Simone Bär Wikipedia

Spread the love
Simone Bär Wikipedia
Simone Bär Wikipedia

Simone Bär Wikipedia – Simone Bär war eine deutsche Casting-Direktorin, die vom 1. Mai 1965 in Königs Wusterhausen bis zum 16. Januar 2023 in Berlin lebte. Bärs erster Job nach dem College war als Regieassistent. Mit der Zeit verlagerte sie ihren Fokus auf das Casting. Die Serie Babylon Berlin ist ein Beispiel für ihre Arbeit in diesem Bereich.Simone Bär hat mit renommierten Filmemachern wie Stephen Daldry Der Vorleser, Quentin Tarantino Inglourious Basterds, Steven Spielberg Companions, François Ozone Frantz The Artist und Wes Anderson The Grand Budapest Hotel zusammengearbeitet.

Für ihren Beitrag zum Militärfilm Nothing New in the West wurde sie im Januar 2023 posthum für einen British Academy Film Award nominiert.Neben dem Grimme-Preis hat Simone Bär für ihre Arbeit im Casting den Deutschen Castingpreis und den Deutschen Schauspielpreis gewonnen. Sie gehörte neben der Academy of Motion Picture Arts and Sciences der Deutschen Filmakademie und der European Film Academy an. Casting-Direktorin Simone Bär ist im Alter von 57 Jahren verstorben. Abgerufen von rbb24.de am 18.01.2023.


Zum Ableben von Filmcasting-Direktorin Simone Bär haben Eckhard Roelcke und Tom Tykwer eine bewegende Hommage geschrieben. Ursprünglich ausgestrahlt am 18. Januar 2023 in Deutschlands Hörfunk-Kultursendung „Abschluss“; abgerufen am 18. Januar 2023. Simone Bär war die sympathische Aufstellerin im Casting dieses Films, vergleichbar mit der Aufstellung von Sternen in einer Familienaufstellung. Casting-Direktorin Simone Bär ist am 16. Januar 2023 im Alter von 57 Jahren in Berlin verstorben.


Das richtige Casting für einen Film kann über Erfolg oder Misserfolg entscheiden, und sie blickt auf eine lange und abwechslungsreiche Geschichte der Verbindung von Schauspielern und Filmemachern zurück. Simone Bears außergewöhnliche Intuition und ihr angeborenes Interesse an Menschen und der Welt haben ihr geholfen, ein Casting-Talent zu entwickeln, das die meisten Menschen nicht verstehen.

Lesen Sie auch dies  Lass Ihn Gehen Wikipedia

Die Kanzlei hatte das Glück, sie als eine der besten Juroren der Umgebung zu haben, da sie immer auf der Suche nach einem frischen Gesicht oder einer Motivationsquelle war und bereit war, alles für das richtige Team oder eine herausragende Führungskraft zu riskieren.Deshalb werden wir in Margarethe von Trottas „Ingeborg Bachmann – Reise in der Wüste“ bald die Spannung zwischen Bachmann und Frisch spüren.

Finden Sie heraus, wohin uns die neue Verfilmung von Christian Petzolds „Roter Himmel“ führt, oder wie „Sisi und ich“ von Frauke Finsterwalder Sie fesselt, ob „Nothing New in the West“ von Edward Berger in einem umwerfenden neuen Ensemble oder „ Tár“ von Todd Field bei den Golden Globes.Simone Bär hat mit Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries an der Besetzung von „Babylon Berlin“ sowie mit Christian Petzold, Matti Geschonneck, Florian Gallenberger, Robert Thalheim, Baran bo Odar und Sherry Hormann an „Nur Eine Frau.


Sie verfügte auch über umfassende Kenntnisse des großen internationalen Arthouse-Kinos, da sie an Filmen von Regisseuren wie Stephen Daldry “Der Vorleser”, Quentin Tarantino “Inglourious Basterds”, Steven Spielberg “War Horse”, Jonathan Glazer „The Zone of Interest“ und andere“, „Frantz“ von François Ozon, „Land of Mine“ von Martin Zandvliet und „The Grand Budapest Hotel“ von Wes Anderson.Sie war unbestechlich fasziniert von dem Buch und der Arbeit mit den Künstlern und begleitete junge Filmemacher wie Ilker Atak, Barbara Ott oder Philip Koch begeistert bei ihren ersten Filmen.


