Christoph Daum Haus

Spread the love
Christoph Daum Haus
Christoph Daum Haus

Christoph Daum Haus – Deutscher Profi-Fußballmanager und ehemaliger Spieler Christoph Paul Daum. Daum war als junger Spieler Mittelfeldspieler bei zahlreichen Vereinen im Raum Duisburg. Bevor er 1975 zum 1. FC Köln wechselte und Teil der Reservemannschaft wurde, die 1980/81 die Deutsche Amateurfußballmeisterschaft gewann, begann er seine Karriere als Senior bei Hamborn 07 und Eintracht Duisburg. Mit Klubs aus Deutschland, der Türkei und Österreich gewann er in seiner Trainerkarriere acht Trophäen.

1971 begann Daum mit dem Fußballspielen in der Jugend bei Hamborn 07. 1972 wechselte er zu Eintracht Duisburg und 1975 zum 1. FC Köln, wo er bis zu seinem Karriereende in der Amateurliga spielte. Nach Abschluss seiner Spielerlaufbahn erwarb er beim DFB die Trainerlizenz und begann 1981 als Amateurtrainer beim 1. FC Köln zu arbeiten. In der Saison 1985/86 wurde er zum Co-Trainer und in der Folge zum Cheftrainer ernannt Jahr.

Daum wurde während der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 von Dietmar Artzinger-Bolten, dem Präsidenten der Stadt Köln, von seinem Posten entlassen. Im November 1990 wechselte er zum VfB Stuttgart, wo er 1992 die Deutsche Meisterschaft gewann Leeds United in der ersten Runde des Europapokals, Daum unterlief ein Patzer, indem er einen vierten Ausländer unrechtmäßig einwechselte. Es wurde beschlossen, eine Wiederholung abzuhalten, die Leeds gewann.

Nach diesem Vorfall nannte ihn die britische Publikation „The Sun“ „Christoph Dumb“. Daum wurde entlassen, als dem VfB der Einzug in die Champions League verweigert wurde. Daum begann seine Anstellung beim türkischen Team Beşiktaş J.K. 1994 in Istanbul. Mit Beşiktaş JK gewann er 1994 den türkischen Pokal und 1994/95 die türkische Meisterschaft. Er wurde in der Saison 1995/96 nach Niederlagen gegen Vanspor und Kocaelispor entlassen.

Lesen Sie auch dies  Tamina Kallert Ehemann

1996 kehrte Daum nach Deutschland zurück, um als Cheftrainer von Bayer Leverkusen zu fungieren. In seinen vier Jahren als Trainer bei Bayer Leverkusen holte er dreimal den zweiten Platz in der Bundesliga. Daum sollte nach der UEFA Euro 2000 die deutsche Nationalmannschaft leiten. Gerüchte, dass Daum Kokain-Orgien mit Prostituierten hatte, gingen in den Medien um. Um seine Unschuld zu beweisen, drohte Daum den Medien und stellte den Behörden Proben seiner Haare zur Verfügung.

Obwohl die Tests zeigten, dass er Kokain konsumierte, sagte er den Medien, dass die Haare nicht von ihm stammten. Ein Jahr später, angesichts der Möglichkeit, ins Gefängnis zu gehen, gab Daum jedoch zu, Kokain konsumiert zu haben. Am 21. Oktober 2000 widerrief der Deutsche Fußball-Bund seinen Vertrag als Nationaltrainer und der damalige Interimsmanager Rudi Völler erhielt den offiziellen Posten. Infolge der „Daum-Affäre“ verlor er seinen Job bei Bayer Leverkusen und fand in Deutschland keinen Verein, bei dem er arbeiten konnte.

