Familie Schölermann

Spread the love
Familie Schölermann
Familie Schölermann

Familie Schölermann – Am 29. September 1954 wurde die erste Folge von „Die Familie Schölermann“ im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Die erste deutsche Familienserie des NWDR ist ein großer Quotenerfolg. Die „Schölermann-averse“ Person ist jemand, dem Sie wahrscheinlich schon einmal begegnet sind.

So lautet der Anfangssatz eines Werbespots, der am 29. September 1954 im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde und für die Premiere der Serie Familie Schölermann warb. Bei der ersten deutschen Familienserie im Fernsehen erzielte der NWDR (Vorgänger des NDR) Traumquoten von 74 % und mehr. Viele Menschen haben die Familie Schölermann (Matthias, Trude und ihre Kinder Heinz, Eva und Joachim) von 1954 bis 1960 leben sehen.

Eine Nachahmung moderner Reality-Shows aus den 50er Jahren:

Die Familie Schölermann ist auf der Couch versammelt, der Adventskranz steht stolz im Mittelpunkt des Raumes. Bilder vom NDR. NDR. Die im September 1954 uraufgeführte Fernsehserie “Familie Schölermann” lässt die Zuschauer seither die etwas profanen Alltagsabenteuer einer deutschen Familie miterleben.

Es scheint, dass die Schölermanns, die als „Unsere Nachbarn an diesem Abend“ bezeichnet werden, keine Fiktion sind. Aufgrund des Live-Übertragungsformats wurden nur sehr wenige Programme vorab aufgezeichnet.

Außerdem passiert viel zwischen 20:15 und 21:01 Uhr. (die Sendezeit). Viele Leute, die diese Shows sehen, glauben, dass sie Zeuge echter Spötter werden, da ihnen die Namen der Schauspieler zunächst verborgen bleiben.

Das Ergebnis, auf das die Schöpfer gehofft hatten, wurde erreicht. Schauspieler Charles Brauer, der unter dem Künstlernamen Heinz Schölermann auftritt, berichtete später der Presse, dass sich die Zuschauer fragen sollten, ob die Familie, die sie im Fernsehen sahen, echt sei oder ob die Mitglieder Schauspieler seien. Man kann also sagen, dass die Deutschen Reality-TV fast seit seinen Anfängen sehen.

Lesen Sie auch dies  Tante Martha Fascht E Familie

Kurszielpapier für Scholermann:

Als Familie haben die Schölermanns festgestellt, dass das Treffen alle zwei Wochen am Mittwochabend ihnen hilft, den Stress des Wiederaufbaus und des Wirtschaftswachstums zu bewältigen, ohne ihre Fähigkeit zu beeinträchtigen, ihre Grundbedürfnisse zu befriedigen.

Bei einem intimen Abend zu Hause bespricht das Paar anstehende Reisepläne, aber auch Neuanschaffungen, schulische Probleme der Kinder und andere Themen. In äußerst seltenen Fällen könnte eine Schauplatzwohnung durch einen Gemüsegarten, einen Arbeitsplatz oder einen Urlaubsort ersetzt werden.

Annemarie Aldag vom NDR sprach 1965 mit dem Filmemacher Ruprecht Essberger zu einem Telefoninterview. Annemarie Aldag ist die verantwortliche Künstlerin für dieses bemerkenswerte Werk. Erstaunlicherweise ist Rupprecht Essberger für all diesen Erfolg verantwortlich. In den Folgejahren führte er Regie bei den Anwaltskomödien Das Fernsehgericht tagt und Ehen vor Gericht.

In gewisser Weise ist der neu entdeckte Status der Model Family als Moralgeschichte nicht überraschend. In einem Interview aus dem Jahr 2006 erklärte Direktor Ruprecht Essberger, der sozioökonomische Status der Familie sei so gewählt, dass “möglichst viele Menschen mit ihr in Beziehung treten”. Der Originaltitel fungierte auch als Untertitel, also ein Haufen Nachbarn. Die Fans sind so begeistert von den „Schölermanns“, dass sie begonnen haben, ihre Autogramme auf Werbeplakaten zu hinterlassen.

