Lou Bega Vermögen

Spread the love
Lou Bega Vermögen
Lou Bega Vermögen

Lou Bega Vermögen – Der in Deutschland geborene Latin-Popstar Lou Bega. Sein Erkennungsmelodie „Mambo No. 5“ machte ihn berühmt. Begas Eltern, die ursprünglich aus Uganda und Italien stammen, zogen in den 1970er Jahren nach Deutschland. Als Kind lebte er eine Zeit lang in Miami. Als 16-Jähriger veröffentlichte er 1991 seinen Debütsong „I Need You!“ auf Virgin Records unter dem Pseudonym ART ft. Moe D. Cay.

Er kehrte nach München zurück und knüpfte bald darauf Kontakt zu Manager Goar Biesenkamp. Die Melodie ist Mambo Nr. _ _ _ 5. Das Lied ist ein Cover einer Komposition von Pérez Prado aus dem Jahr 1952 mit neuem Text und einer anderen Refrainmelodie von Bega. Als das Lied entstand, war es nicht sicher, ob es überhaupt der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollte.

Im Sommer 1999 war Mambo Nr. 5 auf der ganzen Welt zu hören. Es stand elf Wochen in Folge an der Spitze der deutschen Single-Charts und erhielt dabei die doppelte Platin-Auszeichnung. Mehr als 20 Nationen platzierten es an der Spitze ihrer Charts, darunter z. B. Frankreich, die Niederlande, Großbritannien, Australien, Kanada, Neuseeland, Finnland, Norwegen und Schweden.

Das dazugehörige Album „A Little Bit of Mambo“ landete in vielen Ländern ebenfalls auf Platz 1 und in den USA auf Platz 3 und wurde mit dreifachem Platin ausgezeichnet. Doch nun, da Bega dank seines Mambo-Erfolgs seine finanzielle Zukunft gesichert hat, möchte er diesen Sommer in Berlin, wo er mit seiner Frau und seiner Tochter lebt, wieder auf die Beine kommen.

Sein Nachfolgeradio „I Got a Girl“ landete in den Top 20 von fünf Ländern. Tricky Tricky, der dritte Song, erreichte Platz 18 in Kanada und Platz 75 in den USA der Billboard Hot 100. Danach folgte ein Song mit dem Titel „Mambo Mambo“, der in den französischen Charts Platz elf erreichte.
Bega wurde für fünf Deutsche Musikpreise nominiert und gewann zwei davon im Jahr 2000.

Außerdem gewann er eine Nominierung für den World Music Award und einen Grammy. Danach gewann er Auszeichnungen in Städten auf der ganzen Welt, darunter den „Blockbuster Entertainment Award“ in Los Angeles, in Verona den „Festival Bar“ in Italien und in Wien den „Amadeus Award“ in Österreich sowie in Berlin den „Bunte – New Faces Award“ in Deutschland dritter Platz.

Lesen Sie auch dies  Nils Glagau Vermögen

Dass Lou Bega nur durch die Durchbruchssingle seines Debütalbums bekannt ist, frustriert ihn zutiefst: „Natürlich ist jeder andere Song außer Mambo No. 5 ein Reinfall.“ Das Videospiel „The Jungle Book“ der Walt Disney Company enthält einen Originalsong von Lou Bega, komplett mit einem Musikvideo. Bisher wurden über 13 Millionen Exemplare ihrer Alben verkauft.

„Baby Keep Smiling“ ist ein Duett zwischen Lou Bega und dem verstorbenen kubanischen Buena Vista Social Club-Musiker Compay Segundo und ist auf dem Album „Ladies and Gentlemen“ zu finden. Aus dem im Mai 2010 erschienenen Album Free Again wurden Singles zu den Songs „Boyfriend“ und „Sweet Like Cola“ veröffentlicht. Sie erreichten Platz 71 bzw. Platz 37 der deutschen Charts.

