Leony Eltern

Spread the love
Leony Eltern
Leony Eltern

Leony Eltern – Eine Sängerin namens Leony ist seit einiger Zeit an der Spitze der Charts. Geboren und aufgewachsen ist der Bayer in Chammünster, fernab vom Trubel einer Großstadt, behütet aufgewachsen. Dass sie sich nach dem Gewinn des RTL-Talentwettbewerbs Rising Star eine Auszeit gönnte, um in Zukunft für eine Karriere als Schlagersängerin gerüstet zu sein, dürfte nicht verwundern.

Die Entstehung des Songs „Rising Star“:

2014 traf Leony die bewusste Entscheidung, mit Tagträumen aufzuhören und aktiv eine Karriere in der Musikbranche zu verfolgen. Sie traten zusammen mit ihren beiden anderen Bandkollegen in der Live-Castingshow Rising Star an und gewannen am Ende mit mehr als 92 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Trotzdem konnte die Band nur einen begrenzten Erfolg erzielen, da sie drei Monate nach ihrem letzten Konzert ihre Trennung erklärten. Dies ermöglichte es Leony, die mit Vornamen Leonie Burger heißt, ihren eigenen Weg zu gehen und mehr als ein Jahr lang mit einem Coach Gesang zu studieren. Leony ist unter ihrem Künstlernamen Leony bekannt.

Raus in die Welt:

2016 ging Leony nach Stockholm, um ihr erstes Album aufzunehmen, was für sie ein Schritt in unerforschte Meere war. Was einst ein wichtiger erster Schritt in ihrem Berufsleben war, gilt heute als Standardverfahren. Leony reiste fast jeden Monat in die Hauptstadt des Landes, um Songs für andere Künstler zu schreiben, neue Musik für sich selbst zu schreiben und sein berufliches Netzwerk zu erweitern.

Sie verbrachte den größten Teil ihres Lebens auf Reisen und schrieb mehr als 130 Songs, als sie sich an weit entfernten Orten wie Los Angeles, London, Norwegen und Australien aufhielt. Im Jahr 2020 reiste Leony zurück nach Berlin, die Stadt, die Schauplatz ihres ersten Charterfolgs gewesen war.

Lesen Sie auch dies  Luke Mockridge Eltern

2022 wurde bekannt, dass Leony neben Dieter Bohlen in der finalen Staffel des Wettbewerbs als Mitglied der „Deutschland sucht den Superstar“-Jury fungieren wird. Nach vielen Vermutungen und Diskussionen über die neue Besetzung wurde entschieden, dass die Band aus Leony, Dieter Bohlen, Pietro Lombardi und Katja Krasavice bestehen würde.

Das lag unter anderem an der Anwesenheit der Rapperin Shirin David, die ebenfalls Mitglied der Band ist. Man kann mit Sicherheit sagen, dass die Zusammenarbeit von Leony und dem Pop-Titan kein völliger Zufall war, da sie bereits 2020 an einer Neuinterpretation des Songs „Brother Louie“ von Modern Talking zusammengearbeitet hatten. Dieses Projekt wurde 2020 abgeschlossen.

Leony ist der Künstlername von Leonie Burger, einer deutschen Sängerin, die im Juni 1997 im bayerischen Chammünster geboren wurde. Als Teilnehmerin der RTL-Castingshow Rising Star war sie die erste Person, die sie mitbrachte sie zur Aufmerksamkeit einer breiteren Öffentlichkeit.

Künstlerin und Songwriterin in den Anfängen ihrer Karriere:

Auch wenn das Showformat „Rising Star“ bei RTL 2014 ein Quoten-Desaster für den Fernsehsender war und die erste Staffel des Casting-Wettbewerbs vorzeitig abgebrochen wurde, gelang es der Show doch, einen Musiker hervorzubringen, der es war kommerziell erfolgreich: Leony.

Leony Eltern

Die Sängerin und ihre ehemalige Band Unknown Passenger, die sie mit Julian Vogl und Maximillian Bohle gegründet hat, wurden dank der Stimmen von rund neunzig Prozent der Zuschauer als Gewinner des Wettbewerbs gekürt. Mit ihrer Darbietung ihres Covers von Rihannas Song „Stay“ gelang es ihnen, die Gunst der Zuschauer der Fernsehshow zu gewinnen.

Auf Reisen erworbenes Know-how:

Die Band Unknown Passenger löste sich trotz der Popularität ihres Songs „Rising Star“ schließlich auf. Danach entschied sich Leony, die professionelle Gesangsausbildung fortzusetzen, und sicherte sich 2016 einen Plattenvertrag bei der australischen Firma Sony Music.

Lesen Sie auch dies  Hanna Aschau Eltern

Bald darauf zog sie nach Stockholm, der Hauptstadt Schwedens, und begann dort an ihren ersten Solo-Veröffentlichungen zu arbeiten. Ihre allererste Single „Surrender“ wurde als Hintergrundmusik in einer Werbung für die neueste Modelinie von Sylvie Meis vorgestellt und wurde ein Hit in den Radiowellen des Internets.

Die Entscheidung für den Umzug nach Deutschland hat sich gelohnt:

Leony zog nach dem Erfolg ihrer Singles „Boots“ (2018) und „More Than Friends“ (2019) nach Berlin und lernte dort den Musikproduzenten Vitali Zestovskih kennen. Letztendlich war es die Veröffentlichung einer modifizierten Version des Modern Talking-Hits „Brother Louie“ im Juli 2020, die ihnen den kommerziellen Erfolg in Deutschland und Österreich bescherte.

Diese Version entstand in Zusammenarbeit mit dem deutschen Musikprojekt VIZE und dem in Kasachstan geborenen DJ Imanbek. Der zweite Künstler erntete 2019 mit seinem Remix des Songs „Roses“ große Anerkennung und etablierte sich damit als herausragende Figur in der Dance-Music- bzw. House-Music-Branche.

Wenige Wochen später gelang es Leony, ihren allerersten bedeutenden Treffer zu landen. Sie arbeitete erneut mit VIZE an dem Song „Paradise“ und machte ihre erste Zusammenarbeit mit Joker Bra, auch bekannt alsGroßer BH. Das Buch kam in Österreich auf Platz zwei in die Bestsellerliste, in Deutschland auf Platz vier.

Leony Eltern
Leony Eltern

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!