln ein deutscher Athlet als erster des Landes sechs Meter im offenen Wettkampf.

Tim Lobinger bei Markus Lanz

Tim Lobinger war noch lange nach dem Ende seiner sportlichen Karriere ein bekanntes Gesicht im amerikanischen Fernsehen. Zu seinen Fernsehauftritten gehören 2012 „Schlag den Star“ (ProSieben) und 2011 „Let’s Dance“ (RTL) an der Seite von Isabel Edvardsson.

Tim Lobinger war zweimal verheiratet und hinterlässt zwei Söhne und eine Tochter. (mo) Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter an und bleiben Sie fair und neutral über alle Neuigkeiten in Deutschland und dem Land Nordrhein-Westfalen auf dem Laufenden.

Im März 2017 wurde bei dem Ausnahmesportler Leukämie diagnostiziert. Die Diagnose muss schockierend gewesen sein. Ich habe viele Tränen vergossen. Es ist einfach so passiert, dass ich letzte Nacht gut geschlafen habe. Am nächsten Tag bin ich aufgewacht, habe ein bisschen geweint und dann gesagt: “Okay, ist jetzt so.”

Es folgten fünf Chemotherapien, eine Stammzelltransplantation und eine Bestrahlung, um die körperliche und geistige Substanz des Patienten zu behandeln. Begleitet wurde der Tumor in Lobingers Schulter von “die Krebszellen hatten sich auch im Knochen festgesetzt und drohten, ihn in Stücke zu reißen”.

Lesen Sie auch dies  Knossis Freundin

Harte Zeiten für den Sportler:

Nebenwirkungen der Behandlung machten ihm das Leben schwer. Alle meine Haare fielen aus, bis ich etwas Salz hineinrieb. Mein Mund war so entzündet, dass ich mein Essen kaum kauen konnte. Da fingen die Schulterschmerzen an. Trotz Einnahme starker Schmerzmittel habe ich die letzten Wochen nur auf einem Stuhl geschlafen. Mein Körper war erschöpft, aber mein Geist hörte nicht auf zu rasen. Das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist war gestört.

Ein Schlag in die Magengrube, dann ein Hoffnungsschimmer:

Tim Lobinger, der im Vorjahr trotz seiner Körpergröße von 1,93 Metern nur 71 Kilogramm wog, konnte nach der invasiven Behandlung, die sich aufgrund seines Haarwachstums als wirksam erwies, wieder ins Training einsteigen. Dann im Januar die nächste Bombe: Der Krebs ist zurückgekehrt, aber „die beiden Krebszelltypen, die es warendie letztes Jahr identifiziert und zerstört wurden, wurde nicht bestätigt, dass sie wieder existieren.”

Im Gegenzug wurde eine leicht modifizierte Form zurückgebracht. Die Blutwerte sind nicht schlechter geworden. Naja, zumindest nicht heute. Tim Lobinger hat seinen Kampf gegen die Krankheit wieder aufgenommen.

Die Lymphozyten meines Stammzellenspenders werden derzeit in mein System infundiert. Dies soll die gleiche Wirkung wie ein Immunsystem-Booster haben. Die Ärzte hoffen, dass es die verbleibenden Krebszellen von Tim Lobinger aufspüren wird, die gegen Chemotherapie und Stammzelltransplantation resistent waren.

Ebenso hat diese Behandlung schwerwiegende Nachteile. Empfindliche Haut, hohes Fieber und übermäßiges Schwitzen. „Wegen der Schwellung an den Füßen könnten Schuhgrößen zwischen 43 und 47 liegen. Aber was den Deal für mich wirklich besiegelt hat, war die Aussage des Arztes: „Jetzt haben wir wieder ein bis zwei Jahre gewonnen, um zu sehen, was es in zu sehen gibt hinsichtlich neuer medizinischer Therapiemöglichkeiten.” Das klingt anders als Woche für Woche das Gleiche zu hämmern.

Lesen Sie auch dies  Kerstin Balzer

Tim Lobinger erwähnt seine Kinder im herzlichen „stern“-Gespräch, bei dem er mehrfach in Tränen ausbricht. Sohn Okkert, 2, aus zweiter Ehe mit Fernsehmoderatorin Alina Baumann; Tochter Fee, 23; Sohn Tyger, 19; alle aus seiner ersten Ehe mit der olympischen Dreispringerin Petra Laux (1994-2003). (Hochzeit 2011).

Der schlaue Tim Lobinger sagt:

„Auch wenn ich mir sage: Du hattest ein Leben, du hast ein gewisses Maß an Glück erreicht, du kannst loslassen (was ein schwieriger Prozess war, der von vielen Tränen begleitet wurde), aber das Leid, das man hinterlässt, ist grausam .

Dann, das Ungerechtigkeit in meinem Bauch beginnt zu schreien. Ich verstehe nicht, warum meine Kinder diesen Unsinn durchmachen müssen. Warum ist meine Alina immer so zögerlich, sich festzulegen? Die ganze Familie? Warum? Die Tatsache, dass ich krank bin , natürlich ausreichend.

Entfremdung von Frau Alina:

Alinas Ehe ist in die Brüche gegangen, aber das Scheitern liegt nicht an Lobingers Krankheit. Nach 15 gemeinsamen Jahren waren genug schlimme Dinge passiert, um uns zu einem ungeeigneten Paar zu machen, noch bevor die Diagnose gestellt wurde. Es bedeutet mir sehr viel, dass Alina sich so viel Mühe gegeben hat und jederzeit für mich da war. Sie ist für den ganzen Unfug verantwortlich. Die herausfordernde emotionale Arbeit, sie ist das Auffangbecken.

Das sei harte Arbeit, und er trage den Ehering noch immer als “Zeichen der Dankbarkeit und Anerkennung”. Er plant, die prägenden Jahre im Leben seiner Kinder „nicht zu verpassen“. Ich möchte in der Nähe der Menschen leben, die mir so viel bedeuten und die mir jeden Tag helfen, damit ich ihnen etwas zurückgeben kann. Die eigenen Anstrengungen werden ausreichen. Als Eltern möchte ich meinen Kindern lieber ein positives berufliches Erbe hinterlassen. Alles, was ihnen helfen kann, voranzukommen.”

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!