Lou Bega Vermögen : 8 Millionen €(geschätzt)

Danach veröffentlichte er 2013 A Little Bit of 80’s, ein Coveralbum mit 80er-Jahre-Hits von Acts wie Culture Club, Sade Adu und KC and the Sunshine Band, die er gecovert hatte. Seit 2002 bringt Bega seine musikalischen Talente in das deutsche Tanzprojekt Groove Coverage ein. Bisher waren in dreizehn Titeln der Band seine Beiträge zu hören. God Is a Girl, das er 2002 schrieb, war sein beliebtestes Groove-Coverage-Werk.

Bega trat als „besonderer Gast“ auf mehreren Tourneen von Cher sowie bei seinen eigenen Konzerten in den USA, Südamerika und Indien auf. Bega spielte auch häufig für ausländische Königsfamilien und Unternehmen. Er wurde engagiert, um auf einer Geburtstagsfeier des Königs von Marokko aufzutreten. Seitdem sind sich alle einig, dass Lou Begas Version des Liedes ein Cover von Pérez Prados ist.

Zu den vielen US-Talkshows und Varieté-Specials, in denen Lou Bega auftrat, gehörten The Tonight Show, Ally McBeal, Motown Live, Jenny Jones und The Queen Latifah Show. Wetten darauf. Lediglich Lou Bega sang mit „Mambo No. 5“ zweimal ein Lied. Als Bega und sein Co-Autor Pletschacher 2010 versuchten, die Urheberschaft der Hit-Single „Mambo No. 5“ für sich zu beanspruchen, blieben sie letztlich erfolglos.

Lou Bega Vermögen

Im Mittelpunkt der Ausgabe stand das Thema der Nutzungsrechte an Mambo No. 5.Im Jahr 2013 schloss Bega in Sin City den Bund fürs Leben. Er hat eine Tochter und lebt mit seiner Familie in Berlin-Zehlendorf. Bei ihm wurde eine christliche Taufe vollzogen. Er behauptet in einem Interview, dass er keine Leere mehr in sich spüre. Die Aufführung wurde von den Rezensenten gründlich verrissen.

Lesen Sie auch dies  Notorious Big Vermögen

Ende 2021 gab Bega ein Konzert „zur Unterstützung der Truppen zur Verteidigung der Ostgrenze“, das vom polnischen Verteidigungsministerium und der regierungsnahen TVP veranstaltet wurde. Dies geschah vor dem Hintergrund der schrecklichen Situation, die damals an der EU-Außengrenze zwischen Polen und Weißrussland herrschte, als Hunderte von Migranten vom Militär festgehalten wurden, weil sie versuchten, das Land zu verlassen und nach Europa einzureisen.

Wie der ehemalige polnische Premierminister Marek Belka es einmal ausdrückte: „Wir verteidigen die Grenze zum Mambo-Rhythmus, aber welches Lied ist Avid gewidmet?“ Eine Mutter von fünf Kindern, nur als „Avid“ bekannt, wurde beim Versuch, die Grenze zu überqueren, getötet. Das Konzert wurde von der Abgeordneten Klaudia Jachira als „dance macabre“ bezeichnet.

Familienglück im Lou Bega-Haushalt! Wie geht es dem „Mambo King“ heutzutage genau?

Seine Hitsingle „Mambo No. 5“ aus dem Jahr 1999 war ein weltweites Phänomen. Danach wurde Lou Bega jedoch allein gelassen. Der Münchner Sänger dominierte nicht nur die Charts; Sie eroberte auch die Herzen der Zuhörer überall. Seitdem ist er zu einem der zahlreichen „One-Hit-Wonder“ der Branche geworden. Aber das hat Lou Bega nicht entmutigt.