Geschlechterrollen und -erwartungen in den 1950er Jahren:

Die Hauptfiguren der Show verkörpern die Prinzipien und die Ethik der 1950er Jahre. Essberger argumentiert, dass es am besten sei, heiße Themen wie Religion, Politik und Sexualität zu meiden, wenn man vor dem überwiegend katholischen Publikum in Bayern auftritt. Beim NDR liest Vater Schölermann seinen drei Kindern einen Brief vor. Geknipst hat es der NDR. Trotz seiner milden Manieren ist Pater Schölermann das Oberhaupt seines Haushalts.

Lesen Sie auch dies  Adriane Rickel Familie
Familie Schölermann

Da Matthias Schölermann (Willy Krüger) ein Familienmensch ist, wurde ihm das Zepter übertragen. Mutter Trude, gespielt von Lotte Rausch, ist eine vielseitige Hausfrau. Heinz (Charles Brauer), der älteste Sohn, ist Automechaniker mit Drehtürverliebtheit und tiefer Liebe zum Jazz. Das ruhige Kind und sein Vater stießen häufig aneinander.

Seine Schwester, vertreten durch Margit Cargill, ist ein Energiebündel namens Eva oder „Evchen“. Sie lernt Metzgerin, liebt Sport und packt im Haushalt mit an. Trotz seines hohen Alters und Alters ist Joachim, gespielt vom zuverlässigen Harold Martens, die Hauptattraktion der Show. Alle Familienmitglieder waren wegen Jockelis unaufhörlichem Gebrüll und Problemen in der Schule nervös.

Kleine Bedenken, kontinuierliche Weiterentwicklung:

Viele Leser werden sich mit den Irrungen und Wirrungen der Familie Schölermann identifizieren. Pater Matthew verdient als Angestellter ein anständiges Gehalt, bis er entlassen wird. Er wird in der Lage sein, nach der Entlassung neu anzufangen und erfolgreicher zu sein. Heinz kauft einen Gebrauchtwagen, Eva heiratet und anstelle der bisherigen Wohnung entsteht ein Herrenhaus.

Die Orte, an denen Menschen Urlaub machen, spiegeln den Zustand der Gesellschaft wider. 1958 bestiegen wir im Garten des Schreibers ein Schiff und segelten über die Nord- und Ostsee nach Las Palmas.

Luftwaffenstützpunkt Rotork:

Das Letzteder ‘Familie Schölermann’ in der NDR-Dokumentarreihe Der NDR hat das Bild gedreht.Ich fürchte, dass es ab dem Jahr 1960 tot und verschwunden ist. Die TV-Show der wegweisenden deutschen Familie ist nach 111 Folgen zu Ende gegangen.

Die „Schölermanns“ ließen sich von populären amerikanischen Radiosendungen, wie sie sie parodierte, sowie von Hörer-Lieblingssendungen aus der ganzen Welt inspirieren. „Der damalige Superintendent Dr. Preißel sprach sich dafür aus“, erinnerte sich Essberger. Das war 2006. Die ersten Szenen werden 1955 in einem Bunker auf dem Heiligengeistfeld gedreht, dann geht die Produktion ins Fernsehstudio Lokstedt über.

Lesen Sie auch dies  Herbert Grönemeyer Familie

Regisseur E.Ssberger, Autoren A.&R. Becker und Star C.B. Brauer feierten alle Erfolge in den Jahrzehnten nach der Premiere der Serie. Insgesamt 111 Folgen aus allen drei Staffeln von „Die Schölermanns“ wurden ausgestrahlt, bevor die Serie 1960 endete. Sie dürften einen beachtlichen Prozentsatz der Zuschauer zu spüren bekommen als wären ihre Grundsätze aufgebraucht und nicht mehr zwingend. Ihren Fernsehspot bekommen die “Hesselbachs”, eine neue, fortschrittlichere Familie.

Familie Schölermann
Familie Schölermann

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!