Sophia Loren Todestag

Spread the love
Sophia Loren Todestag
Sophia Loren Todestag

Sophia Loren Todestag – Italienischer Filmstar Sophia Loren. In den späten 1950er Jahren spielte sie in einer Reihe meist komischer Hollywoodfilme wie „Houseboat“ und „It Began in Naples“ mit, die ihr internationalen Ruhm verschafften. Für ihre Rolle im italienischen Drama And Yet They Live gewann sie einen Oscar. Ihr Ehemann, Carlo Ponti, ein Filmproduzent, hatte großen Einfluss auf ihre Karriere. Zusammen mit ihrem Stammpartner Marcello Mastroianni hatte sie zahlreiche Kassenschlager.

Die Anfänge

Am 20. September 1934 kam Sofia Villani Scicolone in der Clinica Regina Margherita in Rom zur Welt. Ihre Mutter, eine Klavierlehrerin namens Romilda Villani, und ihr Vater, ein Bauingenieur namens Ricardo Scicolone, waren beide Mitglieder des Adels. Markgräfin Lucilla Scicolone Murillo war ein Name,

den sich Loren angeblich in ihren Memoiren verdient hatte. Sofia hatte eine schwierige Erziehung in Pozzuoli und Neapel. Selbst als Sofias jüngere Schwester Maria geboren wurde, weigerte sich ihr Vater immer noch, Sofias Mutter zu heiraten. Die Mutter versuchte, Sofias Attraktivität auszunutzen,

um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Danach nahm Sofia an Schönheitswettbewerben teil, war Model für italienische Fotoromane und trat als Hintergrundschauspielerin in Filmen wie Quo Vadis auf, einem amerikanischen Epos, das in Roms Cinecittà gedreht wurde.

Sie lernte ihren zukünftigen Ehemann, den 22 Jahre älteren italienischen Filmproduzenten Carlo Ponti, kennen beim Miss Rome-Wettbewerb 1950, als sie den zweiten Platz belegte. Er machte den Namen Sophia Loren bekannt und half ihr, ihre Karriere zu starten.

Karriere

„White Women in Africa“ war Lorens erste Hauptrolle. Ponti ermutigte sie, in die Vereinigten Staaten zu ziehen, wo sie 1957 ihr Filmdebüt in Pride and Passion mit Cary Grant und Frank Sinatra gab. „Houseboat“, eine romantische Komödie, in der sie neben Cary Grant die Hauptrolle spielte, machte das Publikum auf der ganzen Welt auf sie aufmerksam.

Lesen Sie auch dies  Simone Hoenig Traueranzeige

Zusammen mit Clark Gable erlebte sie 1960 mit It Began in Naples einen Kassenerfolg. Loren machte in ihrer Karriere einen weiteren Schritt vorwärts mit der spanischen Veröffentlichung des epischen Films „El Cid“ unter der Regie von Anthony Mann im Jahr 1961. In Hollywood spielte sie neben Stars wie Anthony Quinn, John Wayne, Richard Burton,

Anthony Perkins, Charlton Heston, Paul Newman und Gregory Peck in Komödien. 1966 besetzte Charlie Chaplin Loren neben Marlon Brando in seinem letzten und einzigen Farbfilm „Die Gräfin von Hongkong“. And Yet They Live, ein Melodram mit Loren in der Hauptrolle und unter der Regie von Vittorio De Sica, wurde 1960 in Italien gedreht.

Sie zog weiter Ihre eigenen Kindheitserinnerungen, um die Qualen des Kampfes in De Sicas Militärepos überzeugend darzustellen. Mittlerweile hat sie zahlreiche Filmauszeichnungen gewonnen, unter anderem für ihre Arbeit als Nebendarstellerin. Loren galt in Italien als Sexikone und Brustwunder,

Sophia Loren Todestag

wo sie eine Zeit lang mit Gina Lollobrigida um Aufmerksamkeit konkurrierte. Loren und Marcello Mastroianni spielten in mehreren italienischen Filmen das ultimative Fantasy-Paar. Sie hatte auch eine lange Zusammenarbeit mit Vittorio De Sica. Loren war bis Ende der 1970er Jahre eine der berühmtesten Schauspielerinnen der Welt.

