Barby Kelly Todesursache

Spread the love
Barby Kelly Todesursache
Barby Kelly Todesursache

Barby Kelly Todesursache – Barby Kelly starb am 15. April 2021 im Alter von 45 Jahren. Tragische Neuigkeiten für die Hinterbliebenen und auch für die Fans. Es gab viele Vermutungen darüber, warum der Musiker so jung sterben musste. Jimmy Kelly, ihr älterer Bruder, stellte vor einiger Zeit den Rekord auf.Vor einigen Monaten wandte sich Jimmy Kelly mit den herzlichen Worten an seine Instagram-Follower:

„Ich vermisse sie wirklich sehr und manchmal erwische ich mich dabei, wie ich ins Nirgendwo schaue, an sie denke und nicht einmal merke, wie viel Zeit eigentlich gerade vergangen ist.“ Der Verlust seiner Schwester Barby im April 2021 riss ihm den Boden unter den Füßen weg. Jedes Mitglied des Kelly-Haushalts war verblüfft. In einem Brief aus der damaligen Zeit schrieben die Kellys: „Vor ein paar Tagen ist unsere liebe Schwester Barby nach kurzer Krankheit verstorben.

Barbys Abwesenheit wird einen unauslöschlichen Eindruck in unseren Herzen hinterlassen, und wir werden sie nie vergessen Nachdenklichkeit und Gebete. Bis zu ihrem Tod soll Barby bei ihrer Pflegefamilie in NRW geblieben sein. Warum musste die Band ihr beliebtestes Mitglied in so einem zarten Alter verlieren? In dem Instagram-Post verriet Jimmy Kelly, dass Barby Kelly verstorben ist Da Jimmy das schrieb, können wir davon ausgehen, dass die Schmerzen der 45-Jährigen nur von relativ kurzer Dauer waren:

„Nach einem kurzen Kampf gegen die Lungenembolie verstarb sie am 15. April im Kreise ihrer Lieben. Da Barby Kelly auf der ganzen Welt beliebt war, trifft dieser Verlust besonders hart. Niemand wird sie jemals vergessen, nicht einmal nach einem Jahr seit ihrem Tod. Für Jimmy Kelly sei es immer noch unverständlich, schreibt er auf Instagram, dass seine jüngere Schwester ihn verlassen habe.

Lesen Sie auch dies  Heath Ledger Todesursache

Er erzählt den Fans von seiner Zeit mit Barby Kelly. Sie war erst 45 Jahre alt, als sie an einer Lungenembolie starb. Am 15. April verstarb Barby Kelly, ein ehemaliges Mitglied der berühmten Kelly Family, viel zu früh. Familienmitglieder, die häufig im Rampenlicht stehen, schweigen zum Tod ihrer Schwester. Aber jetzt hat sich Jimmy Kelly in einem herzlichen Instagram-Post endgültig verabschiedet.

„Ich kann immer noch nicht glauben, dass sie uns verlassen hat. Mir fehlen die Worte; zwischen meinem Unglauben und meiner tiefen Traurigkeit“, sagt Jimmy Kelly, der auch zwei Bilder angehängt hat. Der heute 50-jährige Mann steht auf einem der Fotos über dem Grab seiner jüngeren Schwester. Lange hatte Barby Kelly die Bühne nicht mehr mit ihrer Brut geteilt. Andererseits wurde ihre Existenz nicht vergessen.

Die Ausschüttung von Mitgefühl für die Kelly Family nach ihrem Tod zeigt dies. Barby Kelly starb am 15. April 2021 im Alter von 45 Jahren. Über ihren Instagram-Account brachte die Familie Kelly die Nachricht an die breite Öffentlichkeit. Unglaublicherweise reagierten die Anhänger begeistert. Obwohl es über 20 Jahre her war, seit Barby Kelly das letzte Mal mit der Kelly Family aufgetreten war, erinnerte sich ihre treue Anhängerschaft immer noch liebevoll an sie.

