Hans Süssmuth Todesanzeige

Spread the love
Hans Süssmuth Todesanzeige
Hans Süssmuth Todesanzeige

Hans Süssmuth Todesanzeige – Professor Norbert Lammert, Präsident des Bundestages, war Hauptredner bei der Jubiläumsfeier der Berliner Akademie. Seine Einschätzung zu Rita Süssmuth lautete wie folgt: „Rita Süssmuth zeichnet sich durch eine bemerkenswerte Mischung aus Engagement und Beharrlichkeit, Aufgeschlossenheit und Unnachgiebigkeit, Charme und im Ernstfall sogar gezielter Härte in politischen Debatten aus.

Nicht nur die Partei, sondern alle profitieren von ihren Bemühungen. Der frühere Präsident des Europäischen Parlaments und derzeitige Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering, hat Süssmuth als „treue Begleiterin bei der Einigung Europas“ gewürdigt und sie für „hervorragende Verdienste“ gelobt, insbesondere für ihr unermüdliches Engagement Deutsch-polnische Aussöhnung.

„Was Rita Süssmuth repräsentiert, ist die Heilung der Wunden der Vergangenheit“, bemerkte er. Es stellt die Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen Polen und Deutschen dar, die trotz anhaltender Debatten als leuchtendes Beispiel für den in ganz Europa erreichten Frieden dient. Das braucht jede Partei.“ „Menschen, an denen sie hart arbeiten kann“, war eine Bemerkung, die sie sehr ernst nahm.

Saarlands Ministerpräsidentin und Freundin Annegret Kramp-Karrenbauer lobte Süssmuth für seinen Kampfgeist. Sie setzte sich energisch und beharrlich für HIV-positive Menschen ein. Anstatt den betroffenen Menschen auszuweichen, ging sie frontal und mutig auf sie zu. Süssmuth dankte allen, die ihr auf ihrem Weg geholfen hatten, insbesondere ihrem Mann.

Sie zwinkerte und sagte, dass sie sich in ihrer Gruppe nicht immer wohl gefühlt habe. Süssmuth meinte: „Wir haben gekämpft, aber es hat sich gelohnt.“ „Wenn ich die Zeit zurückdrehen und alles noch einmal machen könnte, würde ich es tun.“ Du warst immer für uns da und hast für Stabilität und Stärke gesorgt. Zitate von Victor Hugo lauten wie folgt: Du bist von dort weg, aber du bist immer noch bei uns, wohin wir auch gehen.

Sie feierten fast 60 Jahre Ehe, doch Rita Süssmuth und ihr Mann Hans ließen sich scheiden.

Rita Süssmuth und ihr Mann Hans hatten eine echte Wertschätzung für jeden Moment ihres gemeinsamen Lebens. Nach über 60 Jahren Ehe musste sich der Politiker von ihm verabschieden. Der Schriftsteller und Verleger ist am 26. September 2020 im Alter von 85 Jahren verstorben. Der ergreifende Nachruf der Familie enthält die Zeile: „Nur die Liebe schützt vor dem Vergessen.“

Lesen Sie auch dies  Clemens Arvay Todesanzeige

Das Buch „Überlasse die Welt nicht den Wahnsinnigen: Ein Brief an die Enkel“ ist Rita Süssmuths bisher aufschlussreichstes Werk. Schädliche Worte, die einen die Tiefe des Schmerzes spüren lassen, den jemand anderes erfährt. Rita Süssmuth schwärmte in einem unserer zahlreichen Interviews für DAS NEUE BLATT von dem „verständnisvollen Partner“, der sie „weitgehend“ unterstützte.

Rita Süssmuth schätzt ihren Mann sehr.

Ebenso Hans‘ unerschütterliche Hingabe an sie: „Es ist ein riesiges Vermögen.“ Süssmuth sagte einmal: „Eine lange Ehe muss nicht langweilig sein.“ Die Zeit mit ihm war aufregend und erfüllend. Ein tränenreicher Abschied jetzt: „Das werden wir.“ „Ich vermisse dich“, schreibt die Familie. Er war der Vater ihrer Tochter Claudia, die glücklich fünf Enkelkinder in China großzieht.