Die Bedeutung dieser Partnerschaft liegt darin, dass sie lange andauert, bis heute andauert und auf einem Fundament von unerschütterlichem Vertrauen aufbaut. Auf die Frage, welche Art von Besetzung sie bevorzugt, sagte sie: „Sie fesseln mich wegen der Plausibilität der Geschichte, ihrer inneren Kohärenz und der Tatsache, dass ich die Präsenz der Figuren der Geschichte spüren kann und mich wie entführt fühle. Schauspieler müssen tun ihr Bestes, um das Material darzustellen, aber Sie können eine Komödie nicht auf die gleiche Weise besetzen wie ein Drama.

Lesen Sie auch dies  Ralf Dammasch Wikipedia


Außerdem suchte sie diese Darsteller auf und fand sie angenehm; Sie schätzte die Feinheiten in der Besetzung der „Finding the Netflix“-Serie „Dark“, wie zum Beispiel die Art und Weise, wie die älteren und jüngeren Spieler einer Figur ihre Dialekte zusammenbringen konnten. Die Zusammenarbeit war für die Entwicklung so bemerkenswerter Persönlichkeiten wie Nina Hoss, Sandra Huller, Paula Beer, Vicky Krieps, Peter Kurth, Christoph Waltz und unzähliger anderer von wesentlicher Bedeutung.

Simone Bär Wikipedia

Simone Bär ist mit ihrer Expertise und ihrem scharfen Auge weltweit ein Begriff. Durch ihr Fachwissen und ihre Intuition hat sie Filme gecastet, die einige der höchsten Auszeichnungen der Branche gewonnen haben, darunter viele Oscars, Golden Globes, Deutsche Filmpreise, Europäische Filmpreise und den Grimme-Preis.Simone Bär wurde für ihre wegweisenden Beiträge auf diesem Gebiet mehrfach ausgezeichnet.

Sie wurde mit dem Deutschen Castingpreis ausgezeichnet und mehrfach für den Deutschen Schauspielpreis nominiert. Sie hat mehrere Preise von ihren Kollegen gewonnen, darunter den Angela Award beim Kilkenny Film Festival.Sie war Mitglied der Deutschen und Europäischen Filmakademie sowie der American Academy of Motion Picture Arts and Sciences, wo sie auch den Gri gewannmme Preis.


Die Filme, an denen sie gearbeitet hat, und die Menschen, die sie getroffen hat, werden uns Simone Bär für immer nahe halten. Sie werden nicht alle wie sie sein.Simone Bär wurde 1965 in Königs Wusterhausen, Brandenburg, Deutschland, geboren. Alle drei Filme – Inglourious Basterds, Babylon Berlin und Goodbye, Lenin! – sind fantastisch. Sehen Sie mehr auf IMDbPro Details zum Erstellen von Kontaktdaten Über den Lebenslauf des Agenten 1965 Haken Sie das Kästchen ab 1 Primetime Emmy Nominierung Auszeichnungen:

Lesen Sie auch dies  Maddy Cusack Wikipedia

6 Grand, 5 Nominiert Simon Lucas Baker, ein Fernseh- und Kinoschauspieler und Regisseur aus Australien, wurde am 30. Juli 1969 geboren. Er hat in verschiedenen Hollywood-Filmen mitgespielt, aber seine Auftritte als Patrick Jane in CBSs The Mentalist und Nicholas Fallin in The Guardian haben ihm den größten Ruhm eingebracht. Inhalt Die frühen Jahre, der Beruf und die beruflichen Errungenschaften der Person Diskographie, 4, Biographie, 5, Persönliche Geschichte Wikipedia und Biographie des Alters der Person.

Simone Bär Wikipedia
Simone Bär Wikipedia

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!