Barby Kelly Todesursache

Laut einer Mitteilung der Kelly Family vom April 2017 war Barby nach kurzer, aber schwerer Krankheit „plötzlich“ verstorben. Es dauerte über zwei Monate, aber Jimmy Kelly enthüllte endlich die Todesursache. Jimmy Kelly machte vor einigen Jahren auch die öffentliche Ankündigung, dass Barby aufgrund ihrer Geisteskrankheit nicht in der Lage sei, sich um ihr eigenes Leben zu kümmern oder dafür verantwortlich zu sein.

Lesen Sie auch dies  Nina und Mike Todesursache

Barby verbrachte das letzte Jahr ihres Lebens mit ihrer Familie, und laut Jimmys Bericht nach ihrem Tod schien es ihr in dieser Zeit gut zu gehen. Barby war zuvor in einer Pflegefamilie gewesen.Im Jahr 2000 verließ sie das Rampenlicht für immer. Sie hörte auf, öffentlich mit ihren Geschwistern zu singen, und tat dies nur noch selten, während sie sich Alben anhörte. Barby Kelly war, wie alle Kellys, eine talentierte Musikerin, die Gitarre und Schlagzeug spielte.

Sie blieb bis 2002 bei der Gruppe. Barby war auf dem Kelly-Family-Album „La Patata“ zu hören, das 2002 veröffentlicht wurde. Mit anderen Worten, dies sind die letzten Aufnahmen der Künstlerin. Jimmy Kelly erfuhr lange Zeit nicht, dass seine Schwester gestorben war. Er ist noch Monate nach ihrer Abreise ungläubig und tieftraurig und schreibt auf Instagram, dass er nicht die richtigen Worte findet, um dies auszudrücken. Innerhalb einer Woche nach Barbys Tod

Nach der Veröffentlichung eines Schwarz-Weiß-Fotos von sich und ihrer jüngeren Schwester auf Instagram verstummte Maite Kelly auf dem Portal, vermutlich in Trauer. Wir haben Michael Patrick, Angelo und Patriciahaben nach dem traurigen Post über Barbys Tod einige Zeit geschwiegen.1975 wurde der Welt im spanischen Gamonal Barbara Ann Kelly vorgestellt, das neunte Kind des amerikanischen Lehrers Daniel Jerome „Dan“ Kelly und seiner zweiten Frau, der Tänzerin Barbara Ann, geborene Suokko.

Von ihren elf Geschwistern galten vier als Halbgeschwister. Sie nahm den Namen ihrer Mutter an und ihr charakteristischer zweiter Vorname wurde „Barby“. Ihre nachfolgenden Kinder waren Michael Patrick mit dem Spitznamen „Paddy“, Maite und Angelo; Sie starb 1982 an Brustkrebs.Ihre Familie begann in den 1980er Jahren auf öffentlichen Plätzen in weiten Teilen Europas aufzutreten. Für die Kelly Family war 1994 das Jahr ihres b

Lesen Sie auch dies  Joesthetics Todesursache

Durchbruch. Sie leitete den Gesang in der Familienband und spielte auch Gitarre, Akkordeon und vor allem Congas. Sie war eher ein Mauerblümchen als ihre Geschwister. Konzerte zeigten häufig ihre Tanzbeiträge. „Baby Smile“, „She’s Crazy“ und „Break Free“ repräsentieren sie auf dem kommerziell erfolgreichsten Album der Band, „Over the Hump“ von 1994. Die ersten beiden hatten Musikvideos gedreht, wurden aber nie als Singles veröffentlicht.

Die Alben „Almost Heaven“, „Growin‘ Up“ und „From their Hearts“ enthalten alle mindestens einen Song, den sie geschrieben und aufgeführt hat. Ihr Song „Hooks“ von diesem Album wurde mit „Oh It Hurts“ ihrer Schwester Maite zu einer Doppelsingle gepaart. Ab 2000 trat sie nur noch sporadisch öffentlich auf,

Barby Kelly Todesursache
Barby Kelly Todesursache

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Inhalt ist geschützt !!