Rea Garvey Vermögen

Spread the love
Rea Garvey Vermögen
Rea Garvey Vermögen

Rea Garvey Vermögen -Der irische Singer-Songwriter-Gitarrist Raymond Michael Garvey lebt derzeit in Deutschland. Seine Band Reamonn wurde 1998 gegründet. Mehrere Alben, darunter Tuesday, Dream No. 7, Beautiful Sky, Wish und Eleven, erhielten in den elf Jahren, in denen Garvey die Band leitete, Gold oder Platin, und die Band trat ausverkauft auf Menschenmassen in ganz Europa. Die Band löste sich 2011 auf,

nachdem sie ein Greatest-Hits-Album/eine Greatest-Hits-DVD mit dem Titel „Eleven“ veröffentlicht und eine Tournee unternommen hatte, um dafür zu werben. In dieser Zeit beschloss Garvey, eine Solokarriere zu starten, was zur Veröffentlichung seines Debüt-Soloalbums „Can’t Stand the Silence“ führte.

Garvey wandte sich mit diesem Album vom Hymnenrock mit Reamonn ab und wandte sich der alternativen Elektromusik zu. Als Solokünstler hat Garvey mit einer Vielzahl von Künstlern zusammengearbeitet, darunter Paul van Dyk, Jam & Spoon, Roger Cicero und The BossHoss. Rea hat mit einer Vielzahl von Künstlern zusammengearbeitet,

darunter Apocalyptica, In Extremo, Nelly Furtado, Mary J.The BossHoss, Blige, Jam & Spoon und ATB. Bevor sie 2006 ihr Album Loose veröffentlichte, arbeitete Rea 2005 mit Nelly Furtado an dem Song „All Good Things“. Die beiden gingen 2007 gemeinsam auf Tournee, die Stationen in Frankreich und den Niederlanden beinhaltete. 2001 am Titelsong „Be Angeled“.

„Für den Film Loveparade zeigte Garvey erstmals sein Interesse an elektronischer Musik. Die Arbeit mit dem DJ-Duo Jam & Spoon war die erste von vielen, die folgten. Im Juli 2006, zu Beginn der Loveparade, wurde das Lied zu Ehren uraufgeführt von Mark Spoon. Die Single „Let Go“ von Rea war 2007 auf Paul van Dyks Album In Between zu hören.

Lesen Sie auch dies  Michael Greve Vermögen

Mit Xavier Naidoo hat Rea 2002 „Jeanny“ von Falco und „My Child“ für sein 2011 erschienenes Solo-Debütalbum Can gecovert ‘t Stand the Silence. Nach der Auflösung seiner Band Reamonn Anfang 2011 war letztere ein Multi-Platin-Triumph. In den Staffeln 1-2, 4-5, 9-10 und 12 war Garvey einer der vier Trainer bei The Voice of Germany, die deutsche Adaption von The Voice.

Der britische Singer-Songwriter und Garvey-Teammitglied Nick Howard gewann die zweite Staffel. Im Jahr 2005 spielten Garvey, Xavier Naidoo, Sasha und der Komiker Michael Mittermeier eine Live-Hommage an das Rat Pack mit dem Titel Alive & Wir sind auf der Suche nach Geld für Garveys gemeinnützige Organisation „Saving an Angel“.

Aufgrund des überwältigenden Zuspruchs der Tour machten sich die vier Musiker Anfang 2011 noch einmal gemeinsam auf den Weg. Die vier Mitglieder des German Rat Pack tourten auch 2012 weiter und planten,

dies 2014 erneut mit ihrer riesigen Band zu tun. Nach dem Angesichts der weltweiten Ausbreitung der Covid-19-Pandemie produzierte der deutsche Fernsehsender ProSieben 2021 einen Spin-off des Eurovision Song Contest namens Free European Song Contest, den Garvey gewann. Sein Song „The One“,

den er für Irland aufführte, gewann mit 116 von 16 möglichen Punkten. Rea Garvey, ein in Deutschland lebender irischer Singer/Songwriter, leitete die Pop-Rock-Band Reamonn. Sie wurden 1999 gegründet und haben seitdem sechs Studioalben in voller Länge veröffentlicht, die alle in Deutschland und in unterschiedlichem Maße auch in ganz Europa kommerzielle Erfolge waren.

