Bettine Jung Alter Wikipedia

Spread the love
Bettine Jung Alter Wikipedia
Bettine Jung Alter Wikipedia

Bettine Jung Alter Wikipedia – 1993 wurde in Deutschland die erste Tierrechtspartei der Welt gegründet, die Partei für Mensch, Natur und Tierschutz (kurz Tierschutzpartei). Sie ist eine kleine politische Gruppierung, die Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit und Tierrechte untrennbar miteinander verbunden sieht (daher der lange Name der Partei) und sich unter anderem für eine Hinwendung zum Veganismus einsetzt.

Mit 1,5 % der gültigen Stimmen bei den letzten Bundestagswahlen verbesserte die Partei 2021 ihren bisherigen Bestwert und wurde zur stärksten außerparlamentarischen Oppositionspartei in Deutschland (sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene).

Bei der Bundestagswahl 2021 erhielt sie in den Bundesländern Saarland (2,8 %), Brandenburg (2,6 %) und Berlin (2,5 %) den größten Anteil der Zweitstimmen.Seit 2004 hat sie bei den Wahlen zum Europäischen Parlament konstant Ergebnisse von über 1 % erzielt, wobei ihr letzter Höchststand 2019 bei 1,4 % lag.

[5] Die Partei hat bei mehreren Landtagswahlen Ergebnisse von über 1 % erzielt, wobei die stärksten Ergebnisse 2019 in Brandenburg (2,6 %), Berlin (20,3 %) und Sachsen (2,1 %) erzielt wurden. Seit 1997 ist die Partei in einzelnen Kommunalparlamenten vertreten, wo sie immer wieder.

Ergebnisse von über 3 % (wie 2021 rund 6,3 % in Heppenheim oder 1997 sogar 18,4 % in Unter-Schönmattenweg, Hessen) und erzielte wo sie typischerweise mit den Grünen, der Linken und/oder der SPD eine gemeinsame Fraktion bildet, wenn eine separate Fraktion nicht machbar ist.

Der Einzug der Tierrechtspartei ins Europäische Parlament war ihr größter transnationaler Erfolg. Bei der Europawahl 2014 gingen 1,2 % der Stimmen an die Partei. Der Bundestagsabgeordnete Stefan Bernhard Eck trat Ende 2014 aus der Partei aus und begründete dies mit mangelnder „strikter Einhaltung der Rechtsstaatlichkeit“.

Lesen Sie auch dies  Ruth Hick Wikipedia

Der Bundesvorsitzende der Partei wies diese Darstellung zurück, verwies auf ganz andere Faktoren, die zu Ecks Austrittsentscheidung geführt hatten, und beschloss einstimmig, sich von rechten Personen und Ideen zu distanzieren. Bei den Europawahlen 2019 gab es 12 Kandidaten für die Partei, und sie gewannen ein Mandat mit 1,4 % der Stimmen.

Der gewählte Funktionär Martin Buschmann trat 2020 aus der Partei aus, als bekannt wurde, dass er in den 1990er Jahren Mitglied der Nationalen Front für die Demokratische Revolution (NPD) gewesen war, was zu einer Forderung nach seinem Austritt aus der Tierschutzpartei führte.

Schon vor dem Abitur half Jung in einer Tierarztpraxis aus. Gleich nach der High School schrieb sie sich für ein Programm ein, um Tierärztin zu werden. Sie gab das Projekt jedoch schließlich auf, da sie sich weigerte, an Tierversuchen teilzunehmen. Deshalb begann sie ein Studium der Homöopathie und Akupunktur. Mit zwölf Jahren wurde sie Vegetarierin. Derzeit ernährt sie sich vegan. Seit 1999 betreiben sie eine Tierklinik in Dierstorf. Sie ist außerdem Professorin am Paracelsus-Institut. Sie hat einen Sohn und ist Mutter.

Regierungsgeschäfte:

Bei der Gründung der Tierschutzpartei 2009 schloss sich Bettina Jung an. Nachdem sie ein Jahr lang kommissarische Präsidentin des Hamburger Landesverbandes war, wurde sie 2011 offiziell zur Präsidentin gewählt und bekleidet diese Position seitdem. Ab November 2013 war sie als Stellvertreterin im Bundesamt für Justiz tätig.

Bettine Jung Alter Wikipedia

Aufgrund des Ausscheidens mehrerer Vorstandsmitglieder, darunter der beiden Parteivorsitzenden Stefan Bernhard Eck und Barbara Nauheimer, für das Kalenderjahr 2014/2015 wurde sie gemeinsam mit Horst Wester und Matthias Ebner zum Bundespräsidenten gewählt . Am 28. Dezember desselben Jahres trat sie von allen Parteiämtern zurück.

Lesen Sie auch dies  Volker Busch Wikipedia

Bettine Jung Alter : 51 Jhare alt(1971)

Im Januar 2018 reichte sie bei der Staatsanwaltschaft Köln eine Sammelklage gegen die AfD-Mitglieder Beatrix von Storch und Alice Weidel wegen angeblicher Volksverhetzung ein[6]. Dies löste heftige Debatten über die Meinungsfreiheit und das umstrittene Netzwerkdurchsetzungsgesetz der Bundesregierung aus.

In Hattingen war Ingeborg Bingener ansässig. Bereits in den 1980er-Jahren hat sie sich gegen die Agrarpolitik der Europäischen Union ausgesprochen und behauptet, diese sei schädlich für Nutztiere. Außerdem hat sie zusammen mit Ilse Hahn die Wissenschaftliche Tierschutzgruppe gegründet. Am 26. Januar 2001 starb sie im Alter von 78 Jahren an einer schweren Krankheit.

Politik:

Bingener hat in den 1990er Jahren mit sieben weiteren Personen die Tierrechtspartei mitgegründet. Aufgrund ihrer Qualifikation wurde sie auf dem Gründungsparteitag der Partei am 13. Februar 1993 im Hotel Continental in Bonn zur Bundesvorsitzenden gewählt. Zu diesem Zeitpunkt hatte die neue Partei neun Mitglieder. Binger war insgesamt zwei Jahre Präsident. Ihre Nachfolgerin, die Autorin Gisela Bulla, wurde auf dem Dritten Bundesparteitag am 11. März 1995 in Braunschweig benannt.

Bei der Bundestagswahl 1998 kandidierte sie für ihre Partei mit dem Nordrhein-Westfalen-Ticket. Nach einer Meinungsverschiedenheit WitzNoch im selben Jahr verließ sie die Partei. Ihr Gefühl der Transzendenz wurde durch die Produktion ihres gestalteten Wahlplakats für die Bundestagswahl 1994 kontextualisiert.

Bettine Jung Alter Wikipedia
Bettine Jung Alter Wikipedia

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!