Tim Lobinger Meckenheim

Spread the love
Tim Lobinger Meckenheim
Tim Lobinger Meckenheim

Tim Lobinger Meckenheim – Bereits im Frühjahr 2013 sorgten die Plakate der Imagekampagne für großes Gesprächsthema in Meckenheim. Schulleiterin Claudia Hesseler, Familie Winter sowie die Landwirte Ramona und Michael Manner waren auf dem Campus unterwegs.

Die Mehrheit der Befragten sprach hoch über ihre Heimatstadt, und das aus gutem Grund. Die Public Diplomacy-Kampagne der Stadt ist in ihre zweite Phase eingetreten. Es wurden drei weitere Gründe erstellt. „Diesmal konnten wir mit Stefan Franceschini, Geschäftsführer der Grafschafter Krautfabrik, und mit Tim Lobinger einen Weltklasse-Hirschhochspringer gewinnen“, lobt Wirtschaftsförderer Dirk Schwindenhammer.

„Hier können Unternehmen wachsen und gedeihen“, zitiert das Plakat Stefan Franceschini. Sein Familienunternehmen stellt in Meckenheim süße Semmelbrösel her und führt mit dem Grafschafter Goldsaft ein Produkt mit hohem Bekanntheitsgrad. „Das würden wir gerne nutzen, um den Wirtschaftsstandort Meckenheim bekannter zu machen“, so Schwindenhammer.

Der gebürtige Meckenheimer Tim Lobinger, der heute als sportlicher Cheftrainer beim Fußballverein RB Leipzig arbeitet, ist seiner Heimatstadt eng verbunden. Als der 41-Jährige gebeten wurde, sich an der Imagegestaltung der Kampagne zu beteiligen, musste er daher nicht lange überlegen. Dem Meckenheimer Fotografen Bernardo Friese erzählte er, dass er die Stadt die ganze Zeit im Blick hatte, als sie in einem Obstgarten fotografierten.

„Hier bin ich zur Schule gegangen und habe eine frühe Ausbildung bekommen, das war der Grundstein für all meine späteren sportlichen Erfolge. In diesem Haus haben meine Eltern ihr Zuhause gefunden. Dass ich hier verwurzelt bin, macht mich stolz, besonders angesichts der positiven Entwicklung der Stadt über die Jahre.”

Tim Lobingers Worte „Meckenheim ist eine gute Basis für den Sprung nach ganz oben“ werden in Form von Zitaten über die Stadt gepflastert. Auf anderen Werbetafeln sind Hannah und Jara Friese zu sehen und zu lesen: „Denn the Playgrounds sind hier die Größten.“ „Familienfreundliche Rahmenbedingungen zu schaffen, hat für uns oberste Priorität. Meckenheim hat diesbezüglich viel zu bieten. Das wollen wir noch einmal betonen“, so der Fürsprecher der Wirtschaft. Ziel der Aktion war es, Menschen für die Stadt zu begeistern und an ihren Vorzügen teilzuhaben.

Lesen Sie auch dies  Justin Bieber Ex Freundin

In der Stadt Meckenheim:

„Externes Marketing kann nur funktionieren, wenn die Meckenheimer überzeugt sind“, so Dirk Schwindenhammer. Eine Informationsbroschüre in Kartenform, die verwendet werden kann, um weitere Details zur Kampagne hinzuzufügen, ist ebenfalls enthalten. Letztere basiert auf dem neuen Logo der Stadt und dem neuen Corporate Design. Die Broschüre kann im Bürgerbüro der Stadt in der Bahnhofstraße 25 abgeholt werden.

Das Wattenscheider Lohrheide-Stadion. Zu Hause hat die SG 09 den FC Bayern zweimal geschlagen: einmal im Juni 1991 (3:2) und erneut im April 1993 (2:0). Es ist eine große Sache, wenn der von Hannes Bongartz trainierte Außenseiter mit Leroy Sanés Vater Souleyman Sané und Marek Lesniak die Bundesliga kurzzeitig aufregt. Wattenscheid spielt nach 25 Jahren immer noch in der Regionalliga, doch die Zukunft der Schwarz-Weißen steht wegen interner Querelen in der neuen Vereinsführung in den Sternen.

Tim Lobinger Meckenheim

Das 2002 sanierte Lohrheidestadion in unmittelbarer Nähe des Olympia-Startplatzes war in den letzten Jahren ein beliebtes Trainingsgelände für Deutschlands Top-Leichtathleten. Von 2007 bis 2010 fand dort auch die alljährliche DLV-Gala statt, 2005 und 2012 kehren die Deutschen Meisterschaften dorthin zurück. Wie seine Ex-Frau, die mehrfache deutsche Meisterin im Dreisprung Petra Lobinger, verbringt Tim Lobinger gerne seine letzte Wettkampfsaison in Wattenscheid.