Hans Süssmuth promovierte 1965 nach einem Studium der Rechtswissenschaften, Geschichte, Philosophie und Lateinischen Philologie an den Universitäten Freiburg und Münster. Nach Stationen an der Pädagogischen Hochschule Ruhr und der Universität Osnabrück ließ sich Süssmuth nach Neuss nieder, um an der Hochschule Rheinland Neuere Geschichte und Geschichtspädagogik zu lehren.

Von 1974 bis 1976 war er Rektor der PH und lehrte anschließend von 1980 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2000 an der Universität Düsseldorf als Lehrstuhlinhaber VII für Neuere Geschichte und Geschichtsdidaktik am damaligen Historischen Seminar. 1984 wurde er zum Dekan für Philosophie der HHU gewählt. Ihr Vater leitet die Kinderschule, in die sie alle gegangen sind.

Er erweiterte die philosophische Fakultät um das auf das moderne Japan spezialisierte Asien-Institut und das Institut für Medienwissenschaft. Von 1986 bis 1988 gehörte er dem Senat der Universität Düsseldorf an. Er lehrte als Gastprofessor sowohl an der Karls-Universität in Prag als auch an der Indiana University in Bloomington.

Hans Süssmuth hinterlässt ein bedeutendes wissenschaftliches Werk, in dessen Mittelpunkt die Geschichtspädagogik steht und das er mit Ansätzen der Sozial- und Politikwissenschaften zu verbinden suchte. Neben der Nachwendegeschichte Deutschlands, die er in einen östlichen und gesamteuropäischen Kontext stellte, beschäftigte er sich auch mit dem Dritten Reich.

Hans Süssmuth Todesanzeige

Im Jahr 2015 vollendeten er und Max Plassmann eine Liebesarbeit vor dem Hintergrund der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität. Vom ersten Konzept bis zum fertigen Produkt. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Heinrich-Heine-Universität entstand eine rund 500 Seiten umfassende Recherche. Als zehnte Präsidentin präsidierte sie den Deutschen Bundestag.

Lesen Sie auch dies  Dietrich Mateschitz Todesanzeige

Professor Hans Süssmuth, der seit seiner Pensionierung in der Gemeinde aktiv ist, wurde im September 2017 vom Landschaftsverband Rheinland mit dem Rheinlandtaler ausgezeichnet.
Er gründete im Jahr 2000 die Jahrbücher der Heinrich-Heine-Universität und fungierte bis 2010 als deren Herausgeber. Ein weiterer Schwerpunkt war die Verbesserung der Markenbekanntheit der HHU.

Alle Fachbereiche der Universität trugen zum Jahrbuch bei und die Ergebnisse ihrer jüngsten Studien wurden vorab veröffentlichtneben der Universitätsgeschichte verschickt. Seit 1991 hat er als Mitglied der Adalbert-Stiftung Krefeld die demokratischen Prozesse in Polen, der Slowakei, der Tschechischen Republik und Ungarn aufmerksam verfolgt und ausführlich darüber geschrieben.

Prof. Süssmuth gründete 2008 gemeinsam mit den Profs. Detlev Riesner, H. Jörg Thieme und Winfried Hamel. Der Universitätsverlag wurde nicht mit dem Ziel gegründet, Gewinn zu erwirtschaften; Vielmehr verlangte das Gesetz, dass der Großteil der Einnahmen der Presse an die Schule zurückfließt. Die Gründer des Wissenschaftsverlags wollten ihren Mitarbeitern größtmögliche Autonomie ermöglichen und gründeten daher das Unternehmen als GmbH.

Als weiteres An-Institut arbeitete der Düsseldorfer Universitätsverlag eng mit der Universität zusammen. Vor zehn Jahren leitete Professor Süssmuth neben Professor Dieter Häussinger und dem Großbuchhändler Wolfgang Teubig den Universitätsverlag. Seit seiner Gründung hat der Verlag an seinem Ziel gearbeitet, die wissenschaftliche Forschung der HHU und anderer Universitäten schnell zu veröffentlichen.

