Pinar Atalay Krankheit

Spread the love
Pinar Atalay Krankheit
Pinar Atalay Krankheit

Pinar Atalay Krankheit – Pinar Atalay, eine deutsche Fernseh- und Radiomoderatorin, lebt von ihrem Beruf. Pinar Atalay ist eine erfolgreiche Fernsehproduzentin aus der Türkei. Ihre Mutter war Schneiderin und ihr Vater Zimmermann.Als Ingo Zamperoni 2014 die „Tagesthemen“ der ARD verließ, übernahm sie die Hauptmoderation der Sendung. Sie leitet neben der Phoenix Runde auch das ARD-Wirtschaftsmagazin Plusminus.

Die „Supreme Boutique“ von Lemgos.Pinar Atalay, eine Selfmade-TV-Frau, die am 27. April 1978 in Lemgo geboren und im Extertal aufgewachsen ist, wollte keine Fernsehpersönlichkeit werden.Nach dem Abitur verfolgte sie ihren Traum, ihre eigene Chefin zu sein, indem sie in Lemgo ihre eigene Bekleidungsboutique eröffnete, die sie „Boutique Supreme“ nannte.Sie kleidete jeden Tag Frauen ein, sechs Tage die Woche, und stand an der Theke ihrer Boutique.

Das erste Jahr verlief reibungslos, aber im zweiten Jahr hatte Pinar Atalay die Routine satt. Pinar Atalay wurde von ihrer Schwester, die damals Medienwissenschaft studierte, motiviert, „etwas mit Medien zu machen“.Nach Stationen als Praktikantin, dann als Volontärin und schließlich als freie Mitarbeiterin beim Lokalsender „Radio Lippe“ übernahm ihre Mutter die Boutique.Es gab keine Entschuldigung mehr dafür, keine journalistische Laufbahn einzuschlagen.

Pinar Atalay arbeitete einige Zeit bei Radio Lippe, wechselte dann zum Nachbarsender Anna Münster, bevor sie sich für den Wechsel zum Fernsehen entschied.Die heutigen „Missing News“Täglich im WDR moderierte Atalay Cosmo TV; für ARD-aktuell moderierte sie Nachrichtenmagazine und Specials wie Das Erste.Neben ihrer Zeit bei Radio Bremen war sie als Moderatorin und Korrespondentin beim NDR Hörfunk und NDR Fernsehen tätig.

Dieses Video von Pinar Atalay, die die “Phoenix Runde” moderiert, wurde 2010 in ihr Profil hochgeladen.Diese Dame wurde 2014 zum Ritter geschlagen und zur „Miss Topics of the Day“ gekürt.Pinar Atalay, ein rastloser und ungeduldiger Mensch, bereut ihre mangelnde Ausbildung nicht: “Die beste journalistische Ausbildung, die ich bekommen konnte, war während meiner Zeit beim Lokalradio.” Die Uni wäre eine Ablenkung gewesen, auf die ich hätte verzichten können.

Lesen Sie auch dies  Sven Wobser Krankheit

Als Tagesthemen-Moderatorin von März 2014 bis Mai 2021 wurde sie Caren Miosga und Ingo Zamperoni vorgestellt.Im Januar 2014 übernahm sie die Redaktion des ARD-Wirtschaftsmagazins Plusminus. Seit Anfang August 2021 ist Pinar Atalay bei RTL angestellt, wo sie zeitweise gemeinsam mit Jan Hofer die Sendungen RTL aktuell und das neue Nachrichtenmagazin RTL Direkt moderiert.Pinar Atalay wird am 1. August ihre neue Rolle als Privatsenderin bei RTL antreten.

Bei der Gestaltung des Nachrichten- und Informationsangebots wird die Nachrichtensprecherin eine zentrale Rolle spielen. Mit ihren jüngeren Geschwistern im Schlepptau zogen Pinar Atalay und ihre Eltern, die als türkische Gastarbeiter in Deutschland waren, 1972 in den Extertaler Stadtteil Bösingfeld. Pinar Atalay, eine deutsche Radio- und Fernsehmoderatorin, wurde am 27. 1978 in Lemgo.

