Whitney Houston Tochter

Spread the love
Whitney Houston Tochter
Whitney Houston Tochter

Whitney Houston Tochter – Die amerikanische R&B-, Soul- und Pop-Ikone Whitney Elizabeth Houston, 48, ist verstorben. Im Laufe ihrer Karriere hat sie über 220 Millionen Tonträger verkauft, 200 Auszeichnungen erhalten, darunter Platin, Gold, Silber und Diamant, und sechs Grammys gewonnen. Berühmt wurde sie durch ihren unglaublichen Stimmumfang von drei Oktaven.

Ihr Durchbruch gelang ihr mit ihren wichtigen Beiträgen zum Album „The Bodyguard“ von 1992 und ihrer herausragenden Rolle im Film „Bodyguard“. Ihre Hymne „I Will Always Love You“ wurde für Sie geschrieben. Whitney Houston, das zweite Kind von Cissy und John Russell Houston Jr., war eine Gesangssensation. 1969 trat ihre Mutter mit Legenden wie Elvis Presley, Jimi Hendrix und den Sweet Inspirations auf.

Houston hatte viele Geschwister, darunter ihren Halbbruder Gary Garland aus der ersten Ehe ihrer Mutter mit Freddie Garland. Alana und John Russell sind Houstons jüngere Halbgeschwister aus den späteren Ehen ihres Vaters. Ihre Tanten Dionne Warwick und Dee Dee Warwick sind beide berühmte Sängerinnen und ihre Patentante ist die legendäre Darlene Love.

Sie lebte fast zehn Jahre in Livingston, New Jersey, bis sie 1995 nach Los Angeles zog. Mehreren Berichten in Kevin Macdonalds Dokumentarfilm „Whitney“ aus dem Jahr 2018 zufolge wurden Whitney Houston und ihr Bruder Gary in jungen Jahren von ihrer älteren Cousine Dee Dee Warwick sexuell vergewaltigt. 1982 arbeitete Houston mit Bill Laswell an einem Projekt zusammen.

Die Zeugenaussagen wurden von Houstons Schwägerin und Managerin Pat Houston und ihrer Assistentin Mary Jones eingereicht. Robyn Crawford, Houstons lebenslange Begleiterin, Freundin und vertrauenswürdige Beraterin, stellte diesen Glauben in späteren Jahren in Frage. Houston hat sich ihres Wissens nie öffentlich gegen Gewalt ausgesprochen.

Crawford arbeitete als Houstons Assistentin und teilte bis zum Jahr 2000 sogar ein Haus mit ihnen. Die Affäre zwischen den beiden Frauen dauerte von 1980 bis 1983. Houston schenkte Crawford eine Bibel und schwor ewige Liebe, nachdem sie ihren ersten Plattenvertrag unterschrieben hatte, doch die beiden blieben später heimlich beendeten ihre sexuelle Beziehung.

Houston heiratete 1992 den R&B-Sänger Bobby Brown. Die Vereinigung dieser beiden Menschen brachte Bobbi Kristina hervor. Die Partnerschaft hatte aufgrund von Drogenmissbrauch und körperlicher Misshandlung ernsthafte Probleme. Ihre Trennung erfolgte im Jahr 2007. Das Kind sah selten einen seiner Eltern und Houston am häufigsten.

Houston begann Ende der 1990er Jahre, Hilfe wegen Drogenmissbrauchs zu suchen, und besuchte in den 2000er Jahren eine Reihe von Behandlungszentren. Ihre Therapie begann im Mai 2011 wieder. Houstons Alben wurden weltweit über 200 Millionen Mal verkauft. Der Amerikaner ist einer der wenigen ausgewählten Musiker der letzten drei Jahrzehnte, deren Debütalbum auf Platz eins der Billboard 200 landete.

Lesen Sie auch dies  Ulrich Klose Parkinson

Vertreten sind Nationen aus ganz Nordamerika, aber auch aus Europa und Ozeanien. Drei von Houstons Filmen aus den frühen 90er-Jahren erzielten Hunderte Millionen Einspielergebnisse an den Kinokassen. Laut Guinness World Records hält Whitney Houston mit 411 den Rekord für die meisten Auszeichnungen, die jemals eine lebende Künstlerin gewonnen hat.