Christoph Daum Haus

von März 2001 bis Mai 2002 spielte er für sein vorheriges Team Beşiktaş, während er noch in Deutschland vor Gericht stand. Später, am 4. Oktober 2002, wechselte er zu Austria Wien, wo er erneut Meister wurde. Im Juli 2003 übernahm er das Amt des Cheftrainers von Fenerbahçe. 2004 und 2005 gewann Daum hintereinander die türkische Meisterschaft. Obwohl die türkischen Medien ihn häufig dafür kritisierten, die Champions League nicht gewonnen zu haben, erlebte Fenerbahçe unter seiner Führung erhebliche Gewinne.

In der letzten Woche der Liga verlor Fenerbahçe die nationale Meisterschaft an seinen erbitterten Rivalen Galatasaray, was Daum dazu veranlasste, als Trainer zurückzutreten. Daum verpflichtete sich am 19. November 2006 zum 1. FC Köln. Der Deal war bis 2010 in Kraft. Nach dem dritten Platz in der Zweiten Bundesliga in der Saison 2007/08 stieg Köln in die Bundesliga auf. Daum verließ die Gruppe am 2. Juni 2009. Am 2. Juni 2009 stimmte Daum einem Dreijahresvertrag mit Fenerbahçe zu.

Lesen Sie auch dies  Biyon Kattilathu Ehefrau

Daum verlor in seiner kurzen Amtszeit als Trainer die Meisterschaft gegen Bursaspor und das Pokalfinale gegen Trabzonspor. Er wurde am 25. Juni 2010 von Fenerbahce entlassen. Am 22. März 2011 wurde bekannt, dass Daum einen Vertrag als Cheftrainer von Eintracht Frankfurt angenommen hatte, nachdem Michael Skibbe aufgrund des Sturzes des Teams in der Bundesliga während der zweiten entlassen worden war Hälfte der Saison. Am 16. Mai, zwei Tage nach dem offiziellen Abstieg des Vereins, verließ er die Organisation.

Daum kam nur auf sieben Spiele und schaffte mit einer Bilanz von drei Unentschieden und vier Niederlagen den Klassenerhalt nicht. Nach einer Unterbrechung von sechs Monaten übernahm Daum am 9. November 2011 das Amt des Cheftrainers des belgischen Klubs Brügge. Ausgehend von einer starken defensiven Basis gewann Brügge unter Daum vier nationale Spiele mit 1:0. Sie gewannen auch gegen NK Maribor in der Gruppenphase der Europa League mit 3:4, obwohl sie zur Halbzeit mit 0:3 zurücklagen. In der Saison 2011/12 verhalf er Brügge zum zweiten Platz.

Er forderte Brügge auf, ihn nach Saisonende aus persönlichen Gründen als Cheftrainer zurücktreten zu lassen, und der Verein stimmte zu. Bursaspor stellte Daum am 14. August 2013 als neuen Cheftrainer ein. Er wurde am 24. März 2014 entlassen. Nach einer zweijährigen Trainerpause begann Daum seine ersten Erfahrungen mit einer Nationalmannschaft bei JuJuli 2016, nachdem eine Einigung mit Rumänien erzielt wurde.

Er war der dritte ausländische Trainer, der die rumänische Mannschaft in der Geschichte leitete. Berichten zufolge unterzeichnete er einen Zweijahresvertrag, der sich automatisch bis 2020 verlängerte, wenn es ihm gelang, den Kader für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018 zu qualifizieren. Nach einer weiteren desaströsen WM-Qualifikation, in der Rumänien nicht weiterkam, wurde er im September 2017 entlassen.

Lesen Sie auch dies  Kiyan Herkunft

Als Ergebnis seiner Kündigung erhielt er 135.000 Euro. Im Friedenswald ist der Boden gefroren, und Christoph Daum bewegt sich wegen der Kälte nur langsam. Von seiner von der Straße aus versteckten Villa ging es direkt in den Naturpark. Das wäre billig und unmöglich gewesen, mit ihm, dem berühmten Fußballtrainer, durchs Villenviertel zu laufen und sich sagen zu lassen, wo Olli Pocher,

Christoph Daum Haus
Christoph Daum Haus

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!