Anfahrt von Leipzig nach München:

Martina und Hans-Joachim Lobinger, Tims Eltern, engagieren sich seit Jahrzehnten für Leichtathletik; sie gründeten die LG Meckenheim und sind dort weiterhin als Trainer aktiv. Jetzt macht ein Fußballlobber auf sich aufmerksam. Bereits im Alter von fünf Jahren beginnt Lex-Tyger beim VfL Meckenheim mit dem Fußballspielen.

Bevor er Bonn als Fünfzehnjähriger zum ersten Mal verlässt, macht er noch einige Stationen, darunter den VfL Rheinbach und die DJK Blau-Weiß Friesbach. Tyger Lobinger erklärt: „Davor habe ich bei meiner Mutter gewohnt, aber als mein Vater 2012 von RB als Trainer verpflichtet wurde, bin ich mit ihm nach Leipzig gezogen.“

Lesen Sie auch dies  Brad Pitt Geboren

Seine Karriere startete er bei der Leipziger U 15, wechselte aber zum nahe gelegenen SSV Markranstädt und wurde mit zarten 16 Jahren sofort in den Kader der U 19 geschoben. Dann wechselt er erneut, diesmal erstmals alleine nach München .

Auch wenn er für 1860 spielt und im fußballerischen Allerheiligsten der Löwen residiert, wird Tyger Lobinger an der Isar kein Lebensglück finden. Der 19-Jährige sagte: „Ich war leider oft verletzt und dann von München zurück in meine Heimatstadt, habe in Bonn mein Fachabitur gemacht und in Meckenheim wieder gekickt, diesmal bei Rot-Weiß Merl.“

Für jemanden, der so jung ist, hat er sich ziemlich gut geschlagen. Es sei mir schwer gefallen, mein vertrautes Umfeld und meine Freunde zu verlassen, gibt Tyger Lobinger zu. Trotzdem konnte ich sowohl in Leipzig als auch in München immer wieder schnell die Verbindung herstellen. ich alGlauben Sie also, dass mich der Kontakt mit neuen Informationen zu einer unabhängigeren und mutigeren Person gemacht hat.

Kein Interesse am Höhensprung:

Er ist gerade zurück nach Düsseldorf gezogen, um bei seiner Mutter Petra zu leben. In diesem Sommer wird er als Promi in Wattenscheid vorgestellt. Ältere Menschen machen sich gerne über den Namen „Lobinger“ lustig, während die jüngere Generation mit den Schultern zuckt und lächelt. „Meine Mitspieler kennen ihn kaum“, sagt Tyger Lobinger.

Auch wenn er und seine Familie im eigenen Land einen ganz anderen, eher technischen Sport betreiben, haben seine Eltern zweifelsohne Vorbildcharakter. Als Kind und Jugendlicher experimentierte Tyger mit verschiedenen Sportarten jenseits des Fußballs, darunter Leichtathletik, Eishockey sowie Skateboard- und Snowboardfahren. Er zwinkert und lacht: „Nur am Stabhochspring habe ich mich noch nie versucht, das war einfach nichts für mich.“

Lesen Sie auch dies  Lola Weippert Ex Freund

Der schnelle und eigensinnige Stürmer will seine fußballerischen Fähigkeiten verbessern, und trotz der Turbulenzen dort ist Wattenscheid zweifellos der richtige Ort. Wie viele andere junge Kicker träumt auch Tyger Lobinger davon, Profi zu werden, doch mit 19 Jahren hat er bereits einen Backup-Plan.

Ich könnte mir vorstellen, professionell im Ausland zu spielen, sagen wir in den Niederlanden oder Belgien, oder mich an einer Universität in den Vereinigten Staaten einzuschreiben, deutet er an und fügt hinzu: „Da ich körperliche und geistige Stimulation gleichermaßen brauche, plane ich, ein Fernstudium im Sport zu beginnen Management oder BWL in naher Zukunft.”

Inspiration kann er sich auch von seiner Schwester holen, die einen Abschluss in Wirtschaftspsychologie hat. Sie trägt den Namen Fee, was ein ebenso ungewöhnlicher Vorname wie Lex-Tyger ist. „Das hat mich zuerst gestört, weil es Schnepfen gab, aber jetzt finde ich ihn richtig cool“, sagt er mit süffisanter Miene.

Tim Lobinger Meckenheim
Tim Lobinger Meckenheim

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!