Sie wurde 2001 mit dem BET Lifetime Achievement Award und 2004 mit dem Women’s World Award ausgezeichnet. Die New York Times nannte Houston 1998 die „definitivste Pop-Soul-Sängerin ihrer Generation“, während der Rolling Stone sie als „die beste weibliche Stimme ihrer Zeit“ bezeichnete und sie auf Platz 51 ihrer Liste der 100 größten Sängerinnen aller Zeiten platzierte Zeit.

Whitney Houston Tochter : Bobbi Kristina Brown

Die Medien gaben ihr auch den Spitznamen „The Voice“. Ihrem Sound, einer Mischung aus Pop und Soul mit Wurzeln im traditionellen Gospel, wird zugeschrieben, dass er die Messlatte für Sänger der nachfolgenden Generation höher gelegt hat. Viele berühmte Sängerinnen haben sie als Inspiration anerkannt, darunter Mariah Carey, Christina Aguilera, Jennifer Hudson und Mary J. Blige.

Kurz nach dem Tod von Whitney Houstons Tochter erlitt Ex-Freund Bobby Brown den Verlust seines Sohnes.

Von 1992 bis 2007 waren Whitney Houston und Bobby Brown Ehemann und Ehefrau.
Whitney Houston starb 2012 in einer Hotelbadewanne an einer Überdosis Heroin. Drei Jahre später erlitt auch ihre Tochter Bobbi ein trauriges Ende. Auch ihr Vater Bobby Brown hat einen Sohn verloren.

Tod und Trauer im Big Easy; Bobby Brown, Jr. LAPD-Beamte bestätigten die Nachricht gegenüber dem People-Magazin. Mit 28 Jahren war er noch jung. Die offizielle Todesursache ist zu diesem Zeitpunkt ein Rätsel. Laut TMZ wurde Bobby Brown Jr., der Sohn des Produzenten Bobby Brown, am Mittwoch tot in seinem Haus in Los Angeles aufgefunden.

Whitney Houston Tochter

Seit dem tragischen Tod von Bobby Browns Tochter Bobbi Kristina Brown, die im Juli 2015 erst 22 Jahre alt war, sind mehr als fünf Jahre vergangen. Ihr Hirnschaden war irreversibel und sie lag sechs Monate im Koma, als sie schlafend aufgefunden wurde in einer Badewanne in ihrem Haus in Roswell, Georgia.

Lesen Sie auch dies  Margaret Friar Geboren

Die 48-jährige Whitney Houston, die im Februar 2012 unerwartet verstarb, wurde in New Jersey in der Nähe ihrer Tochter beigesetzt. Von 1992 bis 2007 waren Whitney Houston und Bobby Brown Ehemann und Ehefrau. Viele ihrer Fans machten Brown für ihren Tod verantwortlich und behaupteten in Gedenken und auf Message Boards, dass sie den Tiefpunkt erreicht habe, als sie anfing, mit Brown auszugehen.

Houston war ein „braves Mädchen“, bis sie verwöhnt wurdey Brown in den frühen 1990er Jahren. Er bestritt stets, dass er derjenige war, der ihr als Erster Medikamente verabreicht hatte. Seine Vergangenheit des Drogenmissbrauchs ist gut dokumentiert; Dennoch behauptet er, derzeit „sauber“ zu sein. Der verstorbene Bobby Brown Jr. war durch Heirat mit vielen Menschen verwandt.

Eines der sieben Kinder ihres Vaters ist das älteste, Landon Brown, das er mit Melika Williams hatte. Brown wurde als Sohn von Bobby Brown Jr. und Kim Ward und ihrer Tochter La’Princia geboren. Als nächstes starb Houstons Tochter Bobbi Kristina mit ihrer Mutter. Bobby Brown hat einen Sohn und zwei Töchter aus seiner zweiten Ehe mit Alicia Etheredge. Freiwilligenarbeit war schon immer ein wichtiger Teil von Houstons Berufsleben.