Rea Garvey Vermögen : 7,5 Millionen €(geschätzt)

Im Jahr 2000 hatten sie mit der Single „Supergirl“ aus ihrem Album „Tuesday“ großen Erfolg. Seit 2012 befindet sich die Gruppe auf unbestimmte Zeit. Rea Garvey, Mitglied der irischen Band The Reckless Pedestrians, zog 1997 ohne viel Geld und eine Demo-CD nach Deutschland. Im Stockacher Anzeiger warb er: „Sänger braucht Band für Aufnahmen und Live-Auftritte.

Lesen Sie auch dies  Ben Becker Vermögen
Rea Garvey Vermögen

Mike Gommeringer bemerkte die Anzeige und vermutete richtig, dass es sich um Garvey handelte, da er den Auftritt von Garveys alter Band gesehen hatte. Als sie sich schließlich trafen, gelang es ihnen, Uwe, Sebi und Phil zu gewinnen. Am 31. Dezember 1998 traten sie in Stockach zum ersten Mal überhaupt auf. Die irische Version von Raymond ist Reamonn.

1999 veranstalteten sie einen Showcase im Logo, einem kleinen Club in Hamburg, vor 16 Vertretern verschiedener Plattenfirmen, um einen Plattenvertrag zu gewinnen. Die Band erhielt sofort mehrere Vertragsangebote und entschloss sich schließlich, bei Virgin Records Deutschland zu unterschreiben. Sie wechselten 2006 zu Universal Music.

Als Reamonn „Supergirl“ veröffentlichte, wurde es sein erster Top-40-Hit und erhielt zahlreiche Rotationen bei den Top-40-Radiosendern in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich und Russland. Ein Ausschnitt aus dem Album mit dem Titel „Tuesday“, das im Jahr 2000 in all diesen Ländern in den Top 10 landete.

Das Lied „Alright“ ist ein klassisches Beispiel für Reamonns Frühwerk. Bei ihrem Auftritt im Roxy in Hollywood, Kalifornien, spielte die Band das Lied zweimal, um die Führungskräfte des Plattenlabels zufrieden zu stellen. Leider war die Besucherzahl gering, da die meisten Leute im Viper Room waren und sich Jem anschauten,

einen damals beliebten britischen Act. Obwohl es Reamonn in den Vereinigten Staaten nicht gelang, einen Deal zu bekommen, stieg ihr Ruf dank ihrer Stilmischung in ganz Europa weiter an gut im Radio gespielt. Bis heute ist der Titelsong „Tonight“ ihres Albums Wish ihr kommerziell erfolgreichstes „internationales“ Album.

Das Lied erschien im Sommer 2006 und wurde schnell zu einem Top-Ten-Hit in Rumänien.Es gelang ihm jedoch nicht, die Top 10 in Deutschland zu erreichen. Das Lied trug auch dazu bei, dass Reamonn neue Märkte erschlossen, darunter Griechenland und Portugal, wo sie weiterhin im Radio gespielt wurden. Das Konzert fand am 7.

Lesen Sie auch dies  Brendan Fraser Vermögen

Juli 2007 in der HSH Nordbank Arena in Hamburg, Deutschland, statt. Im selben Jahr erschien „Let Go ” von Trance-DJ Paul van Dyk mit Gesang von Garvey. Die Band trat am 24. Juli 2008 an der Siegessäule vor schätzungsweise 200.000 Menschen auf, bevor Barack Obama dort eine Rede hielt. Die Band überreichte dem damaligen US-Senator einen Bandring,

der seinen Status als Ehrenmitglied von Reamonn symbolisierte. Vor Nikolai Valuevs WBA-Meisterschaftskampf gegen Evander Holyfield am 20. Dezember 2008 in Zürich spielte Reamonn ihr Lied „Faith“ als Eingangsmusik. Auch die Saison 2009 des Deutschen Tourenwagen Masters hat „Faith“ als offizielle Titelmusik. Im November 2009 begleitete Reamonn Status Quo auf ihrer Welttournee als Vorband.

Rea Garvey Vermögen
Rea Garvey Vermögen

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!