Rio Reiser Tod

Spread the love
Rio Reiser Tod
Rio Reiser Tod

Rio Reiser Tod – Ralph Christian Möbius geboren am 9. Januar 1950 starb am 20. August 1996 und war besser bekannt als Rio Reiser, ein Künstlername, den er verwendete, als er mit der deutschen Rockband Ton Steine Scherben auftrat. In den frühen 1970er Jahren setzte er sich für Hausbesetzer ein und war in den 1990er Jahren Mitglied der grünen politischen Partei Die Grünen. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands beschloss er, Mitglied der Demokratischen Sozialistischen Partei zu werden.

Bedingt durch die Karriere des Vaters als Ingenieur bei der Siemens AG zog die Familie mehrfach um und verbrachte Zeit in West-Berlin, Oberbayern, Nürnberg, Mannheim und Fellbach. An keinem dieser Orte konnte sich Reiser niederlassen. In einem Interview, das 1998, zwei Jahre nach seinem Tod, auf Arte ausgestrahlt wurde, erinnerten sich mehrere seiner Freunde daran, dass er mit dem Musizieren begann, um sich einen Raum zu schaffen, in dem er sich entspannen und wohlfühlen konnte.

Freunde von Reiser kannten ihn als eine Person mit einem einzigartigen und brillanten Verstand. So überredete er seine Mutter Erika Möbius, ihn die Schule abbrechen und eine Lehre in einem Fotoatelier beginnen zu lassen; Später brach er diesen Weg ab, um sich an einer Musikhochschule einzuschreiben, und zog mit 17 Jahren mit seinen beiden älteren Brüdern nach West-Berlin, um dort die erste „Rock-Oper“ der Geschichte zu inszenieren.

Da er Autodidakt war und nie etwas von einem anderen lernen konnte, förderte seine Mutter seine künstlerischen und musikalischen Aktivitäten. Aus diesem Grund lernte er selbst Cello, Gitarre, Klavier und andere Instrumente zu spielen, verfasste Texte und Gedichte und arbeitete schließlich als Schauspieler in Filmen, Fernsehsendungen und auf der Bühne.Einer der verrückten Künstlerfreunde seiner Familie gab ihm als Teenager bei seiner „intergalaktischen Jugendweihe“ den Spitznamen Rio de Galaxis.

Lesen Sie auch dies  Dieter Bohlen Tod

Als er für die Hauptrolle im Film Johnny West gecastet wurde, erkannte er, dass er einen eingängigeren Künstlernamen als Ralph Möbius brauchte, also behielt er den Spitznamen und änderte seinen Namen schließlich in Rio Reiser. Namensgeber war sein älterer Bruder Gert, der sich gelegentlich als Künstlername Reiser nannte. Der Name spielt auf den Protagonisten in Karl Philipp Moritz’ autobiografischem Roman Anton Reiser an.

Kurz nach Erreichen des Erwachsenenalters fand Rio ein Ventil in der Musik, das es ihm ermöglichte, die Einschränkungen zu überwinden, die er aufgrund einer angeborenen Schüchternheit oder Unsicherheit gegenüber anderen Menschen empfand. Die Essenz seiner außergewöhnlichen Fähigkeit, seine Zuhörer zu berühren oder sogar für die Dauer eines Konzerts “eine Beziehung zu jedem von ihnen aufzubauen”, wurde später weithin als seine Fähigkeit bezeichnet, Menschen durch seine musikalische Darbietung zu erreichen, insbesondere zu die unbekannten Massen in einer Konzertmenge.

Als Rio Reiser 13 Jahre alt war, entdeckte er die Musik der Beatles und wurde sofort ein Fan. Die Musik und der Lebensstil der Beatles ermutigten Rio, zur Gitarre zu greifen, eigene Songs zu schreiben und seine erste Band zu gründen. In späteren Jahren tendierte er zum rohen, ungefilterten Sound der Rolling Stones. Ähnlich wie die Songwriting-Partnerschaft von John Lennon und Paul McCartney allgemein als „Lennon/McCartney“ bezeichnet wird, haben Rio und sein Bandkollege und bester Freund R.P.S.

Rio Reiser Tod : 20. August 1996

Lanrue werden allgemein als “Möbius/Steitz” für ihre Beiträge zum Ton Steine Scherben-Album bezeichnet. Rio Reiser wurde von einer Vielzahl musikalischer Genres beeinflusst, von orchestralen Filmmusiken über deutsche „Volksmelodien“ und traditionelle Musik bis hin zu modernen Rockbands und deutschen Sängern wie Marlene Dietrich. Rosa von Praunheim, eine experimentelle Filmemacherin, bot Reiser häufig kreative Ratschläge an.

Lesen Sie auch dies  Al Capone Tod

Obwohl er sich erst in den 1980er Jahren als schwul outete, war Reiser der einzige deutsche Rockstar seiner Zeit, der dies öffentlich tat.Zu Beginn seiner Karriere fühlte sich Reiser unter den politischen Gruppen und verschiedenen Bewegungen, die Homosexualität in den frühen siebziger Jahren nicht stark befürworteten, fehl am Platz, aber er gewann Selbstvertrauen, als er mit Künstlern zusammenarbeitete, die sich in der neu entstehenden schwulen Bewegung Berlins engagierten, wie z wie die schwule Performancegruppe „Brühwarm“, die zwei LPs mit Musik von Ton Steine Scherben aufgenommen hat.

Rio Reiser Tod

Im Alter von 16 Jahren trat Reiser als Leadsänger seiner ersten Rockband The Beat Kings bei. R.P.S. Lanrue, mit bürgerlichem Namen Ralph Peter Steitz, war ein Junge aus der Gegend, der von Reisers Gesangsfähigkeiten gehört hatte und ihn einlud, der Band beizutreten, nachdem er ihn einige Songs als Probe aufführen ließ; laut einem Interview R.P.S. Lanrue später gab, war es das „Play with fire“ der Rolling Stones, das ihn letztendlich beeinflusste.

Lanrue, der im gleichen Alter wie Reiser war, wurde sein engster Freund und musikalischer Gegenpart, der Reisers musikalische Karriere förderte und die meiste Zeit vor seinem Tod sein Zuhause teilte.Reiser brach die Schule ab und verließ seine Heimatstadt und die Beat Kings, um nach Berlin zu ziehen und die Musik für die erste Beat-Oper zu schreiben, der „totalen Flop“ seiner Brüder. Trotzdem blieb Reiser in Berlin, und Lanrue schloss sich ihm schließlich dort an.

Reiser schloss sich einer Improvisationstheatertruppe in Berlin an, die Szenen aus dem Alltag von Studenten und Auszubildenden spielte, und greift damit die sozialen Probleme junger Menschen im West-Berlin der sechziger Jahre auf, ebenso wie die Anspannung und das Gefühl drohender sozialer Unruhen. Dies geschah, nachdem er gelegentlich mit dem “Hoffmans Comic Theatre”, das aus Reiser, seinen Brüdern und einer Gruppe von Freunden bestand, auf dem Land unterwegs war.

Lesen Sie auch dies  Silvio Berlusconi Tod

Das Theater war ein großer Erfolg beim jugendlichen Publikum in ganz Deutschland und blieb bis 1969 unterwegs. Rio Reisers politisches Bewusstsein und sein lebenslanges Engagement verdanken viel seiner Mitwirkung im Rahmen der Studenten- und Jugendbewegung, nicht nur als Musiker und Schauspieler, sondern auch in den politischen Gesprächen, die der Theateraufführung folgen sollten.

Rio Reiser Tod
Rio Reiser Tod

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!