Die Whitney Houston Foundation for Children, eine Wohltätigkeitsorganisation, die sie 1989 gründete, brachte ihr 1995 den VH1 Honors Award für ihre Arbeit in diesem Bereich ein. 1988, als Nelson Mandela noch im Gefängnis saß, sang sie ihm zu Ehren beim Londoner Freedom Fest. Bei mehreren Sonderkonzerten wurde ein Teil des Erlöses für wohltätige Zwecke gespendet.

Meine ersten Schritte in die Welt des Modelns

Houstons erste Aufnahmesession war ein Cover von „Life’s a Party“ der Michael Zager Band, als sie gerade 14 Jahre alt war. 1992 hatte Chaka Khan ihren größten Hit mit einem Cover ihrer Single „I’m Every Woman“ aus dem Jahr 1979, die sie ursprünglich veröffentlicht hatte. Einer der besten Titel auf ihrem Album One Down aus diesem Jahr ist „Memories“ mit dem Saxophonisten Archie Shepp.

Sie trat in die Fußstapfen ihrer Mutter und begann als junge Erwachsene, live aufzutreten, wobei sie oft an denselben Veranstaltungsorten auftrat. Sie erinnerte sich an zwei frühe Höhepunkte ihrer Karriere: das Singen im New Yorker Town Hall Theatre im Rahmen der Show ihrer Mutter und das Singen eines Solos in ihrer Kirche in Newark.

Lesen Sie auch dies  Norbert Zajac Todesanzeige

Sie hatte eine erfolgreiche Modelkarriere, bevor sie als Sängerin berühmt wurde, mit Auftritten in der Vogue und als eines der ersten schwarzen Models, das auf dem Cover von Seventeen zu sehen war. Nachdem sie ihre Karriere als Sängerin begonnen hatte, arbeitete sie häufig mit so berühmten Fotografen wie Patrick Demarchelier, Sante D’Orazio und David LaChapelle zusammen.

Fast sofort war sie auf den Titelseiten einiger der renommiertesten Mode- und Musikpublikationen der Welt zu sehen, darunter Rolling Stone, Vibe und Harper’s Bazaar. Clive Davis, der Plattenproduzent, der Houston entdeckte, nahm sie in diesem Jahr bei seiner Firma Arista unter Vertrag. Das Duett „Hold Me“, das sie 1984 mit Teddy Pendergrass aufnahm, wurde in diesem Jahr als Single veröffentlicht.

Whitney Houstons erstes Album wurde 1985 nach fast dreijähriger Aufnahmezeit veröffentlicht. Mit über 13 Millionen verkauften Exemplaren allein in den USA eines der meistverkauften Debütalben aller Zeiten. Drei Songs schafften es erstmals auf Platz eins der US-Single-Charts. Für ihre Darbietung von „Saving All My Love for You“ erhielt Houston ihren ersten Grammy Award.

Zusätzlich zu seiner Popularität in den Vereinigten Staaten wurde Houstons Album auch in Großbritannien, Deutschland und Österreich mit Platin oder höher ausgezeichnet. Zu den weniger bekannten Originalen des Albums gehören „Take Good Care of My Heart“, „Nobody Loves Me Like You Do“ und „Greatest Love of All“. Nach der Veröffentlichung ihres Albums von 1986 ging die Band auf ihre Greatest Love Tour.

Heutzutage ist Whitney Houston weitgehend vergessen. Laut Rolling Stone ist es eines der 500 besten Alben aller Zeiten. Als ihr zweites Album „Whitney“ veröffentlicht wurde, wurde sie schließlich zu einem bekannten Namen in der Musikindustrie. Als es 1987 veröffentlicht wurde, schrieb sie Geschichte, als sie als erste Sängerin die US-Billboard-Charts anführte.

Später wurde „I Wanna Dance with Somebody“, einer der vier größten Songs des Albums, für einen Grammy nominiert. Die Single „Where Do Broken Hearts Go“ der Gruppe aus dem Jahr 1987 war ein weiterer Top-Hit. Das Guinness-Buch der Rekorde ernannte Houston aufgrund ihrer erstaunlichen Serie von sieben Nummer-eins-Songs zur „Sängerin mit den höchsten Einnahmen aller Zeiten“.

Whitney Houston Tochter
Whitney Houston Tochter

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!