Ab 1980 arbeitete sie hauptsächlich in Fernsehfilmen, hatte aber auch kleinere Rollen in Filmen wie Prêt-à-Porter und Der dritte Frühling sowie in italienischen Projekten wie Lina Wertmüller und ihrem Sohn Edoardo Ponti. 2009 hatte sie ihren ersten Hollywood-Auftritt seit 1996 und spielte neben Nicole Kidman, Penélope Cruz, Daniel Day-Lewis,

Judi Dench und Marion Cotillard in Rob Marshalls Musical Nine. You Have Life Ahead, ein Dramafilm mit Loren in der Hauptrolle, der 2020 von ihrem Sohn Edoardo Ponti inszeniert wurde und auf dem gleichnamigen Roman von Emile Ajar basiert, erscheint. Es war ihr erster abendfüllender Film seit 2009,

Lesen Sie auch dies  Sven Martinek Tochter Esther

und Kritiker feierten ihn als triumphalen Spätwerk ihrer Karriere. Seit 1950 hat Loren in mehr als hundert Filmen mitgespielt. Lorens deutsche Synchronsprecherin war fast vier Jahrzehnte lang Marion Degler. Nachdem Degler Mitte der 1990er Jahre die Synchronbranche verlassen hatte, übernahmen andere Stimmen die deutsche Synchronisation für Loren.

Auftritte in der Öffentlichkeit

Am 11. Februar 2006 trugen Loren und andere Prominente im Rahmen der Eröffnungszeremonie der Olympischen Winterspiele die olympische Flagge in das Turiner Olympiastadion. Im Jahr 2007 sorgte Loren für Aufsehen, als er im Pirelli-Kalender erschien. Im selben Jahr, in dem die Fußballmannschaft SSC Neapel aufstieg,

erklärte die 72-Jährige, dass sie erneut in einer anzüglichen Haltung fotografiert werden werde. Trotz des kometenhaften Aufstiegs des Clubs hat Loren ihr Wort gebrochen. Ihre Erklärung sei ein Witz gewesen, sagte sie im Fernsehen. Carlo Ponti, ihr Ehemann, verstarb 2007. Für kurze Zeit zog sich Loren aus dem öffentlichen Leben zurück.

Im selben Jahr erhielt sie für ihr Lebenswerk den Espiga de Oro in Spanien, den Bambi in Deutschland und den Marc-Aurel-Preis in Italien. Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences überreichte Loren am 4. Mai 2011 im Samuel Goldwyn Theater in Los Angeles einen Preis für sein Lebenswerk.

Loren und Marcello Mastroianni ehrten den Filmemacher Federico Fellini 1993 mit einem posthumen Oscar für sein Gesamtwerk eine Zeremonie in Los Angeles. Sie verlieh Roberto Benigni 1999 den Oscar für den besten ausländischen LLoren hat mit ihrem verstorbenen Ehemann Carlo Ponti zwei Söhne: Carlo jr. und Edoardo.

Die Familie besitzt ein Haus oder Gehöft am Genfersee sowie eine Ranch in Kalifornien, einen Palazzo in Rom, ein Schweizer Chalet und eine Wohnung im Trump World Tower in New York. Trotzdem wurde die Ehe von Loren und Ponti als Vorbild angeführt die rechtlichen Herausforderungen,

Lesen Sie auch dies  Felix Neureuther Familie

mit denen sie am Anfang konfrontiert waren. Nach Pontis Scheidung von Giuliana Fiastri in Mexiko am 17. September 1957 schloss das Paar den Bund fürs Leben. Ponti wurde Bigamie vorgeworfen und seine Ehe mit Loren wurde 1962 rechtskräftig annulliert,

obwohl die Scheidung nach italienischem Recht nicht anerkannt wurde und seine Trennung von Fiastri in Italien nicht anerkannt wurde. Im Jahr 1966 wurden Loren, Ponti und Fiastri alle französische Staatsbürger, so dass sie sich nach französischem Recht legal scheiden lassen und wieder heiraten konnten.

Sophia Loren Todestag
Sophia Loren Todestag

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!