Silvio Berlusconi Bunga Bunga

Spread the love
Silvio Berlusconi Bunga Bunga
Silvio Berlusconi Bunga Bunga

Silvio Berlusconi Bunga Bunga – Der italienische Premierminister Silvio Berlusconi machte das Wort „Bunga Bunga“ oder „Bunga-Bunga-Party“ im Jahr 2010 als Euphemismus für Sexpartys populär und hat sich seitdem auf der ganzen Welt verbreitet.

Hintergrund

Auslöser für diesen Wandel war Berlusconis Affäre, in der ihm vorgeworfen wurde, die Prostitution von Kindern zu fördern. „… eine angebliche Angewohnheit des Wirts von Arcore“, gemeint ist Berlusconi, „schöne Frauen und interessierte Gäste nach dem traditionellen Abendessen zu einer Art erotischem Dessert im Privatzimmer einzuladen …“, wird der Vorfall in erklärt die Klarstellung. Es gab Gerüchte,

dass Silvio Berlusconi selbst eine Prostituierte sei, und einige haben dies so interpretiert, dass der Ausdruck „… Ritus in seinem afrikanischen Harem“ etwas sei, was der italienische Führer tue. Die Schauspielerin Sabina Began behauptete kürzlich, sie habe den Begriff „Bunga Bunga“ geprägt, indem sie sagte,

es sei ihr Spitzname und sie sei für die Organisation der Partys verantwortlich. In diesem Kontext ist der Ausdruck „Bunga Bunga“ völlig bedeutungslos. Seit mindestens 1843 ist nachgewiesen, dass damit die Laute sogenannter „primitiver“ Sprachen erfolgreich nachgeahmt werden können. Der Begriff, der sexuelle Handlungen beschreibt,

tauchte erstmals im frühen 20. Jahrhundert in Witzen auf. Die umfangreiche Berichterstattung der Medien über die Ruby-Affäre um Berlusconi führte dazu, dass der Begriff fast sofort in die Umgangssprache und Popkultur zahlreicher Länder einging.

Erste Implementierung

Laut einem 1852 veröffentlichten Artikel nennen die Einheimischen eine Region in der Nähe der Moreton Bay an der Ostküste Australiens „Bunga Bunga“. Dies scheint jedoch eine Fehlinterpretation des Namens der Bunya-Bunya-Kiefer zu sein, die eigentlich im westlichen Teil des Landes beheimatet ist.

Lesen Sie auch dies  Detlef und Nicole Steves Trennung

Im Jahr 1910 gaben sich Horace de Vere Cole, Virginia Woolf und ihr Bruder Adrian Stephen als Prinz aus von Abessinien und seinem Hof. Im sogenannten Dreadnought-Schwindel fälschten sie Anträge auf Sicherheitsfreigabe für einen Besuch der HMS Dreadnought in Weymouth, Dorset. Das Schlagwort „Bunga Bunga!“ entstand angeblich aus dem wiederholten Gemurmel der Besatzung,

als der Kommandant neue Schiffswunder vorführte. In einer der Veröffentlichungen wurde ein Interview mit Adrian Stephen veröffentlicht, in dem er den Ausdruck besprach. Einer der Assistenten bei Clarksons, der behauptete, viel mehr zu wissen als er, und insbesondere behauptete, wir hätten das Wort „Bunga-Bunga“ verwendet, ich glaube,

es sollte damit gemeint sein. Was auch immer der Fall sein mag, „Bunga-Bunga“ wurde zu einer beliebten Phrase und tauchte zunächst als Schlagwort in Musikhallen und dergleichen auf. Anscheinend haben sie den Admiral angeschrien, wann immer er an Land ging, und ich gehe davon aus, dass die anderen Kommandeure der gleichen Behandlung ausgesetzt waren.

Das italienische Comeback

Ein Jahrhundert nach seiner ersten Verwendung wurde der Ausdruck „Bunga Bunga“ als Internetwitz wiederbelebt. Berichten zufolge erzählte der italienische Premierminister Silvio Berlusconi diesen Witz auf einer seiner Dinnerpartys. Im Vorfeld der Ermittlungen zu Silvio Berlusconis Kindesausbeutung im Jahr 2011 wurde diese Aussage häufig von der italienischen und weltweiten Presse zitiert. Seine neue Bedeutung,

„eine Orgie mit Prostituierten und einem mächtigen Anführer“, war weit von seiner ursprünglichen Bedeutung entfernt. Muammar al-Gaddafi wird zugeschrieben, Silvio Berlusconi den Begriff beigebracht zu haben, obwohl er auch den Ausdruck „Zenga Zenga“ prägte, ohne es zu merken. Im Jahr 2010 war es in Italien „ein spontaner,