Biografie, Geburtsort und Nationalität von Lou Bega

Sein ugandischer Vater war für Lou Begas natürlich dunkle Haut verantwortlich. Seine musikalische Neigung und sein Temperament hat er von seiner italienischen Mutter geerbt. David Lubega Balemezi wurde 1975 in München geboren, verbrachte jedoch einen Großteil seiner Jugend in den USA. Mit 16 Jahren veröffentlichte er seinen Debütsong unter dem Pseudonym ART ft. Moe D. Cay.

Ein globales Phänomen, „Mambo No. 5“ von Lou Bega.

Der Soundtrack unseres Sommers 1999 lautete „Meine Damen und Herren, das ist Mambo Nr. 5!“, das sich seitdem seinen Platz in den Annalen der deutschen Musikgeschichte gesichert hat. Die Charts in Österreich und der Schweiz wurden von Lou Begas Hit dominiert und auch in den USA erreichte der Song Platz 3. Der Sänger war jedoch von Stille umgeben.

Verhaftungen wegen Plagiat! Das Gerichtsverfahren darüber, wer „Mambo No. 5“ geschrieben hat, ist noch nicht abgeschlossen.

Im selben Jahr, in dem er weltberühmt wurde, kam es zu einem schlimmen Rechtsstreit. Lou Bega war das Ziel einer Klage des Erben von Pérez Prado. Sie behauptete, dass die Melodie von „Mambo No. 5“ aus einem Werk von Prado übernommen worden sei. Vor Gericht versuchte Lou Bega, sich zu verteidigen, aber er hatte in allem Unrecht. Das Gericht stellte fest, dass zwischen Begas Megahit und der Komposition von 1949 eine „verblüffende“ Ähnlichkeit bestehe.

Lesen Sie auch dies  Teddy Spegel Vermögen

Ist Lou Bega verheiratet? Hat er Kinder?

Sängerin Jenieva Jane B. ist das Happy End für Lou Bega. In den letzten Jahren haben Lou Bega und seine Frau eine Reihe von Liedern mit religiösen Themen aufgenommen. Bis heute betrachtet sich Bega als Christ, obwohl er sich erst als Erwachsener taufen ließ. Für das Kind des Paares wurde der schöne Name Jada Love gewählt. Berlin-Zehlendorf ist die Heimat von Lou Bega und seiner Familie.

Was genau hat Lou Bega heute vor? Irgendwelche Updates, neue Musik oder ein großes Comeback?

Wenn Sie Lou Bega in den sozialen Medien folgen, wissen Sie, dass er schon immer ein Musiker war. Er verbrachte viel Zeit damit, in ferne Länder wie Australien und Neuseeland zu reisen. Während seines Aufenthalts in Deutschland gab er ausgewählte Auftritte und begann mit der Planung seines großen Comebacks. Im Juli 2021 stellte er im ZDF Fernsehgarten endlich eine neue Version der beliebten „Macarena“ vor.

Während die Menge lautstark jubelte, wurde Begas Auftritt online scharf verurteilt. Lou Bega schockierte kürzlich mit anderen Coverversionen aus den 1990er Jahren, nach ihrer „Macarena“-Interpretation. Die Version von Manu Chaos‘ „Bongo Bong“ war sein jüngster Erfolg. Wir sind gespannt auf die zukünftigen Werke des Künstlers. In den Billboard Hot 100 erreichte die Single Platz 3. Die weltweiten Verkäufe der Single überstiegen acht Millionen.

Trotz seiner derzeitigen finanziellen Sicherheit sei Sänger Lou Bega „nicht mit dem goldenen Löffel im Mund aufgewachsen“.

Lou Bega ist mit den Kämpfen der Armut vertraut. Im Sommer 1999 wurde David Lubega, ein lateinamerikanischer Popsänger, mit seiner Single „Mambo No. 5“ zum Star. Der gebürtige Münchner feierte mit seiner Band noch viele Jahre lang internationale Hits, unter anderem in Frankreich und auf den Philippinen, erfreute sich jedoch nie wieder einer so großen Popularität im eigenen Land.

Lou Bega Vermögen
Lou Bega Vermögen

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!