Nach zehn Jahren hat der Düsseldorfer Universitätsverlag im Spätsommer 2018 seinen Schwerpunkt verlagert. Der Universitätsverlag ist mittlerweile einer der jüngsten Verlage des traditionsreichen De Gruyter-Verlags und führt das Erbe von Prof. Süssmuth fort.
Der Tod des emeritierten Philosophieprofessors Hans Süßmuth ist auf dem gesamten Campus der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität zutiefst spürbar.

1987 gewann sie einen Sitz im Bundestag, wo sie bis 2002 Abgeordnete blieb. Sie engagiert sich im Europäischen Rat für Toleranz und Versöhnung, einer 2008 gegründeten Organisation, die den Stand der Toleranz auf dem gesamten Kontinent verfolgt und Regierungen und NGOs Angebote macht Empfehlungen zur Bekämpfung der Bigotterie. Auch die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung hat sie im Beirat.

Dr. Süssmuth, die von 1985 bis 1988 Bundesministerin gegen HIV/AIDS war, wurde 2006 mit der Magnus-Hirschfeld-Medaille für Sexualreform ausgezeichnet. Das Buch „AIDS: A Way of Life“ ist nur eines von vielen, die sie oder Co. geschrieben hat -geschrieben. Die CDU Deutschlands wählte Rita Süssmuth. Ihre erfolgreiche politische Karriere ist ihre Haupteinnahmequelle.

Lesen Sie auch dies  Gunnar Kaiser Todesanzeige

Migration und Integration: Ein Testfall für unsere Gesellschaft und wer nicht kämpft, hat bereits verloren.

Rita Süssmuth wurde am 17. Februar 1937 unter dem Namen Rita Kickuth in Wuppertal geboren. In ihrer fünfköpfigen Familie ist sie die Jüngste. Die Mutter ist eine starke, selbstständige Frau, die das Familienunternehmen, ein Schmuck- und Uhrengeschäft, leitet. Ihre Erziehung ist stark geprägt vom katholischen Glauben, einer umfassenden Bildung, Musik und einer offenen Kommunikation mit den Eltern.

Dort lebt derzeit die deutsche Politikerin Rita Süssmuth von der CDU mit ihrer Familie.

Die Ehe von Hans und Rita Süssmuth begann im Jahr 1964. Nach fast 62 Jahren Ehe musste Rita Süssmuth von ihrem Seelenverwandten Abschied nehmen. Ihr verstorbener Ehemann, ein großartiger Mann, der 85 Jahre alt wurde, war ein wunderbarer Mann. Rita Süssmuth und ihr Mann Hans hatten wahre Liebe zueinander und diese Liebe trug sie durch die schwierigen Zeiten.

Der deutsche Historiker Hans Georg Süssmuth lehrte Geschichte, veröffentlichte Bücher und war Vorstandsmitglied. Die Ehe zwischen Hans Süßmuth und Rita Süßmuth begann im Jahr 1964. Beide hatten die Tochter Claudia Süßmuth Dyckerhoff zur Welt gebracht. Im Jahr 2022 wird Rita Süssmuth 85 Jahre alt; Sie wurde am 17. Februar 1937 in Wuppertal, Nordrhein-Westfalen, Deutschland geboren.

Süssmuth bewies auch Führungsstärke im Kampf gegen die Stigmatisierung von Menschen mit HIV, einem damals gerade entstehenden Immunschwächevirus. Ihre Idee war: „Wir bekämpfen die Krankheit, nicht die Infizierten.“ Sie ist seit vielen Jahren Ehrenvorsitzende der Deutschen AIDS-Stiftung. Zur Beschreibung ihres Vermögens wird die Spanne von 5 bis 10 Millionen US-Dollar verwendet.

Im Jahr 2008 wurde der Europäische Rat für Toleranz und Versöhnung gegründet, um den Stand der Toleranz auf dem gesamten Kontinent im Auge zu behalten und europäischen Regierungen und Nichtregierungsgruppen Empfehlungen zur Bekämpfung von Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus zu geben. Rita Süssmuth ist Mitglied dieser Gruppe. Auch die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung hat sie im Beirat.

Hans Süssmuth Todesanzeige
Hans Süssmuth Todesanzeige

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!