Atalay und ihre Geschwister wuchsen im Extertaler Stadtteil Bösingfeld auf, nachdem ihre Eltern 1972 als türkische Gastarbeiter aus Istanbul dorthin gezogen waren.Atalay eröffnete nach dem Abitur ein Bekleidungsgeschäft in Lemgo und führte es ein Jahr lang. Dann suchte sie ein Praktikum bei Radio Lippe. Dort war sie später freiberuflich und ehrenamtlich tätig. Danach arbeitete sie einige Zeit bei Antenne Münster als Nachtmoderatorin.

Atalay war häufig als Moderator für mehrere ARD-aktuell-Nachrichtenmagazine und Sondersendungen tätig, darunter Das Erste, der ARD-Schwerpunkt und Cosmo TV des WDR-Fernsehens. Sie hat für NDR TV, NDR Radio und Radio Bremen berichtet und moderiert. Ihre Amtszeit als Moderatorin der Phoenix-Runde beim Sender Phoenix begann 2010. Sie lernte Caren Miosga und Ingo Zamperoni kennen, die bei den Tagesthemen vertreten waren, die sie von März 2014 bis Mai 2021 moderierte.

Pinar Atalay Krankheit

Sie übernahm Plusminus, ein ARD-Wirtschaftsmagazin, bei Anfang 2014. Sie leistete Pionierarbeit in der Rolle einer türkischstämmigen Nachrichtensprecherin.Ab August 2021 ist Atalay gemeinsam mit Jan Hofer regelmäßiger Co-Moderator bei RTL aktuell und dem brandneuen Nachrichtenmagazin RTL Direkt.Atalay ist Ehefrau und frischgebackene Mutter eines im Januar 2017 geborenen Mädchens.

Lesen Sie auch dies  Robert Atzorn Krankheit

Über acht Millionen Zuschauer schalteten im vergangenen Jahr die „Tagesschau“ ein, die „Tagesthemen“ ziehen bis spät in die Nacht eine weitere Million Zuschauer an. Ohne Zweifel bleiben die Nachrichtensendungen der ARD der Goldstandard des Fernsehjournalismus. Wer es auf diese Seite geschafft hat, hat etwas erreicht. Im Allgemeinen kann man nicht wirklich viel mehr hinzufügen.

Dennoch musste die ARD in den vergangenen Jahren einige schmerzhafte Rückschläge verkraften: Erst vor wenigen Wochen moderierte Linda Zervakis ihre letzte „Tagesschau“, jetzt hat „Tagesthemen“-Moderatorin Pinar Atalay ihren Abgang angekündigt. Während Zervakis zu ProSieben wechselt und bereits Interviews mit den Kanzlerkandidaten Olaf Scholz und Armin Laschet geführt hat, wird Atalay demnächst die Berichterstattung von RTL mitverantworten.

Zwei bemerkenswerte und vor allem kompetente Zeitschriftenists haben die ARD in kurzer Zeit verlassen. Die attraktiven neuen Verantwortlichkeiten waren wahrscheinlich nicht der einzige Faktor für den Wechsel; Wahrscheinlich spielten auch Geldsorgen eine Rolle. Auch wenn die „Tagesschau“ zu den meistzitierten Sendungen im deutschen Fernsehen gehört, sind die Verdienstmöglichkeiten begrenzt. 2019 enthüllte der ehemalige ARD-Chefredakteur Kai Gniffke die an die Sprecher des Senders gezahlten Honorare.

259,89 Euro schulden sie laut Gniffke als freie Mitarbeiterin beim Flaggschiff der “Tagesschau”. Die ARD gibt an, dass die Kurzversion ihrer Nachrichtensendung bis zu vier Minuten einen Wert von 142,62 Euro hat. Obwohl über den Tag verteilt mehrere Interventionen möglich sind, zahlt die ARD bemerkenswert wenig an ihre Top-Journalisten. Und es ist nicht verwunderlich, dass dies andere Entscheidungen attraktiver macht. Privatsender wie ProSieben und RTL bauen seit einiger Zeit ihr Nachrichten- und Informationsangebot aus.

Pinar Atalay Krankheit
Pinar Atalay Krankheit

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!