Lesen Sie auch dies  Sonia Liebing Kinder
Silvio Berlusconi Bunga Bunga

angeblich urkomischer, alltäglicher Ausdruck“. Aus derselben Zeit gibt es auch verschiedene Erklärungen demonstrierte verschiedene Facetten seines Referenzbereichs oder diskutierte über seine Bedeutung. Es wurde verschiedentlich beschrieben als „eine Art Unterwasserorgie,

bei der nackte junge Frauen angeblich den nackten Gastgeber und/oder seine Freunde in seinem Schwimmbad umkreisten“, ein Ritual im afrikanischen Stil, das von „20 nackten jungen Frauen“ für männliche Zuschauer durchgeführt wurde die erotische Unterhaltung eines reichen Moderators mit Pole Dance und Wettkampf-Striptease durch spärlich kostümierte „Frauen in Krankenschwestern-Outfits und Polizeiuniformen“,

mit Prostitution als Preis für den Moderator. Sabina Began gab an, dass sie für das Veranstalten der Partys und so weiter verantwortlich sei Der Begriff war für sie ein auf dem Nachnamen basierender Spitzname.

Im Jahr 2011 entstand als Reaktion auf die Bunga-Bunga-Kultur eine soziale Bewegung mit dem Namen „Se Non Ora Quando“, die Demonstrationen auf der Straße veranstaltete. Jonathan Green, ein Lexikograph, äußerte Zweifel daran, dass der Begriff im Englischen an Bedeutung gewinnen oder alltäglich werden würde, als er darüber schrieb es im Jahr 2011.

In der breiten Öffentlichkeit

Während eines Schreikampfs zwischen Bugs Bunny und „Nature Boy“ im Zeichentrickfilm „Bushy Hare“ aus dem Jahr 1950 tauchte der Ausdruck „Unga Bunga Bunga“ zum ersten Mal auf. „Unga Bunga Bunga“ von Flavor Flav erschien 2006 auf seinem Album Hollywood. Ein Lied mit dem Titel „Bunga Bunga“ wurde 2011 von der amerikanischen Band Nous Non Plus veröffentlicht,

die sich als Franzosen präsentiert. Auf dem Cover der Single erschien ein Foto von Silvio Berlusconi. Das Video zeigt eine Montage halbnackter Damen, die in Schwarz und Weiß tanzen, während in den Texten bekannte Städte aus der ganzen Welt erwähnt werden. Der Ausdruck wurde erstmals in der Premierenfolge im Kontext verwendet der 18.

Lesen Sie auch dies  Bachelorette 2023 Herkunft

Staffel derBritische Automesse Top Gear im Jahr 2012. Damit wurde der italienische Verwandte von The Stig beschrieben, der in einem Ferrari 458 Italia zum Autodromo Enzo e Dino Ferrari fuhr, begleitet von drei schönen Frauen und einem Wohnmobil.

Der Begriff tauchte mehrfach im Text des Liedes „The Babooch“ der amerikanischen Band Cherry Poppin‘ Daddies aus dem Jahr 2013 auf, das als Satire auf den „One-Percenter“-Lebensstil geschrieben wurde. Das Musikvideo zum Lied zeigt Aufnahmen von Berlusconi und anderen Multimilliardären.

Maynard und Tim Ferguson, zwei Komiker, starteten 2014 ihren Podcast Bunga Bunga. Wondery veröffentlichte 2020 einen Podcast mit dem Titel „Bunga Bunga“, in dem es um Berlusconis Aufstieg und Untergang ging. Whitney Cummings, eine Komikerin, moderierte. Im Film Keine Zeit zu sterben aus dem Jahr 2021 sagt James Bond „SPECTREs Bonga Bunga“ auf einer Party in Kuba,

die von SPECTRE-Agenten besucht wird. Liedtext von „You Will Never Return to the Television Industry“, der Satz „bunga bunga“ erscheint mehrfach in der ersten Single von The Smile, die 2022 veröffentlicht wurde.

Fininvest

Berlusconi gründete 1975 sein erstes Medienunternehmen, Fininvest. 1978 wurde er Mitglied der Freimaurerloge Propaganda Due. In den fünf Jahren davor bis 1983 verdiente er fast 113 Milliarden italienische Lire. Trotz Nachforschungen mehrerer Staatsanwälte bleiben die Ursprünge der Finanzierung aufgrund des verworrenen Netzes von Holdinggesellschaften ein Rätsel .

Silvio Berlusconi Bunga Bunga
Silvio Berlusconi Bunga Bunga

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!